DTAD

Ausschreibung - Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport) in Oldenburg (ID:11501772)

Übersicht
DTAD-ID:
11501772
Region:
26135 Oldenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Diverse Lebensmittel, Tabakwaren, Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Nahrungsmittel, Getränke, Tabak und zugehörige Erzeugnisse , Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Die Versorgung des deutschen Einsatzkontingents Ausbildungsunterstützung IRAK (AusbUstg NIRQ) in Erbil (Nordirak) mit Marketenderwaren erfolgt in nationaler Zuständigkeit auf der Grundlage eines...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.01.2016
Frist Vergabeunterlagen:
12.02.2016
Frist Angebotsabgabe:
03.03.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Verpflegungsamt der Bundeswehr
Bremer Straße 71
26135 Oldenburg
Kontaktstelle: Verpflegungsamt der Bundeswehr, Sachgebiet BV 2

Telefon: +49 04419293832
Fax: +49 04419293101
E-Mail: vpflabwbv2@bundeswehr.org
http://www.bundeswehr.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag zur Versorgung des Deutschen Einsatzkontingentes „AusbUstg NIRQ“ mit Marketenderwaren.
Die Versorgung des deutschen Einsatzkontingents Ausbildungsunterstützung IRAK (AusbUstg NIRQ) in Erbil (Nordirak) mit Marketenderwaren erfolgt in nationaler Zuständigkeit auf der Grundlage eines für den jeweiligen Einsatz erstellten Betreuungskonzeptes. Zur Entlastung der bundeswehreigenen Transportkapazitäten erfolgt die Belieferung der deutschen Einsatzkontingente an den Stationierungsort im Ausland mit Marketenderwaren durch einen zivilen Auftragnehmer (AN). Die Anlieferung und Übergabe der Marketenderwaren ist durch den zivilen AN „Frei Empfänger“ direkt an den jeweils festgelegten Stationierungsort im Ausland sicherzustellen.
Die Gesamtmenge und deren Warenwerte für die verschiedenen Warengruppen sind lediglich Schätzwerte, die aus vergangenen Abrufen berechnet sind. Das spätere Auftragsvolumen kann erheblich abweichen. Das Volumen kann nicht garantiert werden; eine Verpflichtung des Auftraggebers zur Abnahme der aufgeführten Mengen besteht nicht. Somit stellt auch das Gesamtvolumen lediglich einen Schätzwert dar.

CPV-Codes: 60000000, 15000000

Erfüllungsort:
DEU EinsKtgt AusbUstg NIRQ –Old Airport Side, EIACamp Erbil German Armed ForcesErbil, Irak.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag

Org. Dok.-Nr:
9478-2016

Aktenzeichen:
VPB/2M/0021

Vergabeunterlagen:
Die Versendung der Verdingungsunterlagen erfolgt sofort nach Eingang der Anforderung.

Auftragswert:
1 000 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
12.02.2016 - 23:59 Uhr

Angebotsfrist:
03.03.2016 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.04.2016 - 31.03.2018

Bindefrist:
30.04.2016

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Gemäß Verdingungsunterlagen.

Zahlung:
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen – Teil B (VOL/B).

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Gemäß Verdingungsunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Eine Eigenerklärung des Bieters als Eignungsnachweis ist zwingend mit dem Angebot einzureichen. Die Erklärung ist Bestandteil der Verdingungsunterlagen.
Der Bieter erklärt u. a., dass über sein Vermögen kein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist, er sich nicht in Liquidation befindet und er keine nachweislich schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit in Frage stellt. Sollte diese Erklärung nicht mit dem Angebot vorgelegt werden, behält sich die Vergabestelle vor, diese innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen nach Angebotsschlusstermin nachzufordern.
Sollten diese Erklärungen oder Nachweise bis zum Ablauf dieser Frist nicht vorgelegt werden, wird das Angebot ausgeschlossen. Gleiches gilt auch für andere Nachweise und Dokumente, die in den Verdingungsunterlagen gefordert werden.

Technische Leistungsfähigkeit
Gemäß Verdingungsunterlagen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen