•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Teile für Funk- und Radaranlagen in Langen (ID:4147931)

Auftragsdaten
Titel:
Teile für Funk- und Radaranlagen
DTAD-ID:
4147931
Region:
63225 Langen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.07.2009
Frist Angebotsabgabe:
19.08.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Radarempf?nger als unverzichtbare Komponente in einem Radarsystem setzt eine einwandfreie und eine ununterbrochen zuverlässige Funktion voraus, um qualitativ hochwertige Daten für eine präzise Luftlagedarstellung zu generieren. Diese einwandfreie Funktionsweise muss st?ndig während des Betriebes mit einem BITE (Built In Test Equipment) überwacht werden und zusätzlich in Wartungsintervallen mit manuellen Tests nachgewiesen werden. Hierzu werden Empfangssignale wie Echos von Luftfahrzeugen (Targets) oder von Regen und Wolken (Weatherechoes, -clutter, -targets) simuliert. D.h., es werden HF-Signale mit den Eigenschaften echter Radarechos künstlich erzeugt und in den Empfangskanal des Radars eingespeist. Diese HF-Signale sollen mit der Baugruppe ?Attenuator & Phase Shifter?, im Folgenden ?APS? genannt, erzeugt bzw. ?moduliert? werden, wobei die schon existierende HF in den APS eingespeist und dort in ihrer Amplitude und / oder Phase verändert wird. Dass heißt im Speziellen, dem APS wird ein gepulstes HF-Signal im Frequenzbereich von 2700 bis 2900 MHz mit einer Pulsl?nge von ca. 4,2?s, einer Pulswiederholfrequenz von 1156Hz und einem Pegel von -15 dBm am Eingang zugeführt. Die Amplitude des HF-Signals wird im APS mit einem Dämpfungsglied geändert, welches mit 8 bit gesteuert wird. Die Ansteuerung erfolgt extern über eine RS422 - Schnittstelle. Die Phase des HF-Signals muss mit Hilfe eines 10-bit-steuerbaren Phasenschiebers bis zu 360? verschiebbar sein. Das so modulierte HF-Signal soll mit einer Leistung von mindestens 10 dBm am Ausgang anliegen. Der Auftragnehmer erstellt aus den Vorgaben (Spezifikation) eines bereits existierenden Funktionsmusters einen Prototyp. Die geforderte Funktion wird im Rahmen eines Site Acceptance Test an einer Radaranlage nachgewiesen. Ein erfolgreicher Test gilt als Basis für eine Serienfertigung (Vertragsoption). In den Folgejahren (bis 2014) werden durch den Auftraggeber weitere APS im Rahmen von Optionsaus?bungen beim Auftragnehmer beschafft.
Kategorien:
Rundfunk-, Fernsehgeräte, Ton-, Bildaufnahme-, -wiedergabegeräte
CPV-Codes:
Teile für Funk- und Radaranlagen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen
Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen