DTAD

Ausschreibung - Trinkwasserversorgung in Taufkirchen (ID:9996787)

Übersicht
DTAD-ID:
9996787
Region:
82024 Taufkirchen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Projektmanagement im Bauwesen
CPV-Codes:
Rohwasser und aufbereitetes Wasser
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Kurzbeschreibung Komplettierung Brunnen IX ausf. Beschreibung Erstellung Brunnenhaus mit hydraul. Installation ca. 1.300 m Rohrleitungsbau DN 250 sowie Strom- und Steuerkabel 1. Erstellung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.10.2014
Frist Vergabeunterlagen:
16.10.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Wasserwerk Taufkirchen
Eigenbetrieb der Gemeinde Taufkirchen
Köglweg 3
82024 Taufkirchen Telefon 089-66672-184
Telefax 089-66672-223
E-Mail schueler@taufkirchen-mucl.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Kurzbeschreibung Komplettierung Brunnen IX
ausf. Beschreibung Erstellung Brunnenhaus mit hydraul. Installation
ca. 1.300 m Rohrleitungsbau DN 250 sowie Strom- und Steuerkabel
1. Erstellung Brunnenhaus Br. IX:
ebenerdig begehbar aus unverputzten, Beton C 35/45wu nach DIN 1045-1 / DVGW W122 und W270 in Sichtbetonqualität, erdhinterfüllt mit 2 Winkelstützmauern,
hydraul. Installation im Schacht in V4A DN 200 mit U-Pumpe, Steigleitung und Brunnenkopf DN 1200.
2. Hydraulische und elektrische Anbindung:
Erstellung eines Rohr- und Kabelgrabens im Forstweg mit Durchpressung der Bundesstraße B13, ca.1,1km Druckleitung GGG DN 250, Anbindung an Druckleitung DN 400, mit Schieberkreuz, UHs, BEV, Regelverlegetiefe 1,7m, parallel dazu Kabelgraben ca. 1.350m bis zur Anbindung an Trafostation Br. VI.

Erfüllungsort:
82024 Deisenhofener Forst, Taufkirchen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

 
41000000-9 Rohwasser und aufbereitetes Wasser

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Aktenzeichen WWt-2014-2

Vergabeunterlagen:
Sie haben die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch zu bearbeiten, mit der Vergabestelle online zu kommunizieren und die Unterlagen zum Vergabeverfahren herunter zu laden. Hierfür stellt Ihnen Deutsche eVergabe ein Werkzeug zur Verfügung - den Projekt-Safe. Die einmaligen Lizenzkosten für dieses Verfahren betragen 12,00 EUR. Zur Nutzung dieser Funktionen aktivieren sie bitte den Projekt-Safe des Vergabeportals der Deutschen eVergabe.
Die Angebots/Antragsabgabe erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben der Vergabestelle konventionell in Papierform. Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.
Alternative Anforderung der Unterlagen per Post
Hinweise zur Zahlung
Versand per e-mail
Details zur Zahlung
keine Angaben

Termine & Fristen
Unterlagen:
Die Abgabefrist für den Teilnahmeantrag endet am 16.10.2014 um 14:00:00 Uhr.Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden:
Wasserwerk Taufkirchen
Köglweg 3
82024 Taufkirchen

Ausführungsfrist:
Von: 02.03.2015
Bis: 31.07.2015
Erläuterungen März 2015 - Juli 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
nach zusätzlichen und besonderen Vertragsbedingungen für Kommunen
Folgende Sicherheiten sind im Einzelnen zu erbringen:
Mängelbürgschaft
Vertragserfüllungsbürgschaft

Zahlung:
keine Angaben

Geforderte Nachweise:
verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters:
Vorzulegende Nachweise + Qualifikationen für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
1) gemäß § 6 Abs. 3 Pkt. 2a - i VOB/A
2) DVGW-Bescheinigung GW 301 W 1, 2, 3 (für Werkstoffe Guss, PE und PVC} oder glw.
Nachweise, die die Befähigung für Arbeiten an Brunnenbauwerken und TW-Leitungen im geplanten Umfang belegen
3) Nachweise der techn. Leistungsfähigkeit. Angaben über Struktur und Leistungsaufbau des Bewerbers
sowie über das zur Verfügung stehende Fachpersonal und Gerätschaften
4) Referenzen von vergleichbaren Projekten in der Trinkwasserversorgung in den letzten 3 Jahren
5) Gerätenachweis über firmeneigenen Fuhrpark und Gerätschaften, Verwendung von biologisch abbaubaren Hydrauliköl in allen Geräten
6) SCC oder vergleichbares Sicherheitsmanagement (z.B. Sicherheitsingenieure Köln-Kreis)
7) mind. 1 ausgebildete Schweißfachkraft mit Eignungsnachweis nach DIN 4099-2, Schweißqualifikation
nach EN 287
8) Nachweis einer mind. 2-maligen Teilnahme des Bieterunternehmens an DVGW Intensivschulungen
zum Thema Brunnen-/Rohrleitungsbau in den letzten 3 Jahren
9) Elektronische Verfahren für Angebotsabgabe, Aufmaßerstellung und Rechnungsprüfung,
Datenaustauschformat nach GAEB 2000 oder höher
Folgende Nachweise sind im Einzelnen zu erbringen:
Erklärung zur Insolvenz
Erklärung zu Steuern
Erklärung zu Berufsgenossenschaft
Erklärung zu Referenzen
Erklärung zu Haftpflichtversicherung
Erklärung zu Zertifkate
Erklärung zu techn. Ausstattung

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen