DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen in Wiesbaden (ID:3403848)

Auftragsdaten
Titel:
Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
DTAD-ID:
3403848
Region:
65189 Wiesbaden
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.12.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bodenuntersuchungen, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Ingenieurleistungen außer Bau
CPV-Codes:
Bodenuntersuchungen , Dienstleistungen in der Tragwerksplanung , Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  338075-2008

VORINFORMATION Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Amt für Straßen- und Verkehrswesen Wiesbaden, Welfenstra?e 3b, z. Hd. von Herrn Spindeldreher, D-65189 Wiesbaden. Tel. (49-611) 765 38 22. E-Mail: martin.spindeldreher@hsvv.hessen.de. Fax (49-611) 765 39 04. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.verkehr.hessen.de. Weitere Auskünfte erteilen: Amt für Straßen- und Verkehrswesen Kassel, Untere K?nigsstr. 95, D-34117 Kassel. Tel. (49-561) 76 67-0. Fax (49-561) 766 71 50.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Regional- oder Lokalbehörde. Sonstiges: Straßen- und Verkehrsverwaltung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II.B: AUFTRAGSGEGENSTAND (LIEFERUNGEN UND DIENSTLEISTUNGEN)
II.1) BEZEICHNUNG DES AUFTRAGS DURCH DEN AUFTRAGGEBER:
B 42 - Erstellung der Ausführungsplanung für den Streckenentwurf, der Bauwerksentw?rfe und der Ausschreibungsunterlagen für den Ausbau der B 42 zwischen Rüdesheim und Assmannshausen.
II.2) ART DES AUFTRAGS UND ORT DER LIEFERUNG BZW. DER DIENSTLEISTUNG:
Dienstleistungsauftrag.
II.3) KURZE BESCHREIBUNG DER ART UND MENGE ODER DES WERTES DER WAREN BZW. DIENSTLEISTUNGEN:
Bau eines Geh- und Radweges an der B 42 zwischen Rüdesheim am Rhein und Assmannshausen auf einer Länge von ca. 3,30 km mit Ausbau der der Fahrbahn der B 42. Die Baumaßnahme umfasst neben der Anlage des Geh- und Radweges den grundhaften Ausbau der B 42 mit z.T. geringfügiger Verlegung (Achs- und Gradientenkorrekturen), den Bau von Krag?rmen über dem Rhein in unterschiedlichen Breiten auf einer Länge von ca. 3 km sowie den Bau von Stützmauern zur parallel verlaufenden Bahnlinie. Die vorraussichtlichen Baukosten betragen ca. 15 000 000 EUR. Die zu erbringenden Leistungen zu den Planungen für diese Baumaßnahme nach HOAI umfassen voraussichtlich: 1.) Leistungen zur Entwurfsvermessung nach ? 97 HOAI, LPH 1 - 3 2.) Leistungen zur Objektplanung Verkehrsanlagen nach ? 54 HOAI, LPH 1-3 (anteilig), LPH 5 und 6 3.) Leistungen zur Objektplanung Ingenieurbauwerke nach ? 54 HOAI, LPH 1-3 (anteilig) und LPH 6 4.) Leistungen zur Tragwerksplanung nach ? 62 HOAI, LPH 2 und 3 (anteilig) und LPH 6 5.) Bauwerks- und Bauwerksgutachten sowie Gr?ndungsberatung 6.) Zusätzliche Leistungen wie hydraulische Ausgleichsuntersuchungen, Erstellen eines Er?uterungsberichtes etc. Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 250 000 bis 300 000 EUR. Aufteilung in Lose: Nein.
II.4) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV):
71322500, 71327000, 71351500.
II.5) VORAUSSICHTLICHER BEGINN DER VERGABEVERFAHREN:
30.12.2008.
II.6) AUFTRAG F?LLT UNTER DAS BESCHAFFUNGS?BEREINKOMMEN (GPA):
Ja.
II.7) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Der Baubeginn eines Teilabschnittes von ca. 1 km Länge soll bereits im Juli 2009 erfolgen. Die Erstellung der Auschreibungsunterlagen, basierend auf den fertigen Objektplanungen einschließlich der erforderlichen Pr?fl?ufe für diesen Teilabschnitt muss daher bereits im April 2009 abgeschlossen sein. Da Teile der Stützmauern zur Bahn nach Fertigstellung Bahnbetriebsanlage werden, sollte die Bewerber umfangreiche Kenntnisse über DB-Vorschriften und Richtlinien verfügen und über Erfahrungen von Planungen von DBAnlagen verfügen. Das Erbringen von Teilleistungen durch Subunternehmer ist zulässig. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Der Baubeginn eines Teilabschnittes von ca. 1 km Länge soll bereits im Juli 2009 erfolgen. Die Erstellung der Auschreibungsunterlagen, basierend auf den fertigen Objektplanungen einschließlich der erforderlichen Pr?fl?ufe für diesen Teilabschnitt muss daher bereits im April 2009 abgeschlossen sein. Da Teile der Stützmauern zur Bahn nach Fertigstellung Bahnbetriebsanlage werden, sollte die Bewerber umfangreiche Kenntnisse über DB-Vorschriften und Richtlinien verfügen und über Erfahrungen von Planungen von DBAnlagen verfügen. Rechtsinstanz: Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium. Darmstadt, Dienstgebäude: Wilheminenstra?e 1 - 3, 64283 Darmstadt, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, Postfach, 64278 Darmstadt, Tel: (49-6151) 12 63 48 oder 12 0, Fax: (49-6151) 12 58 16 (normale Dienstzeiten). Nachr. HAD-Ref.: 269/7285. Nachr. V-Nr/AKZ: P2 Sp - 080548048.
II.2) Dienstleistungskategorie:
867.
VI.3) ANGABEN ZUM ALLGEMEINEN RECHTSRAHMEN:
Entsprechende Internetseite(n) der Regierung, auf der die Informationen abgerufen werden können Steuerrecht: http://www.hmdf.hessen.de Hessisches Ministerium der Finanzen, Postfach: 3180, D-65021 Wiesbaden. Tel. (49-611) 32 - 0. Fax (49-611) 32 24 71. URL: http://www.hmdf.hessen.de. Umweltrecht: http://www.hmulv.hessen.de Hessisches Ministerium für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Mainzer Str. 80, D-65189 Wiesbaden. Tel. (49-611) 815-0. Fax (49-611) 815 19 41. URL: http://www.hmulv.hessen.de. Arbeitsschutz und Arbeitsbedingungen: http:// www.sozialministerium.hessen.de Hessisches Sozialministerium, Dostojewskistr.4, D-65187 Wiesbaden. Tel. (49-611) 817-0. Fax (49-611) 80 93 99. URL: http://www.sozialministerium.hessen.de.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER VORINFORMATION:
18.12.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen