DTAD

Ausschreibung - Tief- und Straßenbauarbeiten in Hannoversch Münden (ID:11230022)

Übersicht
DTAD-ID:
11230022
Region:
34346 Hannoversch Münden
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Tief- und Straßenbauarbeiten zur Erweiterung, Unterhaltung und Reparatur von SW- und NW-Kanälen, Schächten und Hausanschlussleitungen einschl. der notwendigen Oberflächenarbeiten (StE);...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.10.2015
Frist Angebotsabgabe:
20.10.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtentwässerung Hann.
Münden (StE), Weserpark 1, 34346 Hann.
Münden, Tel.: 05541 / 75-150, Fax: 05541 /
75-177, E-Mail: ste@hann.muenden.de.
Kommunale Dienste Hann. Münden (KDM),
Vor der Bahn 21, 34346 Hann. Münden, Tel.:
05541 / 75-471, Fax: 05541 / 75-480, EMail:
info@hann.muenden.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Tief- und Straßenbauarbeiten
Tief- und Straßenbauarbeiten zur
Erweiterung, Unterhaltung und Reparatur
von SW- und NW-Kanälen, Schächten und
Hausanschlussleitungen einschl. der notwendigen
Oberflächenarbeiten (StE); Straßen,
Gehwege, Plätze, Fahrbahnrändern u. Wegeseitengräben
(KDM). Leistungsumfang: Geschätzter
Jahrewert für Tiefbauarbeiten im
Bereich: Kanalbau (StE): 250.000 , Straßenbau
(KDM) 350.000
Die Aufträge
werden nach Bedarf auf Grundlage des Rahmenvertrages
als Einzelaufträge erteilt.
Die
Einzelaufträge teilen sich voraussichtlich wie
folgt auf: bis 5.000 75%, von 5.000 biss
15.000 18%, von 15.000 biss 30.000
7%.

Erfüllungsort:
Stadtgebiet und
Ortsteile von Hann. Münden.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Die Vergabeunterlagen
können gegen ein Entgelt (Selbstkosten) in
Höhe von 63,00 bei der Stadtentwässerung
Hann. Münden, Weserpark 1, 34346 Hann.
Münden, angefordert werden. Die Zahlung
hat durch Verrechnungsscheck zu erfolgen.
Eine Erstattung des gezahlten Entgelts wird
ausgeschlossen. Die Versendung der Unterlagen
erfolgt nur, soweit der Nachweis über die
Zahlung des Entgelts vorliegt. Die Vergabeunterlagen
können vor Anforderung bei der
Vergabestelle eingesehen werden.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Einreichung
der Angebote: Angebote sind bis zum
Eröffnungstermin am 20.10.2015, 11:00
Uhr, bei der Stadtentwässerung Hann. Münden,
Weserpark 1, 34346 Hann. Münden, einzureichen.
Die Angebote müssen in deutscher
Sprache abgefasst sein. Es dürfen Bieter und
ihre Bevollmächtigten anwesend sein.

Ausführungsfrist:
01.01.2016 bis 31.12.2016.
Es besteht bei beiderseitigem Einvernehmen eine
Option auf Verlängerung des Jahresvertrages
um ein weiteres Jahr zu den bestehenden
Konditionen. Diese Option kann bis zu drei
Mal wahrgenommen werden (max. 4 Jahre
Gesamtlaufzeit).

Bindefrist:
17.12.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Sicherheiten
/ Nachweise: Als Sicherheit für die
Vertragserfüllung bzw. Gewährleistung wird
eine Bürgschaft eines in der europäischen Gemeinschaft
zugelassenen Kreditinstitutes
oder Kreditversicherers in Höhe von 5% bzw.
3% der Auftrags- summe verlangt.

Zahlung:
Zahlungen
erfolgen nach § 16 VOB/B.

Geforderte Nachweise:
Ein Nachweis
zur Eignung nach RAL GZ-961 oder gleichwertiger
Art ist mit der Angebotsabgabe einzureichen.
Der Nachweis, dass der Auftragnehmer
jederzeit innerhalb von einer Stunde
nach einer Alarmierung in Notfällen vor Ort
Arbeiten durchführen kann, ist mit der Angebotsabgabe
einzureichen. Vor Auftragserteilung
werden vom Bieter Nachweise gem. § 6
Abs. 3 VOB/A verlangt.

Besondere Bedingungen:
Bietergemeinschaften haften gesamtschuldnerisch.

Sonstiges
Ein Angebot kann
von der Wertung ausgeschlossen werden,
wenn die Unterlagen nicht rechtzeitig vorgelegt
werden.
Nachprüfstelle: Landkreis
Göttingen, Reinhäuser Landstraße 4, 37083
Göttingen.
Dem Angebot sind die
Bedingungen des NTVergG (Baugewerbe)
zugrunde zu legen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen