DTAD

Ausschreibung - Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau in Bayreuth (ID:11413694)

Übersicht
DTAD-ID:
11413694
Region:
95448 Bayreuth
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Planung von Stromversorgungssystemen , Technische Planungsleistungen im Tief- und Hochbau
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Technische Planungsleistungen inkl. Projektmanagementleistungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens des im Projekt 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhabens Nr. 6 –...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.01.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
TenneT TSO GmbH
Bernecker Straße 70
95448 Bayreuth
Dominik Altendorf
Telefon: +49 921507404292
Fax: +49 921507404452
E-Mail: dominik.altendorf@tennet.eu
http://www.tennet.eu/de/home.html

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung im Rahmen des Neubaus der 380-kV-Freileitung Wahle – Mecklar Teilabschnitte C & D.
Technische Planungsleistungen inkl. Projektmanagementleistungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens des im Projekt 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhabens Nr. 6 – Teilabschnitte C & D: UW Hardegsen-Landesgrenze NI/HE-UW Mecklar.
Die geforderten Dienstleistungen sind während des gesamten Planfeststellungsverfahrens der Neubauleitung inkl. Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen. Die Bauausführungsplanung lässt sich daher zeitlich in 2 Phasen untergliedern:
Phase 1: Dienstleistungen, die für die Erstellung von auslegungsfähigen Antragsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren sowie für die fachliche Unterstützung und Begleitung des Vorhabenträgers erforderlich sind;
Phase 2: Vorbereitung des eigentlichen Bausprozesses nach Erhalt des Planfeststellungsbeschlusses.
Die zu erbringenden Dienstleistungen können fachlich insbesondere in folgende Teilbereiche untergliedert werden:
— Genehmigungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Erstellung sämtlicher technischer Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung, der Überprüfung der Arbeitsflächen und Zuwegung hinsichtlich der technischen Machbarkeit, Vorbereitung der Kreuzungsgenehmigungen und alle Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement für die Bearbeitung der technischen Belange während des Genehmigungsverfahrens bei Auslegung, Erörterung und Beschlussfassung,
— Ausführungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Überarbeitung sämtlicher vorgenannter technischen Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung und zusätzlich die Erstellung sämtlicher Dokumente der Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung der Kabel-und Freileitungsprovisorien, der Nachrichtentechnik, der Stock- bzw. Seilzugsarbeiten, der Mengenermittlung für Montageleistungen und Materialbeistellungen sowie aller Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement im Vorfeld der Bauausführung,
— Projektkoordination: Die Projektkoordination beinhaltet insbesondere die Koordination der technischen Planung, die Termin- bzw. Bauzeitenplanung der Ausführung, die Zusammenstellung der technischen Unterlagen inkl. Prüfung auf Vollständigkeit und Plausibilität bzw. Qualitätssicherung sowie die Koordination der technischen und umweltfachlichen Belange im Vorfeld der Bauausführung.
Trassen- bzw. Sektionslängen sowie Details zu vorhandenen Ausführungsplanungen werden während des Vergabeverfahrens benannt.

CPV-Codes: 71322000, 71323100

Erfüllungsort:
Nuts-Code: DE9
Nuts-Code: DE7

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung im Rahmen des Neubaus der 380-kV-Freileitung Wahle – Mecklar Teilabschnitt C

Kurze Beschreibung
Technische Planungsleistungen inkl. Projektmanagementleistungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des im Projekt 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhabens Nr. 6 Teilabschnitt C.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71322000

Menge oder Umfang
Die geforderten Dienstleistungen sind während des gesamten Planfeststellungsverfahrens der Neubauleitung inkl. Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen. Die Bauausführungsplanung lässt sich daher zeitlich in 2 Phasen untergliedern:Phase 1: Dienstleistungen, die für die Erstellung von auslegungsfähigen Antragsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren sowie für die fachliche Unterstützung und Begleitung des Vorhabenträgers erforderlich sind;Phase 2: Vorbereitung des eigentlichen Bausprozesses nach Erhalt des Planfeststellungsbeschlusses.Die zu erbringenden Dienstleistungen können fachlich insbesondere in folgende Teilbereiche untergliedert werden:— Genehmigungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Erstellung sämtlicher technischer Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung, der Überprüfung der Arbeitsflächen und Zuwegung hinsichtlich der technischen Machbarkeit, Vorbereitung der Kreuzungsgenehmigungen und alle Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement für die Bearbeitung der technischen Belange während des Genehmigungsverfahrens bei Auslegung, Erörterung und Beschlussfassung,— Ausführungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Überarbeitung sämtlicher vorgenannter technischen Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung und zusätzlich die Erstellung sämtlicher Dokumente der Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung der Kabel-und Freileitungsprovisorien, der Nachrichtentechnik, der Stock- bzw. Seilzugsarbeiten, der Mengenermittlung für Montageleistungen und Materialbeistellungen sowie aller Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement im Vorfeld der Bauausführung,— Projektkoordination: Die Projektkoordination beinhaltet insbesondere die Koordination der technischen Planung, die Termin- bzw. Bauzeitenplanung der Ausführung, die Zusammenstellung der technischen Unterlagen inkl. Prüfung auf Vollständigkeit und Plausibilität bzw. Qualitätssicherung sowie die Koordination der technischen und umweltfachlichen Belange im Vorfeld der Bauausführung.Trassen- bzw. Sektionslängen sowie Details zu vorhandenen Ausführungsplanungen werden während des Vergabeverfahrens benannt.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung im Rahmen des Neubaus der 380-kV-Freileitung Wahle – Mecklar Teilabschnitt D

Kurze Beschreibung
Technische Planungsleistungen inkl. Projektmanagementleistungen im Rahmen des Planfeststellungsverfahren des im Projekt 380-kV-Leitung Wahle-Mecklar zusammengefassten EnLAG-Vorhabens Nr. 6 Teilabschnitt D.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
71322000

Menge oder Umfang
Die geforderten Dienstleistungen sind während des gesamten Planfeststellungsverfahrens der Neubauleitung inkl. Netzumgestaltung von Bestandsleitungen sowie bauvorbereitend zu erbringen. Die Bauausführungsplanung lässt sich daher zeitlich in 2 Phasen untergliedern:Phase 1: Dienstleistungen, die für die Erstellung von auslegungsfähigen Antragsunterlagen für das Planfeststellungsverfahren sowie für die fachliche Unterstützung und Begleitung des Vorhabenträgers erforderlich sind;Phase 2: Vorbereitung des eigentlichen Bausprozesses nach Erhalt des Planfeststellungsbeschlusses.Die zu erbringenden Dienstleistungen können fachlich insbesondere in folgende Teilbereiche untergliedert werden:— Genehmigungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Erstellung sämtlicher technischer Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung, der Überprüfung der Arbeitsflächen und Zuwegung hinsichtlich der technischen Machbarkeit, Vorbereitung der Kreuzungsgenehmigungen und alle Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement für die Bearbeitung der technischen Belange während des Genehmigungsverfahrens bei Auslegung, Erörterung und Beschlussfassung,— Ausführungsplanung: Die Planungsleistung umfasst insbesondere die Überarbeitung sämtlicher vorgenannter technischen Dokumente im Rahmen der Bauablaufplanung, Abschaltplanung und zusätzlich die Erstellung sämtlicher Dokumente der Ausführungsplanung und Arbeitsvorbereitung der Kabel-und Freileitungsprovisorien, der Nachrichtentechnik, der Stock- bzw. Seilzugsarbeiten, der Mengenermittlung für Montageleistungen und Materialbeistellungen sowie aller Abstimmungstermine mit dritten Netzbetreibern, Behörden, Beteiligten, anderen Fachbereichen und dem Auftraggeber sowie das Projektmanagement im Vorfeld der Bauausführung,— Projektkoordination: Die Projektkoordination beinhaltet insbesondere die Koordination der technischen Planung, die Termin- bzw. Bauzeitenplanung der Ausführung, die Zusammenstellung der technischen Unterlagen inkl. Prüfung auf Vollständigkeit und Plausibilität bzw. Qualitätssicherung sowie die Koordination der technischen und umweltfachlichen Belange im Vorfeld der Bauausführung.Trassen- bzw. Sektionslängen sowie Details zu vorhandenen Ausführungsplanungen werden während des Vergabeverfahrens benannt.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
431290-2015

Aktenzeichen:
PRC-GBI_DA_AP_WMCD

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
11.01.2016 - 12:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Der Nachweis ist durch die Vorlage folgender Dokumente zu erbringen:
— aktueller Handelsregisterauszug (nicht älter als 12 Monate);
— Unternehmenspräsentation mit Organigramm und Nachweis einer Mitarbeiterzahl von mind. 20FTEs (Vollzeitäquivalenten) (u. a. Zahl eigener Mitarbeiter und Qualifikationen, Standorte sowie Ausstattung);
— Bestätigung/Bescheinigung über das Vorliegen einer Betriebshaftpflichtversicherung mit je einer Mindestdeckungssumme i. H. v. 3 000 000 EUR für Personen- und Sachschäden bzw. eine Bestätigung des Bieters, dass diese im Auftragsfalle verbindlich abgeschlossen wird;
— Erklärung des Bieters über eine beabsichtigte Zusammenarbeit mit anderen (Sub-) Unternehmen (falls zutreffend);
— Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes (§ 48b EStG);
— Auszug aus dem Gewerbezentralregister (nicht älter als 12 Monate).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
— Erklärung, dass kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder der Antrag mangels Masse abgelehnt worden bzw. eine Bestätigung des Insolvenzverwalters über die rechtskräftige Bestätigung eines Insolvenzplans (§ 258 InsO);
— Erklärung, dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet;
— Vorlage der Geschäftsberichte der letzten 3 Jahre (Mindestumsatz von durchschnittlich 3 000 000 EUR);
— Angaben zur Anzahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren durchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften, gegliedert nach Berufsgruppen und Standorten mit ausgewiesenem Führungspersonalpersonal.

Technische Leistungsfähigkeit
Der Nachweis ist durch Vorlage entsprechender Dokumente zu erbringen:
— Erfahrung in Planfeststellungsverfahren für linienhafte Infrastrukturen im Bereich des Freileitungsbaus, insbesondere in den Teilbereichen Ausführungsplanung, Arbeitsvorbereitung und einschlägiger Projektkoordination.
— mindestens 2 Referenzen von nicht länger als 10 Jahre zurückliegenden Projekten ähnlicher Natur. Hierfür sind die jeweiligen Projekte kurz zu beschreiben, insbesondere mit folgenden Angaben:
• Name des Auftraggebers (inkl. eines Ansprechpartners für eventuelle Rückfragen),
• Ort,
• Zeitdauer des Vertragsverhältnisses,
• Projektvolumen
• Jahr der Durchführung,
• aussagekräftige Beschreibung der federführenden Tätigkeit unter Schilderung der wahrgenommenen Aufgaben.
— Nachweis, dass die Unterlagenerstellung und die Kommunikation in deutscher Sprache erfolgen können.
— Nachweis, dass die deutschen Gesetze und Normen bekannt sind, z. B. durch Vorlage einer Referenz über Erfahrungen in Planfeststellungsverfahren für linienhafte Infrastrukturprojekte.
— Erfahrungen in der Anwendung eines Geographischen Informationssystems (GIS/CAD).
— Erfahrungen in der Anwendung eines Terminplanungstools, mit Schnittstelle zu Microsoft Project.
— Nachweis eines Qualitätsmanagementsystems, wie z. B. Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 oder vergleichbar.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen