DTAD

Wettbewerbsbekanntmachung - Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen in Schmitten (ID:4887384)

Auftragsdaten
Titel:
Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
DTAD-ID:
4887384
Region:
61389 Schmitten
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Wettbewerbsbekanntmachung
Wettbewerbsbekanntmachung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen, Heizungsplanung, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Beratung im Bereich Sanitärinstallation , Dienstleistungen im Bereich Geotechnik , Dienstleistungen in der Tragwerksplanung , Heizungsplanung , Planungsleistungen im Bauwesen , Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen , Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  86323-2010

WETTBEWERBSBEKANNTMACHUNGDieser Wettbewerb fällt unter Richtlinie 2004/18/EG

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER/AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N) Abwasserverband Oberes Weiltal Parkstra?e 2, Taunus z. H. Herrn Messner 61389 Schmitten DEUTSCHLAND Tel. +49 60844656 E-Mail:
awv@schmitten.de Fax +49 608446856 Weitere Auskünfte erteilen: EAG, Entsorgungs-AG Werner-von-Siemens-Straße 2 64319 Pfungstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151709-3703 Fax +49 6151709-3709 Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: EAG, Entsorgungs-AG Werner-von-Siemens-Straße 2 64319 Pfungstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151709-3703 Fax +49 6151709-3709 Angebote, Anträge auf Teilnahme oder Interessenbekundungen sind zu richten an: EAG, Entsorgungs-AG Werner-von-Siemens-Straße 2 64319 Pfungstadt DEUTSCHLAND Tel. +49 6151709-3703 Fax +49 6151709-3709
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN) Sonstiges Wasser- und Bodenverb?nde nach dem Wasserverbandsgesetz (WVG)
ABSCHNITT II: GEGENSTAND DES WETTBEWERBS/BESCHREIBUNG DES PROJEKTS
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Wettbewerbs/Projekts durch den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber Planungsleistungen für die Ertüchtigung der Kläranlage Heinzenberg.
II.1.2) Kurze Beschreibung Die Kläranlage Heinzenberg hat eine Ausbaugr??e von 23 500 Einwohner- und Einwohnergleichwerten und ist seit 1983 in Betrieb. Seit Inbetriebnahme der Kläranlage sind keine größeren Erweiterungsma?nahmen durchgeführt worden, so dass die vorhandene Bau- und Anlagentechnik und die verfahrenstechnischen Prozesse veraltet sind. Die EMSR-Technik ist grundhaft erneuerungsbed?rftig.
II.1.3) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV) 71321000, 71320000, 71321200, 71321300, 71322000, 71327000, 71332000 ABSCHNITT III:
RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) KRITERIEN FÜR DIE AUSWAHL DER TEILNEHMER In absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung:
1. Fachkunde gemäß ?13 VOF 2006/ Referenzen / Erfahrung mit ähnlichen Projekten; 2. Finanzielle und wirtschaftliche Leistungsfähigkeit gemäß ? 12 VOF 2006; 3. Quantitative Leistungsfähigkeit; Projektorganisation / Ausstattung; 4. Verfügbarkeit / R?umliche Nähe.
III.2) TEILNAHME IST EINEM BESTIMMTEN BERUFSSTAND VORBEHALTEN Ja Beratende Ingenieure oder gleichwertig.
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) ART DES WETTBEWERBS Offen
IV.4) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.4.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber/beim Auftraggeber 2010/AWV01
IV.4.2) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen 29.3.2010 - 00:
00 Die Unterlagen sind kostenpflichtig Nein
IV.4.3) Schlusstermin für den Eingang der Projekte bzw. Anträge auf Teilnahme 23.4.2010 - 14:
00
IV.4.4) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Teilnahme an die ausgewählten Bewerber 10.5.2010
IV.4.5) Sprache(n), in der (denen) Projekte oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können Deutsch.
IV.5) PREISE UND PREISGERICHT
IV.5.1) Es werden Preise vergeben Nein
IV.5.3) Folgeauftr?ge:
Nein
IV.5.4) Die Entscheidung des Preisgerichts ist für den öffentlichen Auftraggeber/den Auftraggeber bindend Nein
ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) WETTBEWERB IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD Nein
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN Im Teilnahmewettbewerb ist keine Einsicht in Unterlagen der Vergabestelle vorgesehen. Bei hinreichender Anzahl von Bewerbern werden mindestens 3 Bewerber zu Verhandlungen aufgefordert. Es werden maximal 5 Bewerber zu Verhandlungen aufgefordert. Es können Bewerbungen für eine, mehrere oder alle benannten CPV-Codes eingereicht werden. Die Vergabestelle behält sich vor, Verhandlungen mit 3 bis 5 Bewerbern für Leistungen zu allen oder mehreren CPV-Codes oder nur zu einem der benannten CPV-Codes zu f?hren. Beauftragungen können für die Leistungen aller oder mehrerer CPV-Codes oder zu einem CPV-Code erfolgen. Bei der Entscheidung über die jeweilige Auftragserteilung berücksichtigt die Vergabestelle verschiedene, durch den Auftragsgegenstand gerechtfertigte Kriterien, zum Beispiel Qualität, fachlicher oder technischer Wert, Ästhetik, Zweckmäßigkeit, Umwelteigenschaften, Kundendienst und technische Hilfe, Leistungszeitraum, Ausführungszeitraum oder -frist und Preis/Honorar. Die Zuschlagskriterien und deren Gewichtung werden mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe angegeben. Bei der Festlegung dieser Zuschlagskriterien wird auf die klare und nachvollziehbare Abgrenzung zu den Eignungskriterien bei der Auswahl der Bewerber geachtet. Ist die zu erbringende Leistung nach einer gesetzlichen Gebühren -oder Honorarordnung zu vergüten, wird der Preis nur im dort vorgeschriebenen Rahmen berücksichtigt. Die Vergabestelle schließt Verträge über Leistungen zu allen oder zu mehreren CPV-Codes oder nur zu einem CPV-Code mit dem Bieter oder bei getrennter Vergabe mit den Bietern, die aufgrund des ausgehandelten Auftragsinhalts und der ausgehandelten Auftragsbedingungen im Rahmen der bekannt gemachten Zuschlagskriterien und deren Gewichtung die jeweils bestmögliche Leistung erwarten lassen. Folgende Termine sind geplant (nur informell):
Erstellen der Unterlagen der Genehmigungsplanung: 16.6.2010 bis 31.7.2010. Genehmigungsphase: 11.8.2010 bis 29.10.2010. Ausführungsplanung / Erstellen der Ausschreibungsunterlagen: 1.10.2010 bis 15.12.2010. Versand der Ausschreibungsunterlagen: 7.1.2011. Submission: 7.2.2011. Wertung der Angebote: 8.2.2011 bis 28.2.2011. Vergabebeschluss: 8.3.2010. Vergabe: 9.3.2010. Bauzeit: 14.3.2010 bis 31.12.2012. Nachr. HAD-Ref.: 2649/18. Nachr. V-Nr/AKZ: 2010/AWV01.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
22.3.2010
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen