DTAD

Ausschreibung - Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport) in Amberg (ID:10350010)

Übersicht
DTAD-ID:
10350010
Region:
92224 Amberg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung
CPV-Codes:
Öffentlicher Verkehr (Straße) , Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Durchführung von ÖPNV Leistungen mit Bussen – Betrieb Linienbündel Citybus-Linien 6 und 10 in Amberg. Durchführung des LInienbündels Citybus-LInie 6 (Bahnhof-Eglsee-Malteserleite und zurück) und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.01.2015
Frist Vergabeunterlagen:
03.03.2015
Frist Angebotsabgabe:
01.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach
Schloßgraben 3
Zu Händen von: Herrn Haas
92224 Amberg
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 962139564
E-Mail: info@znas.de
Fax: +49 962137605563

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kurze Beschreibung des Auftrags
Durchführung des LInienbündels Citybus-LInie 6
(Bahnhof-Eglsee-Malteserleite und zurück) und 10 (Bahnhof-
Malteserleite-Eglsee und zurück).
Der Auftrag umfasst die Durchführung zweier Citybus-Linien – 6 und 10 –-
im 30 Minuten Takt Montag bis Freitag von ca. 5:45 Uhr bis 19:18 Uhr
(letzte Ankunft ZOB) sowie an Samstagen von 6:50 Uhr bis 18:18 Uhr.
Zusatzlich wird an Freitagen (keine Feiertage) von 19:20 Uhr an und an
Samstagen (keine Feiertage) von 18:20 Uhr an im 60 Minuten Takt bis 2:18
Uhr des jeweiligen Folgetages gefahren.
Zusätzlich wird künftig von Montag bis Freitag (ohne Feiertage) ab 19:20
Uhr ein Anruf-Linien-Bus im 60-Minuten Takt bis 22:18 Uhr (letzte Ankunft
ZOB) betrieben -und damit abweichend vom bisherigen Fahrplan-.
Zusatzlich sind an Sonn- und Feiertagen (ohne 25.12., 1.1., Karfreitag und
1.11.) zwischen ca. 12:00 Uhr und ca. 17:00 Uhr vier Fahrten im 60-Minuten
Takt durchzuführen.
Dier bisherigen Fahrpläne: http://www.znas.de//files/linien/citybus_6.pdf
und http://www.znas.de//files/linien/citybus_10.pdf
MIt den Linien werden eine Realschule vollständig und ein Gymnasium
teilweise angebunden; es sind daher ausreichend Verstärkerfahrten
einzulegen (derzeit 5 morgens vor Schulbeginn, eine nach Schulende 12:20
Uhr und 5 nach Schulende 13:00 Uhr).
Die Anbindung der Ortsteile Eglsee und Alt-Eglsee hängt davo ab, ob die
Stadt Amberg fristgerecht die zugesagte Wendemöglichkeit herstellt. In den
Ausschreibungsunterlagen wird festgelegt, dass die Angebote alternativ mit
und ohne Anbindung der beiden Ortsteile vorgelegt werden sollen.

Menge und/oder Wert der Dienstleistungen:
Durchschnittlicher Umsatz/Jahr: rund 213 000 EUR netto (Linie 6) und rund
133 000 EUR netto (Linie 10).
km öffentlicher Personenverkehrsleistung: 130000

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
16045-2015

Vergabenummer:
ZNAS - Vergabe 6/10

Termine & Fristen
Unterlagen:
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
3.3.2015 - 12:00
Kostenpflichtige Unterlagen: nein

Angebotsfrist:
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 1.9.2015 - 10:00
Ort:
ZNAS Geschäftsstelle, Schloßgraben 3, 92224 Amberg.
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben

Ausführungsfrist:
Geplanter Beginn und Laufzeit des Auftrags oder Schlusstermin
Beginn: 1.10.2016
Laufzeit in Monaten: 102 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
Bindefrist des Angebots
bis: 31.12.2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die nachstehenden
Kriterien

Geforderte Nachweise:
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Kostenparameter für Ausgleichszahlungen:
Euro pro gefahrene Fahrplankilometer
III.1.2) Informationen über ausschließliche Rechte:
Ausschließliche Rechte werden eingeräumt: ja
GGf. Erschließung der Straßen der Ortsteile Eglsee und Drillingsfeld
III.1.3) Zuteilung der Erträge aus dem Verkauf von Fahrscheinen:An den
Betreiber vergebener Prozentsatz: 100(%) (der verbleibende Anteil entfällt
auf die zuständige Behörde)
III.1.4) Soziale Standards:Liste von Anforderungen (einschließlich der
betreffenden Arbeitnehmer, transparenter Angaben zu ihren vertraglichen
Rechten und Pflichten sowie Bedingungen, unter denen sie als in einem
Verhältnis zu den betreffenden Diensten stehend gelten).:
Bezahlung nach Tarif
III.1.5) Gemeinwirtschaftliche Verpflichtungen:Spezifikationen:
Anwendung des TON Tarifes sowie des VGN und RVV Tarifes,
Fahrplanänderungen nur in Einvernehmen mit zuständiger Behörde, RBL
Drucker mit Chipkartenleser und Datenweitergabe an die bayernweite
Fahrplanauskunft DEFAS, Matrixanzeigen, optische und akustische
Haltestelleninfo im Inneren, Höchstalter 12 Jahre, Abgasnorm EURO 4 oder
besser, Barrierefreiheit,
III.1.6) Sonstige besondere Bedingungen:
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
Dokumentations- und Weitergabepflichten bei Betriebsstörungen und
Kundenbeschwerden.
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Referenzen über erfolgreich erbrachte Verkehre, Eigenerklärung: keine
Insolvenz oder Liquidation, keine rechtskräftigen Verurteilungen wegen
Steuerhinterziehung, Verstößen gegen Arbeit oder Sozialrecht, Umweltrecht
oder Beförderungsrecht sowie Sozuialversicherungsrecht, ausreichendes
Eigenkapital nach § 2 PBZugV.
Etwaig geforderte Mindestbedingung(en):
III.2.2) Technische Anforderungen
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
Auflagen zu überprüfen:
Abnahne der Matrixanzeigen vor Zuschlagserteilung, ggf. Gutachten eines
Sachverständigen zur Barrierefreiheit und den technischen Vorgaben,
Zulassungsbescheinigungen.
Etwaig geforderte Mindestbedingung(en):
Siehe III.1.5).
III.3) Qualitätsziele für Dienstleistungsaufträge
Beschreibung: Kostensteigerung ist durch zusätzliche Einnahmen
auszugleichen (keine Dynamisierung der Ausgleichsleistung).
Information und Fahrkarten: Werbung durch Auftragnehmer, Fahrkartenverkauf
im Bus, Vorverkaufsstelle und im Internet.
Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit: Pünktlichkeit und ZUverlässigkeit
werden gefordert und über Minderungen oder Vertragsstrafen abgesichert.
Zugausfälle:
Prämien und Sanktionen: Bonus-Malus-System: bei überdurchschnittlichem
Fahrgastgewinn wird der angemessene Gewinn erhöht, bei Leistungsmängeln
Minderungen und Vertragsstrafen.
Sauberkeit des Fahrzeugmaterials und der Bahnhofseinrichtungen: Sauberkeit
der Fahrzeuge und Haltestellen wird erwartet und wird duch Sanktionen
abgesichert.
Befragung zur Kundenzufriedenheit:
Beschwerdebearbeitung: Gutes Beschwerdemanagement wird erwartet, wird
durch Sanktionen abgesichert.
Betreuung von Personen mit eingeschränkter Mobilität: Barrierefreiheit der
Fahrzeuge wird erwartet, wird mit Sanktionen abgesichert.
Sonstige:

Sonstiges
Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
14.1.2015
Bekanntmachung der Auftragsvergabe:
Voraussichtliches Datum der Veröffentlichung: 29.4.2016
Die Bekanntmachung über vergebene Aufträge wird im Supplement zum
Amtsblatt der Europäischen Union veröffentlicht: nein
Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.2.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Nordbayern
Postfach 606
91511 Ansbach
DEUTSCHLAND
E-Mail: vergabekammer.nordbayern@reg-mfr.bayern.de
Telefon: +49 981531277
Fax: +49 98153187

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen