DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Tiefbauarbeiten in Koblenz (ID:13530645)

DTAD-ID:
13530645
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Kanalhausanschlüsse und Tiefbau für Wasserleitung. Auftraggeber AVUS: ca. 27 m Kanal DN/ OD 250 mit 2 Kunststoff- Schachtbauwerken; ca. 3 St. Schächte umbauen; ca. 7 St. Kopflöcher über vorh....
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.11.2017
Frist Vergabeunterlagen:
10.11.2017
Frist Angebotsabgabe:
30.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-56068: Tiefbauarbeiten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Abwasserzweckverband Untere Selz , Heinrich-
Wieland- Straße 11, 55218 Ingelheim, Tel: 06132
/ 79094 32, Fax: 06 132 / 40328

Planer:
Ingenieurbüro Werner
Hartwig GmbH, Wandersmannstr. 15, 65205 Wiesbaden

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Tiefbauarbeiten

Kanalhausanschlüsse und Tiefbau für
Wasserleitung.

Auftraggeber AVUS: ca. 27 m Kanal
DN/ OD 250 mit 2 Kunststoff- Schachtbauwerken; ca.
3 St. Schächte umbauen; ca. 7 St. Kopflöcher über
vorh. Kanal; ca. 250 m Erneuerung Kanalhausanschlüsse
inkl. Aufbruch/ Wiederherstellung (ca. 50St).

Auftraggeber Rheinhessische: ca. 270 m Graben
für Trinkwasserhauptleitung inkl. Aufbruch/ Wiederherstellung;
ca. 300 m Graben für Trinkw.hausanschlüsse
inkl. Aufbruch/ Wiederherstellung (ca. 26
St); laufende Koordinierung mit den Rohrverlegearbeiten
des Auftraggebers.

Erfüllungsort:
Wackernheim, 4. BA, Große Hohl (zwischen
Schillerstraße und Kleine Hohl) und Kirchstraße

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Verdingungsunterlagen bis zum
10.11. 2017 schriftlich beim Ingenieurbüro Werner
Hartwig GmbH, Wandersmannstr. 15, 65205 Wiesbaden
anfordern. Der Versand der Unterlagen erfolgt
am 10.11. 2017 in digitaler Form auf CD- ROM. Die
CD enthält folgende Unterlagen: 1. Heftung Zum
Verbleib beim Bieter mit den entsprechenden Formblättern,
dem Langtext- LV, Plänen und Bodengutachten
als pdf sowie der Datenaustausch- Datei im
Format GAEB- DA83. 2. Heftung Zur Vorlage bei
der Submission mit den entsprechenden Formblättern
als pdf sowie der Datenaustausch- Datei im Format
GAEB- DA84. Der Bieter muss die Heftung Zur
Vorlage bei der Submission selbst ausdrucken. Auf
Wunsch, der mit der Anforderung zu erklären ist,
kann der Versand in Papier- und digitaler Form (Pläne
und Bodengutachten weiterhin auf CD) erfolgen.
Der Anforderung (auch per Fax) ist die Einzahlungsquittung
mit Bankstempel beizulegen (Kopie). Die
Schutzgebühr i.H.v. 20,00 für die Komplett- CDForm
bzw. 65,00 für die Papier- / CD- Form einschl.
19 % MwSt. ist auf das Bankkonto der Werner
Hartwig GmbH, IBAN DE13 5001 0060 0244
8746 04 zu überweisen. Die Schutzgebühr wird nicht
erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.11.2017

Angebotsfrist:
Submission: Donnerstag, 30.11.2017,
11:00 Uhr beim Abwasserzweckverband Untere
Selz , Angebote können nur schriftlich abgegeben
werden.

Ausführungsfrist:
Ausführungszeitraum:
14.02. 2018 - 31.08. 2018 mit einer Zwischenfrist.

Bindefrist:
Bindefrist: 22.12. 2017.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderte Sicherheiten:
Vertragserfüllung 5 % der Auftragssumme.
Gewährleistung 5 % der Abrechnungssumme. Verjährungsfrist
für Mängelansprüche: 5 Jahre.

Geforderte Nachweise:
Auf Anforderung
sind Nachweise der Eignung gemäß § 6, Ziffer 3
VOB/ A sowie eine Deckungsbescheinigung des Haftpflichtversicherers
bis Bauzeitende vorzulegen. Der
Bieter hat die Anforderungen der vom Deutschen Institut
für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen
Gütesicherung Kanalbau RAL- GZ
961 Beurteilungsgruppe AK 3 zu erfüllen und auf
Anforderung nachzuweisen. RAL- GZ 961 zu beziehen
bei Gütegemeinschaft Herstellung und Instandhaltung
von Abwasserleitungen und - kanälen e.V.
Linzer Straße 21, 53604 Bad Honnef, Tel.: 02224
9384- 0, Fax: 02224 9384- 84, E- Mail: info@kanalbau.com, www.kanalbau.com. Die Anforderungen
der vom Deutschen Institut für Gütesicherung und -
Kennzeichnung e.V. herausgegebenen Gütesicherung
Kanalbau RAL- GZ 961 sind in Form der Güte- und
Prüfbestimmungen und Durchführungsbestimmungen
aufrufbar unter www.kanalbau.com.


Auf Anforderung der
Vergabestelle ist eine Referenzliste mit Name, Anschrift
und Tel.Nr. vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Bietergemeinschaften
sind nur als gesamtschuldnerisch haftende
Arbeitsgemeinschaft mit einem bevollmächtigten
Vertreter zugelassen.

Sonstiges
Nachprüfstelle gemäß
§ 21 VOB/ A: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion
Trier, Außenstelle Koblenz, VOB- Stelle für Rheinland-
Pfalz Stresemannstr. 3- 8, 56068 Koblenz.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen