DTAD

Ausschreibung - Teilauslagerung Interne Revision in Hannover (ID:12163680)

Übersicht
DTAD-ID:
12163680
Region:
30177 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung von planmäßigen Prüfungen in den Gebieten: - IT - Prüfungen der NBank insgesamt (Schwerpunkt) - Bankaufsichtsrechtliche Prüfungen (BASEL III / MaRisk / CRR etc.) - Prüfungen im...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.08.2016
Frist Angebotsabgabe:
24.08.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
NBank
Postanschrift Günther-Wagner-Allee 12-16
Ort 30177 Hannover
E-Mail ausschreibungen@nbank.de
URL www.nbank.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Teilauslagerung von Leistungen der internen Revision.
Der Auftraggeber macht im Auftrag des Vorstandes von der Möglichkeit der teilweisen Auslagerung von Aufgaben der Internen
Revision (Konzernrevision) nach dem Rundschreiben der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht - BaFin - 10/2012
(MaRisk) Gebrauch.
Durchführung von planmäßigen Prüfungen in den Gebieten:
- IT - Prüfungen der NBank insgesamt (Schwerpunkt)
- Bankaufsichtsrechtliche Prüfungen (BASEL III / MaRisk / CRR etc.)
- Prüfungen im Finanzbereich (Rechnungswesen)
- Prüfung des internen Kontrollsystems
- anstehende Follow-up Prüfungen
- zusätzliche Prüfungen und Sonderprüfungen nach Absprache.

Erfüllungsort:
Bezeichnung Investitions- und Förderbank Niedersachsen - NBank
Postanschrift Günther-Wagner-Allee 12-16
Ort 30177 Hannover

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
RE 2016.11: Teilauslagerung Interne Revision
Bekanntmachungs-ID: CXP4Y64Y6P8

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Elektronisch: über 'DTVP' http://www.dtvp.de/Center/ unter den dort genannten
Nutzungsbedingungen.
Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.

Termine & Fristen
Unterlagen:
24.08.2016 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
Art der akzeptierten Angebote:
Postalischer Versand
Ablauf der Angebotsfrist 24.08.2016 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Der Auftrag wird zunächst für 3 Jahre (01.01.2017 bis 31.12.2019) mit der Option
des Auftraggebers, den Vertrag zu gleichen Konditionen einmalig um ein weiteres
Jahr zu verlängern (bis 31.12.2020) ausgeschrieben.
Dauer 36 Monate ab Auftragsvergabe

Bindefrist:
Ablauf der Bindefrist 23.09.2016 23:59 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften
Die Zahlung erfolgt nach Übersendung einer prüffähigen Endabrechnung pro Anno.

Zuschlagskriterien:
Wertungsmethode Wirtschaftlichstes Angebot (siehe nachfolgende Kriterien)
Angaben zur ausgewählten
Wertungsmethode
1. Kriterium: Preis (Gewichtung 70%)
2. Kriterium: Qualität (Gewichtung 30%)
2a. (Unterkriterium): Organisation des mit der Ausführung des Auftrags betrauten
Personals (Gewichtung 5%)

2b. (Unterkriterium): Qualifikation des mit der Ausführung des Auftrags betrauten
Personals (Gewichtung 5%)
2c. (Unterkriterium): Erfahrung des mit der Ausführung des Auftrags betrauten
Personals (Gewichtung 5%)
2d. (Unterkriterium): Prüfungsmethodik (Gewichtung 15%)
Kriterien Nr Kriterium Gewichtung 1

Geforderte Nachweise:
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers
Bedingung an die Auftragsausführung - Mit dem Angebot sind die Vertragsbedingungen (Anlage 04 der
Vergabeunterlagen) zu unterzeichnen und einzureichen.
- Gemäß dem Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetz dürfen Aufträge
über Bau- und Dienstleistungen nur an Unternehmen vergeben werden, die bei
Angebotsabgabe schriftlich erklären, ihren Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern
bei der Ausführung der Leistung ein entsprechendes Mindestentgelt zu zahlen. Zum
Nachweis ist das beigefügte Formular (Anlage 07 der Vergabeunterlagen) zu
unterzeichnen und mit dem Angebot zu überreichen.
- Unterzeichnete Verpflichtungserklärung externer Dienstleister (s. Anlage 09 der
Vergabeunterlagen).
Nachweis über die wirtschaftliche und
finanzielle Leistungsfähigkeit
- Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit. Das beigefügte Formular ist auszufüllen
und dem Angebot in unterschriebener Form beizulegen (s. Anlage 05 der
Vergabeunterlagen).
-Es muss eine Haftpflichtversicherung oder vergleichbare Versicherung aus einem
Mitgliedsstaat der EU mit folgender Mindestdeckungssumme je Schadensfall
bestehen:
- 5.000.000 Euro für Vermögensschäden
- 1.000.000 Euro Schäden zum Datenschutz (oder inkludiert in der
Vermögensschadenshaftpflichtversicherung)
Zum Nachweis ist eine Kopie der aktuellen Versicherungspolice einzureichen.
Nachweis über die technische
Leistungsfähigkeit
- Nachweis über Erfahrungen im Bereich der ausgeschriebenen Leistung
Als Beleg sind geeignete Referenzen über früher ausgeführte vergleichbare
Leistungen in der Referenzliste (Anlage 06 der Vergabeunterlagen) anzugeben.
Dabei ist der Auftragswert, der Erbringungszeitpunkt/-zeitraum sowie der jeweilige
Auftraggeber anzugeben. Es sind mindestens zwei, maximal fünf Referenzen
anzugeben.
-Der Bieter muss über die technischen und organisatorischen Maßnahmen verfügen,
um den Anforderungen an den Datenschutz gem. § 9 BDSG zu entsprechen.
Mit dem Angebot ist die entsprechende Eigenerklärung "TOM" (s. Anlage 08 der
Vergabeunterlagen) abzugeben.
-
Sonstiger Nachweis - Zulassung zum Wirtschaftsprüfer / Anerkennung der
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Mit dem Angebot ist ein entsprechender
Nachweis vorzulegen (Kopie ist ausreichend).
- Ist der Bieter in das Berufs- oder Handelsregister eingetragen, ist zum Nachweis
eine Kopie der Eintragung dem Angebot beizufügen. Ist der Bieter zu einer
solchen Eintragung nicht verpflichtet, ist dies durch eine entsprechende formlose
Eigenerklärung nachzuweisen.
- Sofern der Einsatz von Nachunternehmern vorgesehen ist, sind alle Nachweise/
Erklärungen auch von jedem Nachunternehmer vorzulegen.
- Bei einem Angebot von Arbeitsgemeinschaften ist ein Verzeichnis der Mitglieder
der Gemeinschaft mit Bezeichnung des bevollmächtigten Vertreters und eine
von allen Mitgliedern verbindlich unterzeichnete Erklärung vorzulegen, dass der
bevollmächtigte
Vertreter die im Verzeichnis aufgeführten Mitglieder gegenüber dem Auftraggeber
rechtsverbindlich vertritt und dass alle Mitglieder als Gesamtschuldner haften.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen