DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Technische Studien in Eschborn (ID:14860797)


Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.02.2019
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Kategorien:
Chemikalien, chemische Erzeugnisse, Sonstige Dienstleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Salpetersäure und Salze , Technische Studien
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
Kurzbeschreibung:
Technische Studien. Salpetersäure und Salze.
Vollständige Bekanntmachung
Org. Dok.-Nr:  70011-2019

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Telefon: +49 619679-2171
E-Mail: sandra.mckeever@giz.de
Fax: +49 61967980-2171
NUTS-Code: DE71A
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://www.giz.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.5) Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Internationale Zusammenarbeit
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
81231997-Nitric Acid Climate Group-Conduction of 1 or Several Technical and Commercial Due Diligence Assessments of 1 or Several Nitric Acid Production Plant(s) Referenznummer der Bekanntmachung: 81231997
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
71335000
II.1.3) Art des Auftrags
Dienstleistungen
II.1.4) Kurze Beschreibung:
The German Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation, Building and Nuclear Safety (BMUB, the ultimate commissioning party) has commissioned GIZ to implement the overall project. The objective of the overall project is to assure global abatement of N2O emissions from nitric acid production by 2020. Its vision is to incentivise the installation of appropriate abatement technologies in all nitric acid production plants worldwide. The present contract shall support GIZ in the decision-making process of closing grant agreements with nitric acid producers in several countries to achieve this objective by conducting 1 or several technical and commercial Due Diligence Assessments of 1 or several nitric acid production plant(s).
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.1.7) Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
Wert ohne MwSt.: 785.000,00 EUR
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
24411000
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: 00 Hauptort der Ausführung: Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH Dag-Hammarskjöld-Weg 1 — 5 65760 Eschborn. This following list of countries indicates in which countries 1 or several Due Diligen...
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
GIZ is seeking for external support from a Contractor with relevant expertise for conducting one or several technical and commercial Due Diligence Assessments of one or several nitric acid production plant(s). The maximum number of Due Diligence Assessments to be conducted under this contract is ten (10). The actual nitric acid production facilities where the Due Diligences shall be conducted are not yet clarified and will be determined at a later stage. However, respective nitric acid plants will be located in one or several countries as lined out in the “list of countries" in the ToR. The aim of each Due Diligence is to provide GIZ with a sound analysis on the level of technical and commercial risks of the specific production facility or facilities under assessment, as well as of the likelihood of the occurrence of not intended negative events and their potential impacts. For this purpose, the contractor must follow the procedure laid out in the guiding documents, which are attached to these terms of reference. These must be used by the contractor to conduct the Due Diligence Assessment(s) at the respective nitric acid plant(s). Based on the findings of the Due Diligence, it is expected that the Contractor expresses a conclusion on whether any risks have been identified that should prevent GIZ from signing a grant agreement with the respective plant operator. Each Due Diligence Assessment can be separated into a technical and a commercial Due Diligence Assessment, which must be understood as a joint process. One complete assessment consists of a technical and a commercial assessment. These will always be commissioned jointly. Note that, in order to save resources and reduce travel activities, the contractor should be able to combine several Due Diligence Assessments (joint technical and commercial Due Diligence Assessment) if the conditions allow for this (nitric acid plants in same country, operated by same company, or similar).
II.2.5) Zuschlagskriterien
Qualitätskriterium - Name: Achieved total score (number of points) after technical assessment / Gewichtung: 70 Preis - Gewichtung: 30.00
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: ja Beschreibung der Optionen: GIZ may optionally commission contract amendments and/or increases based on the criteria in the tender documents to the successful bidder of this tender. For details, please see the terms of reference.
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 223-510429
IV.2.8) Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
IV.2.9) Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer Vorinformation
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Bezeichnung des Auftrags: Auftragsvergabe First Climate (Switzerland) AG Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
V.2) Auftragsvergabe
V.2.1) Tag des Vertragsabschlusses
07.02.2019
V.2.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 1 Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein
V.2.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
First Climate (Switzerland) AG Brandschenkestrasse 51 Zürich 8002 Schweiz NUTS-Code: CH040 Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
V.2.4) Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 785.000,00 EUR
V.2.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden Wert ohne MwSt.: 100.000,00 EURKurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen Auftrags:
I.e. local subcontracts for translations etc.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.3) Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXTRYY6YY48
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Die Vergabekammern des Bundes Villemombler Straße 76 Bonn 53123 Deutschland Telefon: +49 2289499-0 E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de Fax: +49 2289499-163 Internet-Adresse: https://www.bundeskartellamt.de
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: According to Article 160,
Section 3 of the German Act Against Restraint of Competition (GWB), application for review is not permissible insofar as

1) The applicant has identified the claimed infringement of the procurement rules before submitting the application for review and has not submitted a complaint to the Contracting Authority within a period of 10 calendar days; the expiry of the period pursuant to Article 134,
Section 2 remains unaffected;


2) Complaints of infringements of procurement rules that are evident in the tender notice are not submitted to the contracting authority at the latest by the expiry of the deadline for the application or by the deadline for the submission of bids, specified in the tender notice;

3) Complaints of infringements of procurement rules that first become evident in the tender documents are not submitted to the contracting authority at the latest by the expiry of the deadline for application or by the deadline for the submission of bids;

4) More than 15 calendar days have expired since receipt of notification from the contracting authority that it is unwilling to redress the complaint.
Sentence 1 does not apply in the case of an application to determine the invalidity of the contract in accordance with Article 135,
Section 1 (2). Article 134, Section 1, Sentence 2 remains unaffected.
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 07.02.2019
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD