DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Tragwerksplanung in Friedberg (ID:13483998)


DTAD-ID:
13483998
Region:
61169 Friedberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Innenarchitektendienste, Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Fachplanungsleistungen Tragwerksplanung nach § 49 ff. HOAI 2013 i.V. mit Anlage 14, HOAI, Grundleistungen im Leistungsbild Tragwerksplanung, LPH 3 bis 5 und 8 (mit besonderen...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
20.10.2017
Frist Angebotsabgabe:
03.11.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-61169: Tragwerksplanung
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen, Niederlassung Mitte, Zentrale Vergabe
Straße:Schützenrain 5-7
Stadt/Ort:61169 Friedberg
Land:Deutschland (DE)
Fax:+49 6031-167-126
Mail:info.fbt@lbih.hessen.de
digitale Adresse(URL):https://vergabe.hessen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Tragwerksplanung
Fachplanungsleistungen Tragwerksplanung nach § 49 ff. HOAI 2013 i.V.
mit Anlage 14, HOAI, Grundleistungen im Leistungsbild Tragwerksplanung,
LPH 3 bis 5 und 8 (mit besonderen Leistungen)
Besondere Leistungen in LPH 8 mit Ingenieurstechn. Kontrolle der
Ausführung
Die Beauftragung erfolgt stufenweise, vorbehaltlich d.
haushaltsrechtlichen Zustimmung d. Landes Hessen.
Zunächst ist die Beauftragung der Leistungsphase 3 bis 5 geplant.
Einstufung Honorarzone II, Mindestsatz.
Die anrechenbaren Kosten betragen ca. 1.249.000,00 EUR netto.
Beschreibung der Maßnahme:
Instandsetzung von historischen Hafenmauern in Bad Karlshafen, 2. BA.
In diesem Bauabschnitt werden die die baulichen Außenanlagen
(Hafenmauern, Treppenanlagen, Geländer) instandgesetzt.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
71300000 Dienstleistungen von Ingenieurbüros
Ergänzende Gegenstände:
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen

Erfüllungsort:
34585 Bad Karlshafen

NUTS-Code : DE73 Kassel

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 8/16139
Aktenzeichen: VG-0454-2017-1833.

Vergabeunterlagen:
Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle
Bezeichnung:
https://vergabe.hessen.de
digitale Adresse(URL):https://vergabe.hessen.de.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
03.11.2017 10:00 Uhr.

Ausführungsfrist:
voraussichtlich vom 19.02.2018 bis 30.01.2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von
Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten und
Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender
Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn eine Gewichtung
nachweislich nicht möglich ist)
Kriterium Gewichtung
1 1 Honorar 25,00
2 2 Organisation, Qualität und Erfahrung Projektteam 25,00
3 3 Projektorganisation 25,00
4 4 Qualitätssicherung 25,00.

Geforderte Nachweise:
Nachweise gem. d. zu erstellenden
Eigenerklärung zur Eignung d. Freiberuflich Tätigen zu Fachkunde,
wirtschaftl., finanzieller u. techn. Leistungsfähigkeit Zuverlässigkeit
u. Versicherungsschutz.
Nachweis Berufshaftpflichtversicherung bei einem i.d. EU zugelassenen
Haftpflichtversicherer (oder Kreditinstitut) mit einer Deckungssumme v.
mind. 1.500.000,00 EUR für Personenschäden und 250.000,00 EUR für
sonstige Schäden, jeweils zweifach maximiert. Bei
Bewerbergemeinschaften ist der Nachweis v. jedem Mitglied der
Bewerbergemeinschaft einzeln zu erbringen.
Nachweis von mind. 3 Referenzobjekten:
- bei allen Referenzen muß die Fertigstellung innerhalb der letzten 5
Jahre erfolgt sein (nach den 31.12.2011).
- Durchführung einer Referenz nach öffentl. Vergabevorschriften.
- mind. ein Referenzobjekt bzgl. einer denkmalgeschützten
Mauersanierungsmaßnahme in unmittelbarer Verbindung mit stehenden
Wasserflächen.
- für mind. eine Referenz sind die LPH 3 bis 8 gem. HOAI beauftragt u.
die LPH 8 (einschl. Ingenieurstechn. Kontrolle d. Ausführung) hat mind.
begonnen.
Gefordert Eignungsnachweise (gem. § 13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form
anerkannte Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden
zugelassen u. anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form u.
Inhalt d. geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.

Sonstiges
Mit der Bewerbung ist die Eigenerklärung nebst
Anlagen 1 bis 4 sowie die Anlage "Verpflichtungserklärung zu Tariftreue
und Mindestentgelt" und "Erklärung zu Vergabesperren" schriftlich oder
elektronisch einzureichen.
Angebote und Teilnahmeanträge sind wie folgt einzureichen:
(x) elektronisch via URL: https://vergabe.hessen.de
(x) schriftlich an die oben genannte Kontaktstelle für Auskünfte
Weitere Nachweise zur Feststellung der Eignung werden ggfs. mit der
Aufforderung zur Abgabe eines Angebots verlangt.
Sollten mehr als die gewünschte Anzahl Bewerber die Anforderungen
gleich gut erfüllen, erfolgt die Auswahl durch Losverfahren aus dem
Kreis der gleich gut geeigneten Bewerber.
Ein Anspruch zur Aufforderung zur Angebotsabgabe besteht aufgrund der
Interessenbekundung nicht!
Bewerbergemeinschaften (z. B. Arbeitsgemeinschaften) natürlicher und
juristischer Personen sind ebenfalls teilnahmeberechtigt, wenn jedes
Mitglied der Bewerbergemeinschaft teilnahmeberechtigt ist.
Im Falle von Bewerbergemeinschaften sowie bei Nachunternehmern sind die
Eigenerklärung inkl. der geforderten Anlagen und Nachweise für jeden
Bewerber bzw. jeden Nachunternehmer jeweils einzeln einzureichen!
Es werden nur Bewerbungen berücksichtigt, die bis zum Abgabetermin
elektronisch oder schriftlich eingegangen sind.

Das Versandrisiko für den rechtzeitigen Eingang liegt beim Bewerber. Es
gilt keine Poststempel- Abgabe!

Es werden keine weiteren Bewerbungsunterlagen als die vorgegebenen
Dokumente zugelassen!

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen