•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Überlassung von Entsorgungskapazitäten zur Ablagerung von Abfällen in Bassum (ID:10730992)

Auftragsdaten
Titel:
Überlassung von Entsorgungskapazitäten zur Ablagerung von Abfällen
DTAD-ID:
10730992
Region:
27211 Bassum
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
09.06.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Verfahrens und Verfahrensablauf Gegenstand dieses wettbewerblichen Verfahrens ist die Überlassung von Entsorgungskapazitäten zur Ablagerung von Abfällen der Deponieklasse I (II) auf der Zentraldeponie Bassum. Das Gesamtvolumen der Entsorgungskapazität wird bei ca. bei 1,0 - 1,1 Mio. m3 liegen. Von diesen Gesamtvolumen sollen im Rahmen dieses wettbewerblichen Verfahrens 750.000 m3 zur Verfügung gestellt werden. Es wird ausdrücklich daraufhingewiesen, dass Ablagerungsvolumen (in m3) und keine Ablagerungsmengen (in Mg) zur Verfügung gestellt werden. Das Vergabeverfahren wird in zwei Phasen durchgeführt: Phase 1: Interessenbekundung Im Rahmen der Interessenbekundung werden die Bewerber in einem ersten Schritt anhand der unter lit. 1) angegebenen Mindestkriterien einer Eignungsprüfung unterzogen. Ziel dieser Eignungsprüfung ist es, diejenigen Bewerber zu ermitteln, welche die für die Vergabe notwendige erforderliche Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit/Gesetzestreue nachweisen können. Anschließend erfolgt über die Auswahlkriterien eine Eingrenzung der am besten geeigneten Bewerber. Die AWG sieht vor, mit den insgesamt 3 bis 6 am besten geeigneten Bewerbern in Verhandlungen (Phase 2) zutreten. Phase 2: Verhandlungen Für die Verhandlungen werden den in Phase 1 (Interessenbekundung) ausgewählten Bewerbern weitere Verfahrensunterlagen übersendet, mit der Aufforderung ein vollständiges erstes indikatives Angebot, unter Beachtung der in den Vergabeunterlagen dargestellten Vorgaben, abzugeben. Die AWG wird die abgegebenen Angebote bewerten und anschließend mit den Interessenten in Verhandlungen treten. Die AWG wird die Interessenten im Laufe der Verhandlungen auffordern, verbindliche Angebote abzugeben. Im Laufe der Verhandlungen der verbindlichen Angebote kann die Anzahl der Interessenten weiter reduziert werden, so dass die Endverhandlungen ggf. nur mit einem Teil der Interessenten geführt werden. Der Verhandlüngsprozess endet mit der Aufforderung zur Abgabe eines letztverbindlichen Angebots.
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Müllentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen
Für Vertragskunden
Vergabeunterlagen,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen