DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Tischlerarbeiten in Wasserburg am Inn (ID:10418718)

Übersicht
DTAD-ID:
10418718
Region:
83512 Wasserburg am Inn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Ladenmöbel, -Einrichtung, Sonstige Möbel, Einrichtung, Tischler-, Zimmererarbeiten, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
LV 27/6 - Tischlerarbeiten Einbaumöbel (Schule) Einbauschränke - Höhe bis 220 cm, Längen von ca. 320 cm bis 850 cm: 32 Stück Vitrinen in Nischen ca. 245 x 35 x 150 cm 3 Stück Sitzmöbel...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
10.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Wasserburg am Inn, Marienplatz 2, 83512 Wasserburg am Inn, Telefon: 0 80 71/
1 05-37(0), Fax: 0 80 71/1 05-86,
E-Mail: stadtbauamt@wasserburg.de,
Vergabeplattform: www.staatsanzeiger-eservices.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umbau, Erweiterung und Modernisierung der Mittelschule
am Klosterweg mit Errichtung einer zwei-fach
Turnhalle
LV 27/6 - Tischlerarbeiten Einbaumöbel (Schule)
Einbauschränke - Höhe bis 220 cm,
Längen von ca. 320 cm bis 850 cm: 32 Stück
Vitrinen in Nischen ca. 245 x 35 x 150 cm 3 Stück
Sitzmöbel Bänke - als Einzelmöbel in 3
versch. Längen: 22 m
Sitzmöbel Bänke - auf Heizkörper in
versch. Längen: 18 m
HPL-beschichtete Fensterbänke in
Breiten von 25 bis 64 cm: 310 m
Pinnwände: 9 Stück

Erfüllungsort:
Klosterweg 2 in 83512 Wasserburg am Inn

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabeunterlagen:
Anforderung der Vergabeunterlagen
Siehe Punkt a) oder online zum Download unter
www.staatsanzeiger-eservices.de.
l) Entgelt für die Vergabeunterlagen
Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
gilt:
Banküberweisung mit Angabe der FAD-Nr. 6240, ausgestellt
auf das entsprechende Leistungsverzeichnis
(Verwendungszweck: Umbau und Erweiterung Mittelschule,
LV ...) mit folgendem Betrag:
LV 27/6 - Tischlerarbeiten Einbaumöbel (Schule): 60 j
Empfänger: Stadt Wasserburg am Inn
IBAN: DE38 7115 2680 0000 0026 42
SWIFT-BIC: BYLADEM1WSB
Geldinstitut:
Kreis- und Stadtsparkasse Wasserburg am Inn
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden,
wenn
auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben
wurde,
gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen
per Brief, Fax oder E-mail (unter Angabe Ihrer
vollständigen Firmenadresse) und beigefügter Kopie
des Überweisungsbeleges bei der in Abschnitt k) genannten
Stelle angefordert wurden,
das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen
ist.
Das Entgelt an den Ausschreiber für die Übersendung
der Vergabeunterlagen entfällt für die Teilnehmer am
SOL-System. Diese können die Vergabeunterlagen im
Internet einsehen und herunterladen. Infos unter
www.staatsanzeiger-eservices.de,
Telefon: 0 89/69 39 07-20

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren
Entfällt
Stadt Wasserburg am Inn, Bauamt, Zimmer 31,
3. Stock, Marienplatz 2, 83512 Wasserburg am Inn
10. März 2015 um 11 Uhr
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen:
Bieter und deren Bevollmächtigte

Ausführungsfrist:
Werkstattplanung: 7. April bis 17. April 2015
Montage Fensterbänke und Pinnwände:
ca. 11. Mai bis 22. Mai 2015
Montage Schrankwände und Vitrinen:
ca. 15. Juni bis 17. Juli 2015
Montage Einzel- und Sitzmöbel: ca. 35. KW 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bieters
Der Bieter hat mit seinem Angebot zum Nachweis seiner
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
eine direkt abrufbare Eintragung in die allgemein
zugängliche Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis)
nachzuweisen.
Der Nachweis der Eignung kann auch durch Eigenerklärungen
gem. Formblatt
Eigenerklärungen zur Eignung -124 erbracht werden
Hinweis: Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen
bestätigen, sind von Bietern, deren Angebote in die engere
Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen
vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch
haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen