DTAD

Ergänzungsmeldung - Transportdienste in Koblenz (ID:2985774)

Auftragsdaten
Titel:
Transportdienste
DTAD-ID:
2985774
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ergänzungsmeldung
Ergänzungsmeldung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
19.08.2008
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Personen-, Schülerbeförderung, Sonstige Dienstleistungen, Reisedienste
CPV-Codes:
Lagerung und Lagerhaltung , Transport- und Beförderungsdienstleistungen (außer Abfalltransport)
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  214269-2008



Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung (BWB) - E2, Ferdinand-Sauerbruchstra?e 1, attn: Teamleiter E2 o.V.i.A., D-56073 Koblenz. E-mail: bwbe2@bwb.org. Fax 49 26 14 00 75 51. (Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union, 02.08.2008, 2008/S 149-201197) Betr.: CPV: 60000000, 63120000. Transportdienste.Anstatt: III.2.1): ... .
III.2.2):
III.2.3):
IV.1.3):
... nein. muss es heißen: III.2.1): 1. Auszug aus dem Handelsregister des jeweiligen EU-Landes/ Mitgliedstaates des EWR-Abkommens nicht älter als 6 Monate (Mindestforderung). 2. Die jeweilige Geschäftsführung muss ein unterschriebenes Original einer Eigenerkl?rung entsprechend des vorgegebenen Musters (Beilage 2 zu Anlage 1) vorlegen, dass keinerlei Umstände im Sinne des ? 7 Nr. 5 lit a) und ? 7 a Nr. 2 Abs. 1 VOL/A vorliegen, welche zu einem Ausschluss f?hren können (Mindestforderung). 3. Verbindliche Eigenerkl?rung der Bereitschaft zur Aufnahme in die Geheimschutzbetreuung zum Zeitpunkt der Angebotserstellung (Mindestforderung).
III.2.2)
1. Angabe des, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, weltweiten Gesamtumsatzes (einschließlich Kontraktlogistik, vgl. Kriterium 5.B) des Bewerbers im Marktsegment Lagerhaltung und Distribution in Mio. EUR; 2. Angabe des, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, weltweiten Gesamtanteiles des Bewerbers im Marktsegment Kontraktlogistik Lagerhaltung und Distribution in Mio. EUR (Kontraktlogistik ist ein Geschäftsmodell, das auf einer langfristigen, arbeitsteiligen Kooperation zwischen Kunde und (hier: dem Bewerber als) Logistikdienstleister basiert, die durch einen Dienstleistungsvertrag (Kontrakt) geregelt ist. Hierbei übernimmt der Logistikdienstleister logistische und logistiknahe Aufgaben (value added services)); 3. Nachweis des Moody?s- und Standard & Poor?s-Rating (oder Creditreform, wenn kein Rating vorhanden ist).
III.2.3):
1. Angabe einer aktuellen Referenz und/oder einen Nachweis zur Fachkunde seines Personals in Planung und Betrieb komplexer IT-Systeme einschließlich Schnittstellen zwischen IT-Systemen eines Auftraggebers und eines Auftragnehmers im Bereich Logistik (mit SAP-Datenformaten und gemeinsamer Nutzung der Stammdaten des Auftraggebers), nicht älter als 3 Jahre (Mindestforderung); 2. Angabe einer aktuellen Referenz und/oder einen Nachweis zur Fachkunde seines Personals in Aufbau und Koppelung von IT-Netzwerken mit besonderen Sicherheitsanforderungen, nicht älter als 3 Jahre (Mindestforderung); 3. Angabe der weltweit (einschließlich Deutschland) genutzten, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, Gesamtlagerfl?che in Quadratmeter, welche der Bewerber in eigenen, d.h. zu seinem Eigentum gehörenden oder von ihm angemieteten, Lagereinrichtungen selbst bewirtschaftet; 4. Angabe der in Deutschland genutzten, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, Gesamtlagerfl?che, die der Bewerber im Rahmen seiner Lagerhaltung selbst bewirtschaftet; 5. Angabe des, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, weltweiten Transportvolumina des Bewerbers in Tonnen, differenziert nach Verkehrstr?gern im Hauptlauf. Multimodale Transporte (mehrere Verkehrsträger) sind für den Hauptlauf einem einzigen Verkehrtr?ger zuzuschlagen, um Mehrfachz?hlung zu vermeiden; 6. Angabe der, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten, weltweiten Anzahl von Sendungen des Bewerbers. Dabei ist folgendes Begriffsverst?ndnis zu Grunde zu legen: Sendung ist das von einem Versender für einen Empfänger mit einem Frachtdokument (Frachtbrief, d.h. z.B. Transportbeleg Bundeswehr, Milit?rfrachtbrief/ CMR-Frachtbrief) vom Frachtführer übernommene Transportgut; 7. Angabe des, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelten Auslieferungsgrades in Prozent, mit dem der Bewerber den Servicelevel der St?ckgutauslieferung in Deutschland innerhalb 24 Stunden erfüllt; 8. Angabe des, für alle 16 Bundesländer der Bundesrepublik Deutschland (unabhängig vom Versandort) im jeweiligen Bundesland eingetroffene und dort an einen Kunden oder ein Lager des Bewerbers ausgelieferte, über die Jahre 2005 bis 2007 gemittelte, Transportvolumen in Tonnen, in aufsteigender Gr??e; 9. Angabe einer aktuellen Referenz zur Fachkunde seines Personals in den logistischen DV-Verfahren der Bundeswehr und/ oder einen Nachweis der entsprechenden Qualifikation seines Personals; 10. Angabe einer aktuelle Referenz und/oder einen Nachweis zur Fachkunde seines Personals in den Bereichen Pflege und Wartung gelagerter Ware, Ersatzteillagerung, Betrieb von Gefahrgut- und Radioaktivlagern, Großraum-, Schwerlast-, Kriegswaffentransporte (letztere im Sinne des Kriegswaffenkontrollgesetztes), Gefahrguttransporte (einschließlich Munition und Betriebsstoff) sowie K?hltransporte (Sanit?tsmaterial und Verpflegung); 11. Darstellung eines durch den Bewerber durchgeführten, sich in der Laufzeit mit den Jahren 2005 bis 2007 ganz oder teilweise zeitlich überlappenden, komplexen Outsourcingprojekts im Bereich Lagerhaltung und Distribution (einschließlich Benennung eines Ansprechpartners des damaligen Auftraggebers); 12. Angabe der Vertragslaufzeit des Referenzprojekts in Jahren; 13. Angabe des über die Vertragslaufzeit gemittelten Auftragswertes des Referenzprojekts per anno in Mio. EUR; 14. Angabe des Gesamtinvestitionsvolumen des Bewerbers (im Verständnis der Summe aus von ihm investiertem Eigen- und Fremdkapital) des Referenzprojekts in Mio. EUR; 15. Angabe des bisher in der verstrichenen Vertragslaufzeit gemittelte Bestandsvolumen per anno in Tonnen, welches der Bewerber in eigenen, d.h. zu seinem Eigentum gehörenden oder von ihm angemieteten, Lagereinrichtungen im Zuge des Referenzprojekts selbst bewirtschaftet hat; 16. Angabe der bisher in der verstrichenen Vertragslaufzeit gemittelte Anzahl unterschiedlicher Artikel per anno, die der Bewerber im Rahmen seiner Lagerhaltung im Zuge des Referenzprojekts selbst bewirtschaftet hat; 17. Angabe des bisher in der verstrichenen Vertragslaufzeit gemittelte Transportvolumen per anno in Tonnen, welches der Bewerber im Zuge des Referenzprojekts selbst transportiert hat; 18. Angabe der bisher in der verstrichenen Vertragslaufzeit gemittelte Anzahl von Sendungen per anno, welche der Bewerber im Zuge des Referenzprojekts selbst zugestellt hat.
IV.1.3):
... ja.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen