DTAD

Ausschreibung - Trinkwasserversorgung in Rotenburg (ID:11257057)

Übersicht
DTAD-ID:
11257057
Region:
27356 Rotenburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Beratung in den Bereichen Wasserversorgung und Abfälle , Trinkwasserversorgung , Versorgungsunternehmen , Wasserversorgungsunternehmen und zugehörige Dienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Wasserschutzzusatzberatung (Grundwasserzusatzberatung) bestehend aus den Leistungsblöcken: I. Erhebung, Aktualisierung und Auswertung von Grunddaten, II. Umsetzung der Beratung, III. Begleitende...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.10.2015
Frist Vergabeunterlagen:
10.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.11.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Wasserverband Rotenburg-Land
Zum Adel 101, Rotenburg-Unterstedt
27356 Rotenburg
Kontaktstelle: Wasserverband Rotenburg-Land
Volker Meyer
Telefon: +49 4269953120
Fax: +49 4269953111
E-Mail: volker-meyer@wvvrow.de
www.wvv-rotenburg-land.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Wasserschutzzusatzberatung (Grundwasserzusatzberatung) für die Trinkwassergewinnungsgebiete Rotenburg-Stadt, Rotenburg-Süd, Rotenburg-Nord. 5 Jahresvertrag; Beratungszeitraum 1.1.2016 bis 31.12.2020.
Wasserschutzzusatzberatung (Grundwasserzusatzberatung) bestehend aus den Leistungsblöcken:
I. Erhebung, Aktualisierung und Auswertung von Grunddaten,
II. Umsetzung der Beratung,
III. Begleitende Untersuchungen und Versuche,
IV. Erfolgskontrolle.
Für die Trinkwassergewinnungsgebiete Rotenburg-Stadt, Rotenburg-Süd, Rotenburg-Nord.
5 Jahresvertrag; Beratungszeitraum 1.1.2016 bis 31.12.2020.
Art und Umfang der Beratungsleistung ergeben sich aus der beigefügten technischen Leistungsbeschreibung.
Die Wasserschutzzusatzberatung (Grundwasserzusatzberatung) wird durch Mittel aus dem europäischen Landwirtschaftsfonds zur Entwicklung des ländlichen Raumes (ELER) sowie aus Mitteln der Niedersächsischen Wasserentnahmegebühr gefördert und voll finanziert.
Die Vorgaben des dem Auftraggeber unter dem 25.9.2015 erteilten Zuwendungsbescheides des Niedersächsischen Landesbetriebes für Wasserwirtschaft, Küsten und Naturschutz sind im Rahmen der Leistungserbringung zwingend zu beachten.
Der Zeitraum der Ausführung der Beratung ist 1.1.2016 bis 31.12.2020.
Wasserschutzzusatzberatung (Grundwasserzusatzberatung) bestehend aus den Leistungsblöcken:
I. Erhebung, Aktualisierung und Auswertung von Grunddaten,
II. Umsetzung der Beratung,
III. Begleitende Untersuchungen und Versuche,
IV. Erfolgskontrolle.
Für die Trinkwassergewinnungsgebiete Rotenburg-Stadt, Rotenburg-Süd, Rotenburg-Nord.
5 Jahresvertrag; Beratungszeitraum 1.1.2016 bis 31.12.2020.

CPV-Codes: 65111000, 65000000, 65100000, 71800000

Erfüllungsort:
Rotenburg.
Nuts-Code: DE9

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
361704-2015

Vergabeunterlagen:
Gemäß § 2 Abs. 1 Nr. 2 der VO über die Finanzhilfe zum kooperativen Schutz von Trinkwassergebieten vom 3.9.2007 steht der Abschluss des Vertrages unter dem Vorbehalt der Zustimmung der an der Kooperation beteiligten bodenbewirtschaftenden Personen.
Der Auftraggeber behält sich ausdrücklich vor, die Ausschreibung aufzuheben und den Zuschlag nicht zu erteilen, sofern die beteiligten bodenbewirtschaftenden Personen der Beauftragung des Unternehmens, welches das in Bezug auf die Zuschlagskriterien wirtschaftlichste Angebot unterbereitet, nicht zustimmen.
Dieser Zustimmungsvorbehalt bezieht sich auf jedes einzelne Trinkwassergewinnungsgebiet, welches von diesem Verfahren umfasst ist.
Bei nur teilweiser Zustimmung der an der Kooperation beteiligten bodenbewirtschaftenden Personen besteht daher die Möglichkeit, dass der Auftrag nicht in vollem Umfang vergeben wird.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 600 000 EUR bis 700 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
10.11.2015 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
24.11.2015 - 12:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2016 - 31.12.2020

Bindefrist:
30.12.2015

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Siehe III.1.4).

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe III.1.4).

Technische Leistungsfähigkeit
Siehe III.1.4).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
24.12.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen