DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke in Koblenz (ID:13367705)

DTAD-ID:
13367705
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
PKW, Sonstige Kraftfahrzeuge, Anhänger, Fahrzeugteile, Sonstige Transportmittel
CPV-Codes:
Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Lieferung von 8 Stück Radladern nebst Sonderzubehör.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
10.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Koblenz: Transportmittel und Erzeugnisse für Verkehrszwecke
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland
Telefon: +49 2613029-0
E-Mail: lbm@lbm.rlp.de
Fax: +49 2613029-1025
NUTS-Code: DEB11
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.lbm.rlp.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Lieferung von Radladern.
Lieferung von 8 Stück Radladern nebst Sonderzubehör.

CPV-Codes:
34000000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB11
Hauptort der Ausführung
Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz; Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20; 56068; Koblenz; Fahrzeuge werden an regionale Dienststellen ausgeliefert.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
350129-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 171-350129

Aktenzeichen:
A10-17-05HL

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
10.10.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
— Der Bieter bzw. Bewerber hat mit Unterzeichnung der Anlage „Eigenerklärung zur Eignung“ zu versichern, dass keine Ausschlussgründe gemäß §§ 123, 124 GWB vorliegen.
— Ist beabsichtigt, die Leistung gemeinschaftlich in Form einer Bietergemeinschaft zu erbringen, so ist mit dem Angebot neben den genannten Nachweisen auch die Anlage „Erklärung Bietergemeinschaft“ vollständig ausgefüllt und unterzeichnet vorzulegen.
— Verpflichtet der Bieter für die Leistungserbringung Unterauftragnehmer, so sind diese namentlich mit ihren zu leistenden Aufgaben in der ausgefüllten und unterzeichneten Anlage „Leistungen von Unterauftragnehmern bzw. anderen Unternehmen“ anzuführen.
Die Einzelheiten sind den elektronisch bereitgestellten Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— Zum Nachweis der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit ist die ausgefüllte und unterzeichnete Anlage „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen.
Die Einzelheiten sind den elektronisch bereitgestellten Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
Zum Nachweis der technischen und beruflichen Leistungsfähigkeit hat der Bieter bzw. Bewerber in der Anlage „Eigenerklärung zur Eignung“ mindestens drei (3) Referenzprojekte über vergleichbare Leistungen anzugeben und unterzeichnet vorzulegen. Die Einzelheiten sind den elektronisch bereitgestellten Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.vergabe.rlp.de/VMPCenter/notice/CXS2YYRYH41
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Agentur/Amt auf zentral- oder bundesstaatlicher Ebene

Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Straßenbauverwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Keine Losaufteilung.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Laufzeit in Tagen: 104
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Bieter, Bewerber, Mitglieder einer Bietergemeinschaft, sowie Unterauftragnehmer haben mit Abgabe des Angebotes die unterzeichnete Anlage „LTTG – Eigenerklärung nach Muster 1“ vorzulegen und sich für die Dauer der Wirksamkeit des Vertrages zu verpflichten, die Regelungen des rheinland-pfälzischen Landestariftreuegesetz – LTTG in der jeweils gültigen Fassung einzuhalten.
Fehlt die Erklärung bei Angebotsabgabe und wird sie auch nach Aufforderung nicht vorgelegt, so wird das Angebot von der Wertung ausgeschlossen (§ 3 Abs. 1 S. 3 und § 4 Abs. 6 S. 1 LTTG).
Mit Abgabe des Angebotes erkennt der Bieter die den Vergabeunterlagen beigefügten (besonderen) Vertragsbedingungen an.
Die Regelungen des Teil B der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen in der Fassung der Bekanntmachung vom 5. August 2003 werden Vertragsbestandteil.
Ergänzend und klarstellend wird auf § 128 Abs. 1 GWB verwiesen.
Die Einzelheiten sind den elektronisch bereitgestellten Vergabeunterlagen zu entnehmen.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 10.10.2017
Ortszeit: 10:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 07.12.2017

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 10.10.2017
Ortszeit: 10:00
Ort:
LBM Zentrale, Koblenz.
Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
Angebotsöffner.

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Einzureichende Unterlagen:
— Eigenerklärung Ausbildungsbetriebe Frauenfördermaßnahmen (mit dem Angebot mittels Eigenerklärung vorzulegen): Unternehmen, die Ausbildungsplätze bereitstellen oder die sich an der beruflichen Erstausbildung beteiligen oder die im Verhältnis zu den mitbietenden Unternehmen einen höheren Frauenanteil an den Beschäftigten aufweisen oder die Maßnahmen zur Förderung der Gleichstellung von Frauen im Erwerbsleben durchführen, können bevorzugt den Zuschlag erhalten, wenn bestimmte Bedingungen vorliegen. Dazu ist von den Bietern mit Angebotsabgabe eine „Eigenerklärung Ausbildungsbetrieb Frauenförderplan“ vorzulegen, für die in den Vergabeunterlagen ein Vordruck hinterlegt ist.
Bekanntmachungs-ID: CXS2YYRYH41.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Stiftsstr. 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 6131-16-2234
E-Mail: vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 06131-16-2113
Internet-Adresse: http://www.mwvlw.rlp.de

Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Mobilität Rh.-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland
Telefon: +49 2613029-0
E-Mail: lbm@lbm.rlp.de
Fax: +49 26129141-1107
Internet-Adresse: http://www.lbm.rlp.de

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabeprüfstelle beim Landesbetrieb Mobilität Rh.-Pfalz
Friedrich-Ebert-Ring 14 – 20
Koblenz
56068
Deutschland
Telefon: +49 2613029-0
E-Mail: lbm@lbm.rlp.de
Fax: +49 26129141-1107
Internet-Adresse: http://www.lbm.rlp.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 04.09.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen