DTAD

Vergebener Auftrag - Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen in Regensburg (ID:11148430)

Übersicht
DTAD-ID:
11148430
Region:
93053 Regensburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Technische Planungsleistungen für maschinen- und elektrotechnische Gebäudeanlagen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Am Standort der Universität Regensburg wird ein Hochschulgebäude für den Fachbereich Vorklinische Medizin in der Fakultät für Biologie und vorklinische Medizin, welcher derzeit im benachbarten...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Staatliches Bauamt Regensburg
Bajuwarenstraße 2d
93053 Regensburg

Telefon: +49 9416985601
Fax: +49 94169856299
E-Mail: vergabevof@stbar.bayern.de
http://www.stbar.bayern.de

Auftragnehmer:
Ingenieurbüro Brundobler GmbH
DE-Kelheim

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Universität Regensburg, Neubau eines Hochschulgebäudes für den Fachbereich Vorklinische Medizin, Ingenieurleistung für Fachplanung Technische Ausrüstung nach § 53 HOAI für die Anlagengruppen AWG/WVALTA/NA/GA/.
Am Standort der Universität Regensburg wird ein Hochschulgebäude für den Fachbereich Vorklinische Medizin in der Fakultät für Biologie und vorklinische Medizin, welcher derzeit im benachbarten Gebäudebestand untergebracht ist, mit einem Raumprogramm von insgesamt 11 070 m² Nutzfläche bzw. 10 244,50 m² Nutzfläche 1 bis 6 (ehemals „HNF“) errichtet. Die Arbeiten umfassen den Abbruch des alten Fachbereichsgebäudes der Biologie und die Errichtung eines neuen Fachbereichsgebäudes für die Vorklinische Medizin an gleicher Stelle.
Im Umgriff des geplanten Neubaus ist die Anbindung an die vorhandene Erschließung (Verkehr, Ver- und Entsorgung) herzustellen.
Das neue Gebäude soll mehrere funktionale Anforderungen erfüllen, die für den künftigen Betrieb als Fachbereichsgebäude für die Vorklinische Medizin notwendig sind. Dies sind im Wesentlichen (jeweils Nutzfläche):
Allgemeine Forschung und Lehre in der vorklinschen Medizin (Lehrstuhlbereiche mit experimentellen Arbeitsräumen und Laboren) 4 785,50 m²
Sonderforschung in der vorklinischen Medizin (Radionuklidlabore, Elektronenmikroskopie, Tierlabore SPF etc.) 1 297 m²,
Sonstige Sonderbereiche (Werkstätten des technischen Betriebs, etc.) 1 123 m²,
Vorlesungen, Seminare und Praktika 3 561 m²,
Sonstige Nutzungen 304 m².
Der Fachbereich bietet derzeit Lehre in verschiedenen Studiengängen an. Diese sind im Einzelnen:
— Humanmedizin;
— Bachelor- und Masterstudiengang Biochemie;
— Bachelorstudiengang Molekulare Medizin;
— Lehrexport für die Bachelor- bzw. Masterstudiengänge Biologie, Chemie und Computational Science.
Vergeben wird die Ingenieurleistung für die Fachplanung der technischen Gebäudeausrüstung AWG/WVA/LTA/NA/GA der Leistungsphasen 2, 3 und bedarfsabhängig 4 nach § 55 HOAI für folgende Anlagengruppen nach § 53 HOAI:
1. Abwasser-, Wasser- und Gasanlagen,
2. Wärmeversorgungsanlagen,
3. Lufttechnische Anlagen,
7. nutzungsspezifische Anlagen ohne Laboreinrichtung,
8. Gebäudeautomation.
Beabsichtigte Weiterbeauftragung der Leistungsphasen 5-8 nach § 55 HOAI.
Eine Versorgung durch Fernwärme aus der Energiezentrale des Campus ist gegeben. Die vorhandene Fernkälteversorgung ist nur eingeschränkt in der Lage zusätzliche Leistung aufzunehmen. Bei der Planung der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik ist die Integration in die Gebäudeleittechnik der Universität zu beachten.
Beim Gesamtkonzept des Gebäudes wird besonderer Wert auf Barrierefreiheit, Nachrüstbarkeit, Energieeinsparung und Kostenminimierung im Betrieb gelegt. Der Brandschutz und Arbeitsschutz ist hauptsächlich über bauliche Maßnahmen sicherzustellen. Der anlagentechnische Aufwand ist auf ein Minimum zu reduzieren. Abweichungen und Kompensationen sind zu vermeiden.
Termine: Planungsbeginn HU-Bau voraussichtlich 08/2015, Baubeginn voraussichtlich 2018.

CPV-Codes: 71321000

Erfüllungsort:
Regensburg.
Nuts-Code: DE232

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
313681-2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen