DTAD

Ausschreibung - Tischlerarbeiten in Bobenheim-Roxheim (ID:8033608)

Auftragsdaten
Titel:
Tischlerarbeiten
DTAD-ID:
8033608
Region:
67240 Bobenheim-Roxheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
07.03.2013
Frist Vergabeunterlagen:
14.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
03.04.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ca. 42 St. Innentüren mit Stahlzargen, ca. 300 m Leibungsverkleidung.
Kategorien:
Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Tischler-, Zimmererarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle):

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Referat 72

Europaplatz 5

67063 Ludwigshafen Telefon 0621/5909-434

Telefax 0621/5909-530

E-Mail vergabestelle@kv-rpk.de

USt.-ID entfällt

b) Gewähltes Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A

c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:

Das Vergabesystem der Deutschen eVergabe verwendet für die Verschlüsselung Ihrer Angebotsinhalte während der Übertragung zum Server ein SSL-Verschlüsselungsverfahren mit einer Schlüsseltiefe von 128 Bit. [https-Übertragung]

d) Art des Auftrags:

keine Angaben

e) Ort der Ausführung:

67240 Bobenheim-Roxheim

f) Art und Umfang der Leistung:

Aktenzeichen 087-25

Kurzbeschreibung Tischlerarbeiten Sporthalle Bobenheim-Roxheim

ausf. Beschreibung Tischlerarbeiten Neubau Sporthalle Realschule plus Bobenheim Roxheim. Ca. 42 St. Innentüren mit Stahlzargen, ca. 300 m Leibungsverkleidung.

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden:

keine Angaben

h) falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistungen beendet werden sollen oder Dauer des Bauleistungsauftrags; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen werden sollen:

Erläuterungen Ca. 27 bis 28. Kw. 2013

j) gegebenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert und eingesehen werden können:

Die Unterlagen zum Verfahren stehen im Projekt-Safe der Deutschen eVergabe zur Verfügung.

Anforderung der Unterlagen per Post:

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Referat 72

Europaplatz 5

67063 Ludwigshafen Telefon 0621/5909-434

Telefax 0621/5909-530

E-Mail vergabestelle@kv-rpk.de

unter URL http://tinyurl.com/cars2bd

spätester Zeitpunkt zur Anforderung der konventionellen Unterlagen: 14.03.2013

l) gegebenfalls die Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist:

Aktivierung der Ausschreibung

Lesen Sie sich den Bekanntmachungstext durch und aktivieren Sie kostenfrei den Projekt-Safe, dort stehen Ihnen die Unterlagen zum Vergabeverfahren als Download bereit. Weitere Funktionen wie Austausch weiterer Dateien oder Nachrichten stehen nicht zur Verfügung.

Alternative Anforderung der Unterlagen per Post

Hinweise zur Zahlung

Die Ausschreibungsunterlagen können im Projekt-Safe der Deutschen eVergabe kostenfrei heruntergeladen werden. Bei postalischem Versand ist der angegebene Zahlungsbetrag zu überweisen. Konventionelle Anforderung unter Angabe des Projektes und des Gewerkes. Der schriftlichen Anforderung ist der Einzahlungs- oder Onlinezahlungsbeleg beizufügen. Die Versandadresse muss vollständig Postleitzahl, Bestimmungsort, Straße und Hausnummer enthalten. An Postfächer kann nicht versendet werden. Bankverbindung: KSK Rhein-Pfalz, BLZ 54550120, Konto-Nr. 11429, Verwendungszweck: Geschäftspartner-Nr. 10006965 und Gewerk. Schecks und Barzahlung sowie eine Rückerstattung der Schutzgebühr sind ausgeschlossen. Die Unterlagen werden erst nach Ablauf der Anforderungsfrist versandt.

Details zur Zahlung

Zahlungsbetrag: 15,00 EUR

n) Frist für den Eingang der Angebote:

Angebotsfrist Angebote können bis zum Submissionstermin abgegeben werden. Bitte beachten Sie die entsprechenden Angaben von Submissionstermin und -ort in dieser Bekanntmachung.

o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, ggf. die Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind:

Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis, Referat 72

Europaplatz 5

67063 Ludwigshafen

p) Sprache, in der die Angebote oder Teilnahmeanträge abgefasst sein müssen:

Deutsch

q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:

Personen, die anwesend sein dürfen

Bieter/innen oder deren Bevollmächtigte

Termin der Angebotsöffnung Ort der Angebotsöffnung

03.04.2013 um 09:45:00 Uhr. Kreisverwaltung Rhein-Pfalz-Kreis

Europaplatz 5

67063 Ludwigshafen

Raum B 435 a

r) gegebenfalls geforderte Sicherheiten:

Siehe Ausschreibungsunterlagen

s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind:

Die Ausschreibungsunterlagen können im Projekt-Safe der Deutschen eVergabe kostenfrei heruntergeladen werden. Bei postalischem Versand siehe unter "Hinweise zur Zahlung".

t) gegebenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaften nach der Auftragsvergabe haben muss:

Siehe Ausschreibungsunterlagen

u) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:

Siehe Ausschreibungsunterlagen

v) Zuschlagsfrist:

Die Zuschlagsfrist endet am 30.04.2013.

w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion, Willy-Brandt-Platz 3, 54290 Trier

Sonstiges:

Bitte bei konventioneller Anforderung eine E-Mail-Adresse angeben. Bei postalischem Versand werden die Ausschreibungsunterlagen erst nach Ablauf der Anforderungsfrist übersandt. Fragen zu den Ausschreibungsunterlagen und zur Submission richten Sie bitte grundsätzlich in schriftlicher Form unmittelbar an die Vergabestelle.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen