DTAD

Ausschreibung - Tief- und Kanalbauarbeiten in Vordorf (ID:11091017)

Übersicht
DTAD-ID:
11091017
Region:
38533 Vordorf
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Installation von Gasanlagen, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Tief- und Kanalbauarbeiten - Los 1: Tief -und Kanalbauarbeiten - ca. 150 m Schmutzwasserkanalleitung da 225 PE (DN 200) Tiefe bis 2,5 m; ca. 50 m Anschlussleitungen da 160 PE; ca. 4 Stück...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
15.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Gemeinde Vordorf, Bahwiese 14, 38533
Vordorf. Wasserverband Gifhorn (Ver- und,
Entsorgung), 38518 Gifhorn, Nordhoffstraße
2 A.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Erschließung
des Baugebietes Wiesenweg Süd
in der Gemeinde Vordorf, OT Rethen. Los 1:
Kanalbauarbeiten Regen und Schmutzwasserkanal,
Los 2: Verlegung und Montage von
Versorgungsleitungen, Los 3: Baustraße.
Tief- und
Kanalbauarbeiten - Los 1: Tief -und Kanalbauarbeiten
- ca. 150 m Schmutzwasserkanalleitung
da 225 PE (DN 200) Tiefe bis
2,5 m; ca. 50 m Anschlussleitungen da 160
PE; ca. 4 Stück Betonschächte mit Kunststoffauskleidung
im Bodenteil; ca. 9 Stück
Hausanschlussschächte Schmutzwasser
d=500; ca. 60 m Regenwasserkanal DN
150/ 200 PP; ca. 90 m Regenwasserkanal
DN300/ 400/ Stahlbeton Tiefe bis 1,8 m; ca.
5 Stück Betonschächte; ca.400 m³ Bodenaushub
und Profilierung für Regenrückhaltebecken.
Los 2: Tiefbau und Verlegung von
Versorgungsleitungen - Tiefbau und Verlegung
von ca.150 m Trinkwasserleitung in PE
da 110 und da 63; Tiefbauarbeiten zur Verlegung
von ca. 160 m Gasleitung PE bis da
110; Tiefbauarbeiten zur Verlegung von ca.
160 m Stromleitung 0,4 KV; Ca. 160 m
Tiefbauarbeiten und Verlegung von Fernmeldekabeln.
Los 3: Straßenbau - Baustraße:
1300 m² Baustraße herstellen; 600 m³
Oberboden abtragen; Bodenaushub ca. 700
m³; Einbau Frostschutzschicht 28 cm, 455
m³; Einbau Schottertragschicht 22 cm, 310
m³; Kanalanschlüsse Straßenabläufe 9
Stück; Entwässerungsleitungen verlegen
170 m; Einbau von Straßenabläufen 7
Stück.

Erfüllungsort:
Gemeinde Vordorf, OT Rethen.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Alle Lose - Wasserverband Gifhorn,
Abteilung Neubau Netze, Nordhoffstraße 2
A, 38518 Gifhorn, Tel: 05371/ 896- 151,
Fax: 05371/ 896- 184 , für Rückfrage und
Einsichtnahme. Los 1 und Los 2 Wasserverband
Gifhorn; Los 3 Ingenieurbüro Dr.
Schulz, 38102 Braunschweig, Tel: 0531/
288 91- 27.
Die Verdingungsunterlagen
werden ausschließlich nach Anforderung per
E-Mail an die Bieter kostenlos versandt.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebote sind bis zum Eröffnungstermin
einzureichen. Ausgabeformat DA 84 auf CD.

Wasserverband Gifhorn, Abteilung Neubau
Netze, Nordhoffstraße 2 A, 38518 Gifhorn.
Bieter oder Bevollmächtigte.

Für alle Lose am 15.09.2015,
11:00Uhr, Sitzungszimmer im Wasserverband
Gifhorn, Nordhoffstraße 2A.

Ausführungsfrist:
Oktober - Dezember
2015.

Bindefrist:
Die Zuschlagsfrist
endet am 15.10.2015. Die Bieter bleiben
bis zum Ablauf der Zuschlagsfrist an ihr
Angebot gebunden.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Für
Los 1 und Los 2 und Los 3 - Vertragserfüllungsbürgschaft
in Höhe von 5 % der Auftragssumme;
Gewährleistungsbürgschaft in
Höhe von 3 % der Abrechnungssumme.

Zahlung:
Zahlungen erfolgen nach VOB/B § 16 und
den in den besonderen und zusätzlichen Vertragsbedingungen
gemachten Angaben.

Geforderte Nachweise:
Der Auftraggeber behält sich
vor, vom Bieter Unterlagen nach VOB/A § 8
Nr. 3 und 5 anzufordern. Für die Arbeiten in
Kapitel 1 und 2 sind gültige Zertifizierung
des Auftragnehmers gemäß Güteschutz Kanalbau
mit dem Güteschutz AK 3 sowie gültige
Zertifizierung des Auftragsnehmers für
die Verlegung von Trinkwasserrohren gemäß
DVGW GW 301 Gruppe W 3 pe / ku und
GW 330 nachzuweisen.

Sonstiges
Nachprüfstelle ist der Landkreis Gifhorn,
38518 Gifhorn.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen