DTAD

Ausschreibung - Überlassung von LeiharbeitnehmerInnen nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG) in Offenbach am Main (ID:6061676)

Auftragsdaten
Titel:
Überlassung von LeiharbeitnehmerInnen nach dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)
DTAD-ID:
6061676
Region:
63069 Offenbach am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.04.2011
Frist Vergabeunterlagen:
03.05.2011
Frist Angebotsabgabe:
09.05.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ein Rahmenvertrag, mit dem Arbeitnehmerüberlassungen geregelt werden. Dabei handelt es sich um zeitlich befristete Arbeitnehmerentleihung, um personelle Engpässe mit unterschiedlicher Dauer und unterschiedlichen Aufgabengebieten in unterschiedlichen Standorten innerhalb Hessens abzufangen.
Kategorien:
Personalvermittlung, Personalwesen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibungsbekanntmachung

Öffentliche Ausschreibung VOL/A

HAD-Referenz-Nr.: 3643/5

Vergabenummer/Aktenzeichen: Leiharbeitnehmer 2011

a) Auftraggeber (Vergabestelle) / Zuschlagserteilung:

Offizielle Bezeichnung:AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen

Straße:Friedrichsring 2

Stadt/Ort:63069 Offenbach

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Uwe Enners

Fax:06152 854998-3703

Mail:Ausschreibung.Leiharbeitnehmer@he.aok.de

Einreichung der Angebote:

Offizielle Bezeichnung:AOK - Die Gesundheitskasse in Hessen

Straße:Postfach 11 52

Stadt/Ort:36001 Fulda

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Uwe Enners

Mail:Ausschreibung.Leiharbeitnehmer@he.aok.de

b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A

c) Form, in der Angebote einzureichen sind:

(x) über den Postweg

d) Bezeichnung des Auftrags: Überlassung von LeiharbeitnehmerInnen nach

dem Arbeitnehmerüberlassungsgesetz (AÜG)

Art und Umfang der Leistung: Gegenstand der Ausschreibung ist ein

Rahmenvertrag, mit dem Arbeitnehmerüberlassungen geregelt werden. Dabei

handelt es sich um zeitlich befristete Arbeitnehmerentleihung, um

personelle Engpässe mit unterschiedlicher Dauer und unterschiedlichen

Aufgabengebieten in unterschiedlichen Standorten innerhalb Hessens

abzufangen.

Produktschlüssel (CPV):

79620000 Überlassung von Personal einschließlich Zeitarbeitskräfte

Ort der Leistung:

NUTS-Code : DE7 Hessen

e) Unterteilung in Lose: Nein

f) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen

g) Ausführungsfrist:

Beginn : 01.07.2011

Ende : 30.06.2015

h) Anfordern der Unterlagen bei:

siehe unter a) Einreichung der Angebote

Anforderungsfrist: 03.05.2011

Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:

siehe unter a) Einreichung der Angebote

i) Ablauf der Angebotsfrist: 09.05.2011 12:00 Uhr

Bindefrist: 15.06.2011

j)

k)

l) Unterlagen zum Nachweis der Eignung: Persönliche Lage des

Wirtschaftsteilnehmers:

- Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit (Anhang 4 der Vergabeunterlagen),

- Eigenerklärung, dass eine Zulassung zur gewerbsmäßigen

Arbeitnehmerüberlassung gem. § 1 AÜG vorliegt.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:

- Erklärung über den Gesamtumsatz, jeweils bezogen auf die letzten drei

Geschäftsjahre,

- Eigenerklärung über das Vorliegen einer Vermögensschaden-

Haftpflichtversicherung.

Die geforderte Erklärung über den Umsatz dient dazu, die

Leistungsfähigkeit des Bieters zu beurteilen. Als Mindeststandard

fordert die Auftraggeberin, dass der durchschnittliche jährliche

Gesamtumsatz der letzten drei Jahre mindestens doppelt so hoch ist wie

die Wertungssumme des eigenen Angebots. Werden Bietergemeinschaften

gebildet, werden die Umsatzzahlen der einzelnen Mitglieder der

Bietergemeinschaften addiert. Bieter, die diesen Mindeststandard nicht

erfüllen, werden ausgeschlossen.

m)

n) Zuschlagskriterien

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf

die nachstehenden Kriterien (die Zuschlagskriterien sollten mit ihrer

Gewichtung angegeben werden bzw. in absteigender Reihenfolge ihrer

Wichtigkeit, wenn eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)

Kriterien Gewichtung

1 Qualität 60

2 Preis 40

o) Nichtberücksichtigte Angebote: § 19 Mit der Abgabe des Angebotes

unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte

Angebote gem § 19 VOL/A.

Sonstige Informationen:

Im Fall einer Bietergemeinschaft sind die unter Buchstabe l) genannten

Eignungsnachweise von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft

nachzuweisen. Das Gleiche gilt auch für den Einsatz von

Unterauftragnehmern, für Teilleistungen sind nur die für diese

Tätigkeit notwendigen Nachweise zu erbringen.

Die Ausschreibung erfolgt gem. § 1 Abs. 3 VOL/A-EG i.V.m. § 4 Abs. 4

VgV unter Beachtung der Vorschriften des ersten Abschnitts der Vergabe-

und Vertragsordnung für Leistungen - Teil A (VOL/A) mit Ausnahme von §

7 VOL/A sowie die Regelungen des zweiten Abschnitts, hier aber nur die

§§ 8, 15 Abs. 10 und 23 VOL/A-EG und der Regelungen des vierten Teils

des GWB.

nachr. HAD-Ref. : 3643/5

nachr. V-Nr/AKZ : Leiharbeitnehmer 2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen