DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Tiefbauarbeiten für den Neubau einer Erschließungsstraße in Speyer (ID:2926607)

Auftragsdaten
Titel:
Tiefbauarbeiten für den Neubau einer Erschließungsstraße
DTAD-ID:
2926607
Region:
67346 Speyer
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
25.07.2008
Frist Vergabeunterlagen:
27.08.2008
Frist Angebotsabgabe:
25.09.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bauaufträge.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Kabelinfrastruktur, Bitumen, Asphalt, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Erschliessungsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Die Stadt Speyer schreibt hiermit im Auftrag der PLEIAD Real Estate Speyer

Tiefbauarbeiten für den Neubau einer Erschließungsstraße Stockholmer

Straße - Am Neuen Rheinhafen ParkStadt am Rhein in Speyer, II. Bauabschnitt,aus.

a) Stadtverwaltung Speyer, Bauverwaltung, Maximilianstr. 100,

67346 Speyer, Tel.: 06232/14-2291, Fax: 06232/14-2410.

b) öffentliche

Ausschreibung gemäß ? 17 Abs. 1 VOB/A.

c) Bauaufträge.

d) Speyer,

Weiterführung der Erschließung des PLEIAD-Geländes ParkStadt am

Rhein , II. Bauabschnitt.

e) Die Arbeiten beinhalten im Wesentlichen folgende

Lieferungen und Leistungen: Straßenbauarbeiten - ca. 2.250 cbm

Oberbodenabtrag; ca. 2.500 cbm Oberbodenandeckung; ca. 6.500 cbm

Boden liefern; ca. 6.500 qm Asphaltaufbruch; ca. 4.750 cbm Frostschutzschicht;

ca. 9.500 qm Asphalttragschicht; ca. 7.000 qm Asphaltbinder; ca.

12.500 qm Asphaltbeton; ca. 2.000 m Bordsteine; ca. 275 m Pflasterstreifen;

ca. 700 m PEHD Rohrleitungen DN 160 - DN 200; ca. 11 St PEHD

Schächte DN 400; ca. 30 St Lampen; ca. 60 St Bäume pflanzen. Gel?ndeausmuldung

- ca. 100 cbm Oberbodenabtrag; ca. 800 qm Oberbodenandeckung;

ca. 1.750 cbm Bodenabtrag. Druckwasserkanal - ca. 860 m

PEHD Druckleitung Da 710; ca. 55 m Duktile Gussleitung DN 1000; ca. 25

m Stahlbetonrohr DN 1200; ca. 20 m Stahlbetonrohr DN 1000; ca. 2 St Stahlbetonsch?chte;

ca. 3.000 cbm Erdaushub. Tiefbauarbeiten (Versorgungsleitungen)

- ca. 1.350 cbm Leitungs-/Kabelgr?ben; ca. 8.500 m Kabel

verlegen; ca. 6.250 m PVC - Leerrohre DN 150; ca. 900 m PE - Leerrohre

3x50 mm; ca. 2.700 m Kabelabdeckhauben; ca. 950 m Kalksandvollsteine.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Zweck der Bauleistung: siehe e).

h) Ausf?hrungsfristen:

150 Werktage.

i) Die Angebotsunterlagen können schriftlich

bis spätestens 27.08.2008 bei den Sch?nhofen Ingenieure, Hertelsbrunnenring

5, 67657 Kaiserslautern, angefordert werden.

j) Der Versand der

Verdingungsunterlagen erfolgt gegen Überweisung einer Schutzgebühr

von 120,00 EUR (incl. MWSt.) an Kto. Nr. 108 555 bei der Stadtsparkasse

Kaiserslautern (BLZ 540 501 10). Gegen zusätzliche Gebühr von 20,00

EUR kann das LV als Datenträger in GEAB 83 angefordert werden. Die für

die Verdingungsunterlagen gezahlte Schutzgebühr wird nicht zurückerstattet.

k) Ablauf der Frist für die Einreichung der Angebote: Donnerstag, 25.

September 2008, 11.00 Uhr.

l) Anschrift für die Angebotsabgabe: siehe a), Zimmer 201.

m) Die Angebote sind in Deutsch abzufassen.

n) Bei der Eröffnung

der Angebote dürfen anwesend sein: Bieter und ihre durch Vollmacht

ausgewiesenen Beauftragten. Auf Verlangen hat sich der Bevollmächtigte

auszuweisen.

o) Angebotseröffnung: Donnerstag, 25. September

2008, 11.00 Uhr, bei der Stadtverwaltung Speyer (siehe a), Sitzungssaal, Zimmer 217.

p) Geforderte Sicherheiten: Vertragserfüllungsbürgschaft

i.H.v. 5 % der Bruttoauftragssumme, Gewährleistungsbürgschaft

i.H.v. 3 % der Bruttoabrechnungssumme, separat für Kanalbau, Erdarbeiten

für Versorgungsleitungen und Straßenbauarbeiten.

q) Zahlungsbedingungen:

gemäß Verdingungsunterlagen.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s)Geforderte Eignungsnachweise: Für die Ausführung der Leistungen kommen

nur solche Bewerber in Betracht, die nachweislich vergleichbare Leistungen

mit Erfolg ausgeführt haben. Der Bieter hat zum Nachweis seiner

Fachkunde bei Angebotsabgabe eine Referenzliste der in den vergangenen

5 Jahren durchgeführten vergleichbaren Leistungen vorzulegen. Der

Bieter hat ferner zum Nachweis der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit

Angaben zu machen gemäß ? 8 Nr. 3 (1) a - g VOB/A. Der Bieter hat eine

Bescheinigung der Berufsgenossenschaft vorzulegen. Bieter, die ihren Sitz

nicht in der Bundesrepublik Deutschland haben, haben eine Bescheinigung

des für sie zuständigen Versicherungstr?gers vorzulegen. Der Bieter hat

auf Verlangen einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister

gem. ? 150 Abs.1 der Gewerbeordnung vorzulegen. Der Auszug darf nicht

älter sein als 3 Monate. Ausländische Bieter haben auf Verlangen eine

gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen. Ein Angebot

kann von der Wertung ausgeschlossen werden, wenn der Auszug nicht

rechtzeitig vorgelegt wird.

t) Die Zuschlags- und Bindefrist endet am

31.01.2009. Auskunft erteilt: Herr Willi Matheis, Sch?nhofen Ingenieure,

Hertelsbrunnenring 5, 67657 Kaiserslautern, Tel: 0631/34124-62, Fax:

0631/43745, Mobil: 0172/6828314, E-mail: matheis@si-kl.de.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen