DTAD

Ausschreibung - Transport zu Wasser und zugehörige Dienste in Andernach (ID:3007496)

Auftragsdaten
Titel:
Transport zu Wasser und zugehörige Dienste
DTAD-ID:
3007496
Region:
56626 Andernach
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.08.2008
Frist Vergabeunterlagen:
07.10.2008
Frist Angebotsabgabe:
14.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ein Meilenstein für die touristische Zukunft der Stadt Andernach ist die im Jahre 2001 erfolgreich abgeschlossene Reaktivierung des weltweit gr??ten Kaltwassergeysirs auf dem Namedyer Werth bei Andernach, Rheinkilometer 615. Der Geysir befindet sich im Naturschutzgebiet ?Namedyer Werth? und kann nur mit dem Schiff besucht werden, was in Verbindung mit dem Erlebniszentrum zu einem einmaligen Erlebnis wird, das die verschiedensten Interessenslagen anspricht. Durch die konzeptionelle Verknüpfung der dreiteiligen Attraktion, das heißt die interaktive Ausstellung im Erlebniszentrum, die Schifffahrt auf dem Rhein und schließlich der Geysirsprung auf dem Namedyer Werth, bekommt Andernach eine Attraktion, die weltweit einzigartig ist. Die Besucher werden per Schiff von den Andernacher Rheinanlagen (Anleger Geysir) bis zum Namedyer Werth und zurück (insgesamt 4 km) gebracht.Der Geysir-Schiffshuttleverkehr findet statt in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober. Des Weiteren wird die Stadtwerke Andernach GmbH den F?hrlinienverkehr Andernach/Leutesdorf in Form einer reinen Personenbeförderung wieder aufnehmen. Dieser wird in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober in den Geysir-Schiffshuttleverkehr eingebunden. In der Zeit vom 1. November bis 28./29. Februar findet der Fährbetrieb nach einem separaten Winterfahrplan statt. Der Fährbetrieb wird somit in einem eigenen Titel 2 ausgeschrieben, welches in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober die ausschließlichen F?hrfahrten vor und nach dem eigentlichen Geysirshuttleverkehr (mit dem Geysirschiff) und die F?hrfahrten in der Zeit vom 1. November bis 28./29. Februar (hier kann auch ein anderes Schiff eingesetzt werden) komplett beinhaltet.
Kategorien:
Transport zu Wasser, zugehörige Dienste
CPV-Codes:
Fährtransport , Transport zu Wasser und zugehörige Dienste
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  223714-2008

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Geysi. info gGmbH u. Stadtwerke Andernach GmbH, L?ufstr. 4, z. Hd. von Thomas König, D-56626 Andernach. Tel. (49-0) 26 32/92 22 01. E-Mail: bauverwaltung@andernach.de. Fax (49-0) 26 32/92 21 87. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.geysir-andernach.de. Weitere Auskünfte erteilen: Stadtverwaltung Andernach, L?ufstra?e 11, Kontakt Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Thomas König, D-56626 Andernach. Tel. (49-0) 26 32/92 22 01. E-Mail: bauverwaltung@andernach.de. Fax (49-0) 26 32/92 21 87. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Stadtverwaltung Andernach, L?ufstra?e 11, Kontakt Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Simone Jäger, D-56626 Andernach. Tel. (49-0) 26 32/92 22 11. E-Mail: bauverwaltung@andernach.de. Fax (49-0) 26 32/92 21 87. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Stadtverwaltung Andernach, L?ufstra?e 11, Kontakt Zentrale Vergabestelle, z. Hd. von Simone Jäger, D-56626 Andernach. Tel. (49-0) 26 32/92 22 11. E-Mail: bauverwaltung@andernach.de. Fax (49-0) 26 32/92 21 87.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Einrichtung des öffentlichen Rechts. Freizeit, Kultur und Religion. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Schiffshuttleverkehr zum Besuch des welth?chsten Kaltwassergeysirs inklusive F?hrlinienverkehr Andernach/Leutesdorf.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 19. Hauptort der Dienstleistung: Andernach/Rhein.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Ein Meilenstein für die touristische Zukunft der Stadt Andernach ist die im Jahre 2001 erfolgreich abgeschlossene Reaktivierung des weltweit gr??ten Kaltwassergeysirs auf dem Namedyer Werth bei Andernach, Rheinkilometer 615. Der Geysir befindet sich im Naturschutzgebiet ?Namedyer Werth? und kann nur mit dem Schiff besucht werden, was in Verbindung mit dem Erlebniszentrum zu einem einmaligen Erlebnis wird, das die verschiedensten Interessenslagen anspricht. Durch die konzeptionelle Verknüpfung der dreiteiligen Attraktion, das heißt die interaktive Ausstellung im Erlebniszentrum, die Schifffahrt auf dem Rhein und schließlich der Geysirsprung auf dem Namedyer Werth, bekommt Andernach eine Attraktion, die weltweit einzigartig ist. Die Besucher werden per Schiff von den Andernacher Rheinanlagen (Anleger Geysir) bis zum Namedyer Werth und zurück (insgesamt 4 km) gebracht.Der Geysir-Schiffshuttleverkehr findet statt in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober. Des Weiteren wird die Stadtwerke Andernach GmbH den F?hrlinienverkehr Andernach/Leutesdorf in Form einer reinen Personenbeförderung wieder aufnehmen. Dieser wird in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober in den Geysir-Schiffshuttleverkehr eingebunden. In der Zeit vom 1. November bis 28./29. Februar findet der Fährbetrieb nach einem separaten Winterfahrplan statt. Der Fährbetrieb wird somit in einem eigenen Titel 2 ausgeschrieben, welches in der Zeit vom 1. März bis 31. Oktober die ausschließlichen F?hrfahrten vor und nach dem eigentlichen Geysirshuttleverkehr (mit dem Geysirschiff) und die F?hrfahrten in der Zeit vom 1. November bis 28./29. Februar (hier kann auch ein anderes Schiff eingesetzt werden) komplett beinhaltet.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
61000000, 61100000, 61110000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Vertragliche Verlängerung um 3 Jahre, wenn nicht 2 Jahre vor Ablauf der Vertragszeit von einem Vertragspartner schriftlich per Einschreiben gekündigt wird.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.6.2009. Ende: 31.5.2014. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Bürgschaft.
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
In den Vergabeunterlagen festgelegt.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Zum Nachweis der Eignung sind folgende Unterlagen vorzulegen: a)Angabe der Umsätze der letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahre. b)Anzahl des zur Verfügung stehenden Personals, aufgelistet nach Berufsgruppen/T?tigkeitsfeldern. c)Referenzen, Nachweis und Ansprechpartner für die Befähigung Fahrten ohne Beanstandung durchgeführt zu haben. Für die Auftragsvergabe kommen nur Bewerber infrage, welche nachweislich in der Vergangenheit ihre Leistungen zuverlässig und vertragskonform ausgeführt haben. d)Eigenerkl?rung zur Zuverlässigkeit, dass Angaben zu dem Nichtvorliegen der Ausschlussgr?nde gemäß ? 7 Nr. 5 VOL/A i. V. m ? 7a Nr.2 VOL/A enthält. e)Nachweis der Eintragung in das Berufs- oder Handelsregister nach Maßgabe der Rechtsvorschriften des Landes, in dem der Bieter ansässig ist (vgl. ? 7a Nr. 3 Abs. 5 VOL/A).
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Folgende Nachweise sind dem Angebot möglichst beizufügen: Der letzte SUK-Bericht.Nachweis über die Verfügbarkeit eines geeigneten Ersatzschiffes.Technische und allgemeine Daten des in Frage kommenden Schiffs sowie des Ersatzschiffes. Hierzu gehören Nachweise über die technische Ausstattung, neuestes Fotomaterial (nicht älter als drei Monate), welche die nichttechnische Ausstattung des Schiffs und das Schiff selbst wiedergeben.Bescheinigungen/Genehmigungen, dass das Schiff die erforderliche Personenzahl aufnehmen kann und darf.Bei Neuanschaffung eines Schiffes sind die für die Inbetriebnahme erforderlichen Nachweise und Bescheinigungen vor Inbetriebnahme vorzulegen.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der BeschreibungSchlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen:
7.10.2008 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 30 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Die Angebotsunterlagen können ab sofort bei der Zentralen Vergabestelle der Stadtverwaltung Andernach, Rathaus, L?ufstra?e 11, Zimmer 324, Tel.: (49-0) 26 32/922-211, Fax: (49-0) 26 32/922-187, E-Mail: bauverwaltung@andernach.de, gegen Vorlage der Einzahlungsquittung abgeholt oder angefordert werden.Ohne Einzahlungsnachweis werden keine Angebotsunterlagen herausgegeben.Der Betrag ist auf das Konto der Stadtkasse Andernach, Kto-Nr.: 020 003 802 bei der Kreissparkasse Mayen, BLZ 576 500 10 unter folgender Angabe: Produkt: 11410, Kto. 4626000 einzuzahlen. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 14.10.2008 - 10:15. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 28.11.2008.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 14.10.2008 - 10:15. Ort: Stadtverwaltung Andernach, Rathaus, L?ufstra?e 11, Zi. 324, D-56626 Andernach. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau, Stifterstra?e 9, D-55116 Mainz. E-Mail: Vergabekammer.rlp@mmvlw.rlp.de. Tel. (49-0) 61 31/16 21 13. Fax (49-0) 61 31/16 22 34.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
siehe VI.3.1..
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
27.8.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen