DTAD

Ausschreibung - Transformatoren in Bremen (ID:3094642)

Auftragsdaten
Titel:
Transformatoren
DTAD-ID:
3094642
Region:
28777 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
07.11.2008
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von 2 Stück Leistungs-?ltransformatoren - Leistung 34/18/16 MVA - Übersetzung: 21 +/- 9,7 %/6,3/6,3 kV - Frequenz: 50 Hz - Kühlungsart: OFWF.
Kategorien:
Elektrische Motoren, Generatoren und Transformatoren
CPV-Codes:
Transformatoren
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  255591-2008

BEKANNTMACHUNG ? SEKTOREN Lieferauftrag

ABSCHNITT I: AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
E.ON Kraftwerke GmbH (EKW), Tresckowstra?e 5, Kontakt E.ON Kraftwerke GmbH, Regionalzentrum West, Alexander-von-Humboldt-Straße 1, 45896 Gelsenkirchen, z. Hd. von Sabine Vogel, D-30457 Hannover. Tel. (49-209) 601 84 73. E-Mail: sabine.vogel@eon-energie.com. Fax (49-209) 601 58 03. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.eon-kraftwerke.com. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Anträge auf Teilnahme sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) HAUPTTÄTIGKEIT(EN) DES AUFTRAGGEBERS:
Strom. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von 2 Stück Eigenbedarfstransformatoren 34/18/16 MVA.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: E.ON Kraftwerke GmbH Kraftwerk Farge Berner F?hrweg 2, 28777 Bremen.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Lieferung, Montage und Inbetriebnahme von 2 Stück Leistungs-?ltransformatoren - Leistung 34/18/16 MVA - Übersetzung: 21 +/- 9,7 %/6,3/6,3 kV - Frequenz: 50 Hz - Kühlungsart: OFWF.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
31170000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Siehe Ziffer II.1.1.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.4.2009. Ende: 30.9.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Jeweils nach deutschem Recht Vertragserf?llungsb?rgschaften, Anzahlungsb?rgschaften, Bürgschaften zur Absicherung der M?ngelanspr?che, angemessener Versicherungsschutz.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften(falls zutreffend):
? Zahlungsbedingungen werden in den Vergabebedingungen festgelegt - Zahlungsverkehr in EUR.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen für die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bewerber hat zu erklären bzw. nachzuweisen, dass: - der Bewerber sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder sich in Liquidation befindet, - der Bewerber Mitglied in der Berufsgenossenschaft ist, Bewerber, die ihren Sitz nicht in der BRD haben, haben einen entsprechenden Nachweis des für sie zuständigen Versicherungstr?gers vorzulegen, - im Vergabeverfahren keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben werden, - er die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beitrag zur gesetzlichen Sozialversicherung nach den Rechtsvorschriften seines Mitgliedsstaates ordnungsgemäß erfüllt, - der Fertigungsstandort des Bewerbers innereuropäisch ist.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
? Gesamtumsatz des Unternehmens in den letzten 3 Gesch?ftsjahren, - Zahl der in den letzten 3 Jahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräften.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben über alle nachfolgenden Punkte zu machen: - Technische Ausrüstung, die dem Unternehmen für die Ausführung der zu vergebenden Leistungen zur Verfügung steht, - Realisierbarkeit innerhalb der vorgegebenen Termine, - Sicherstellung der Ersatzteillieferung mindestens 15 Jahre nach Abnahme, - Art und Umfang der in den letzten 3 Gesch?ftsjahren im europäischen Raum ausgeführten Lieferungen und Leistungen, die mit den zu vergebenden Lieferungen und Leistungen vergleichbar sind (Referenzen), - Der Auftragnehmer muss bis zum Ende der Verjährungsfrist für M?ngelanspr?che im Störfall für den gesamten Lieferumfang das zur St?rungsbehebung notwendige Personal innerhalb einer Reaktionszeit von 24 Stunden (auch an Wochenenden und Feiertagen) zur Verfügung stellen, - Die Projektabwicklungssprache für Schriftverkehr, Verhandlungen, Gespräche und Dokumentation ist deutsch (gilt auch für Bauleiter, Montage- und IBS- Personal), - Der Auftragnehmer muss ein QS-System verwenden, das den Anforderungen der DIN EN ISO 9001-9003 entspricht, - Einhaltung der behördlichen Auflagen, Normen und Vorschriften in der jeweils letztg?ltigen Fassung. U. a. VDE, EN/DIN, VDI, IEC, VDEW, BGV. - Der Auftragnehmer muss über eine CE-Konformitätserklärung für alle von ihm eingesetzten Komponenten verfügen und durch eine entsprechende Bescheinigung belegen. - Nachweispflicht gemäß 26. BImSchV.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für die Aushändigung von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme: 7.11.2008. IV.3.5) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Anträge auf Teilnahme verfasst werden können: Deutsch. Englisch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
? Realisierung der Angebotsausarbeitung innerhalb von 8 Wochen ab Versendung der Ausschreibung, - Realisierbarkeit innerhalb der vorgegebenen Termine, - die Bieter bestätigen, dass im Vergabeverfahren keine unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit abgegeben werden, - Die Bewerbungsunterlagen sind in fünffacher Ausfertigung (gedruckt) einzureichen, - Sicherstellung der Ersatzteillieferung über mindestens 15 Jahre nach Abnahme, - die Projektabwicklungssprache für Schriftverkehr, Verhandlungen, Vertrag, Gespräche und Dokumentationen ist deutsch (auch für Bauleiter, Montagef?hrungspersonal und Inbetriebnahmepersonal), - Anwendung der E.ON Energie Bedingungen, u. a.; - "Allgemeine Einkaufsbedingungen für Kauf- und Werkverträge", 2/2007; - "Allgemeine Einkaufsbedingungen für technische Anlagen", 4/2004; - Grundsätze Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Rev. 1, 12/2007. Diese Bedingungen veröffentlichen wir im Internet unter http://materialwirtschaft.eon-energie.de. Technische Auskünfte erteilt: E.ON Engineering GmbH Bereich TEE, Herr Bonn, Alexander-von-Humboldt-Straße 1, 45896 Gelsenkirchen, Tel. (49-209) 601 30 27, Fax (49-209) 601 50 45.
VI.4) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Regierungsvertretung Lüneburg (Vergabekammer), Auf der Hude 2, D-21339 Lüneburg. Tel. (49-4131) 15 23 40.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
1.10.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen