DTAD

Ausschreibung - Technische Gebäudeausrüstung, HLS-Technik in Schleuse Ems (ID:8378546)

Auftragsdaten
Titel:
Technische Gebäudeausrüstung, HLS-Technik
DTAD-ID:
8378546
Region:
56130 Schleuse Ems
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.06.2013
Frist Angebotsabgabe:
18.07.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Im Bereich der AHB-Patientenzimmer sollen Nasszellen gemäß den Nutzungsanforderungen der Klinik umgebaut werden. Dieses soll in mehreren Bauabschnitten durchgeführt werden. Dieser 1. Bauabschnitt beinhaltet 15 Zimmer. Im Jahr 2013 sollen 5 Zimmer (mit Teilschlussrechnung 31. Dezember 2013), Anfang 2014 weitere 10 Zimmer erneuert werden. Die vorhandenen Nasszellen werden bauseitig demontiert. Es sind Anschlüsse für alle HLS-Gewerke am Bestand herzustellen, sowie die Zuleitungen zu den neuen Nasszellen. Bestandteil der Ausschreibung sind auch Fertignasszellen in Elementbauweise. Wichtige Bestandteile der Leistungsbeschreibung sind: - Lieferung und Montage von 15 Stück Fertignasszellen in Elementbauweise - Demontagen der vorhandenen Nasszellenobjekte - Anschlüsse der Nasszellen an die HLS-Technik im Bestand - Lieferung und Montage von ca. 280 m Trinkwasserrohrleitungen und ca. 30 Trinkwasserarmaturen - Lieferung und Montage von ca. 120 m Abwasserrohrleitungen - Lieferung und Montage von ca. 160 m Heizungsrohrleitungen - Lieferung und Montage von ca. 60 m Lüftungsrohrleitungen und 15 Tellerventilen - Dämmarbeiten an Sanitär- und Heizungsinstallation
Kategorien:
Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Krankenhauseinrichtungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Deutsche Rentenversicherung

Rheinland, Abteilung Gebäudemanagement, Fachbereich 1, Kreuzstraße 62

(Postanschrift: Königsallee 71, 40215 Düsseldorf), 40210 Düsseldorf, Telefon

02 11 9 37 - 28 12, Fax 02 11 9 37 - 30 64

E-Mail: einkauf@drv-rheinland.de

Internet: www.deutsche-rentenversicherung-rheinland.de

b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A

Geschäftszeichen: V-121-313-296

c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und

Entschlüsselung der Unterlagen

d) Art des Auftrags:

- Ausführung von Bauleistungen

e) Ort der Ausführung:

Lahntalklinik, Adolf-Bach-Promende 11, 56130 Bad Ems

f) Art und Umfang der Leistung, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Technische Gebäudeausrüstung, HLS-Technik

Im Bereich der AHB-Patientenzimmer sollen Nasszellen gemäß den

Nutzungsanforderungen der Klinik umgebaut werden. Dieses soll in mehreren

Bauabschnitten durchgeführt werden.

Dieser 1. Bauabschnitt beinhaltet 15 Zimmer. Im Jahr 2013 sollen 5 Zimmer (mit

Teilschlussrechnung 31. Dezember 2013), Anfang 2014 weitere 10 Zimmer erneuert

werden. Die vorhandenen Nasszellen werden bauseitig demontiert.

Es sind Anschlüsse für alle HLS-Gewerke am Bestand herzustellen, sowie die

Zuleitungen zu den neuen Nasszellen. Bestandteil der Ausschreibung sind auch

Fertignasszellen in Elementbauweise.

Wichtige Bestandteile der Leistungsbeschreibung sind:

- Lieferung und Montage von 15 Stück Fertignasszellen in Elementbauweise

- Demontagen der vorhandenen Nasszellenobjekte

- Anschlüsse der Nasszellen an die HLS-Technik im Bestand

- Lieferung und Montage von ca. 280 m Trinkwasserrohrleitungen und ca. 30

Trinkwasserarmaturen

- Lieferung und Montage von ca. 120 m Abwasserrohrleitungen

- Lieferung und Montage von ca. 160 m Heizungsrohrleitungen

- Lieferung und Montage von ca. 60 m Lüftungsrohrleitungen und 15

Tellerventilen

- Dämmarbeiten an Sanitär- und Heizungsinstallation

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein

h) Aufteilung in Lose: nein

i) Ausführungsfrist:

Fertigstellung der Leistungen bis: 28. KW. 2014

Dauer der Leistung:

Beginn der Ausführung: 38. KW. 2013

j) Nebenangebote: nicht zugelassen

k) Anforderung der Vergabeunterlagen

bei: Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Abt. Gebäudemanagement,

Fachbereich 1, Kreuzstraße 62, 40210 Düsseldorf (Postanschrift: Königsallee

71, 40215 Düsseldorf)

Versand der Vergabeunterlagen ab: 18. Juni 2013

l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform:

- Für die Übersendung der Vergabeunterlagen wird kein Entgelt erhoben.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind: Deutsche

Rentenversicherung Rheinland, Abteilung Gebäudemanagement, Fachbereich 1,

Königsallee 71, 40215 Düsseldorf

q) Angebotseröffnung am 18. Juli 2013 um 13:30 Uhr

Ort: Deutsche Rentenversicherung Rheinland, Abteilung Gebäudemanagement,

Fachbereich 1, Kreuzstraße 62, 40210 Düsseldorf

Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter oder ihre

Bevollmächtigten (eine entsprechende Vollmacht ist ggf. vorzulegen)

r) geforderte Sicherheiten: siehe auch Vergabeunterlagen

Sicherheit für die Vertragserfüllung ist in Höhe von 5,0 v. H. der

Auftragssumme zu leisten, sofern die Auftragssumme mindestens 50.000 Euro

beträgt

Die für Mängelansprüche zu leistende Sicherheit beträgt 5,0 v. H. der

Auftragssumme einschließlich erteilter Nachträge. Rückgabezeitpunkt für eine

nicht verwertete Sicherheit für Mängelansprüche (§ 17 Abs. 8 Nr. 2 VOB/B).

t) Rechtsform der Bietergemeinschaften selbstschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

u) Nachweise zur Eignung:

Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine direkt abrufbare Eintragung in die

allgemein zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von

Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) nachzuweisen.

Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen gemäß Formblatt 124

(Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht werden.

Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von

Bietern, deren Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden

Bescheinigungen vorzulegen.

Das Formblatt 124 (Eigenerklärungen zur Eignung) ist erhältlich.

Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben

gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 3 VOB/A zu machen:

Bescheinigungen der Berufsgenossenschaft, Bescheinigungen der zuständigen

Krankenkasse, dass die Beträge zur Sozialversicherung pünktlich entrichtet

worden sind, der Nachweis einer Haftpflichtversicherung mit einer pauschalen

Haftpflichtdeckungssumme für Personen- und Sachschäden in Höhe von je

2.500.000,00 EUR sowie die Verpflichtungserklärungen Anlagen 1 und 3 nach den

Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetzes Nordrhein-Westfalen (TVgG-NRW)

sowie die Vereinbarung Tariftreue zwischen AN und NU - Vordruck 232.

v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist 8. September 2013 (entgegen der VOB)

w) Nachprüfung behaupteter Verstöße Nachprüfungsstelle (§ 21 VOB/A)

Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes

Nordrhein-Westfalen, Fürstenwall 25, 40219 Düsseldorf

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen