DTAD

Ausschreibung - Umbau der Bushaltestellen in Bremerhaven (ID:12027587)

Übersicht
DTAD-ID:
12027587
Region:
27568 Bremerhaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Beton-, Stahlbetonarbeiten, Bitumen, Asphalt, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Umbau der Bushaltestellen Bahnhof Lehe Nord, Süd und Eisenbahnstraße Ost Umfang der Leistung Ausbau von ca. 410 m² Fahrbahnbefestigung aus Beton, aufbrechen und gemäß Kreislaufwirtschafts- und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.06.2016
Frist Vergabeunterlagen:
04.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Name und Anschrift: Magistrat der Stadt Bremerhaven, Baureferat
Fährstraße 20, Technisches Rathaus
27568 Bremerhaven
Deutschland
Telefonnummer: +49 471/590-3251
Faxnummer: +49 471/590-2025
E-Mail: Baureferat@magistat.bremerhaven.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Umbau der Bushaltestellen Bahnhof Lehe Nord, Süd und Ost
Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Bushaltestellen Bahnhof Lehe Nord, Süd und Eisenbahnstr. Ost/ Bremerhaven, Umbau der Bushaltestellen Bahnhof Lehe Nord, Süd und Eisenbahnstr. Ost
Art der Leistung Umbau der Bushaltestellen Bahnhof Lehe Nord, Süd und Eisenbahnstraße Ost
Umfang der Leistung Ausbau von ca. 410 m² Fahrbahnbefestigung aus Beton, aufbrechen und gemäß
Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz dem Recycling zuführen.
Ausbau von ca. 420 m² Gehwegflächen und ca. 55 m Bord A1/A4/A5 und gemäß
Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz dem Recycling zuführen.
Herstellen von ca. 410 m² Betondecke , ca. 50 m² Fahrbahndecke aus MA 11 S
Herstellen von ca. 90 m Busbordrinne "KerbDrain" KD 305, ca. 170 m Betonbord 8/20/100 und
350 m² Gehwegfläche aus Pflastersteinen 20/10/8 .

Erfüllungsort:
Bremerhaven, Eisenbahnstraße, Bahnhof Lehe

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
662-2016-0006

Vergabeunterlagen:
Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, Email-Adresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können
bis 04.07.2016
Name und Anschrift zur Anforderung und Einsichtnahme Submissionen
Fährstraße 20, Technisches Rathaus
27568 Bremerhaven
Deutschland - Auskünfte unter Tel. +49 471/590-3251

l) Gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist
Das Entgelt wird nicht erstattet. Die Vergabeunterlagen werden erst nach Eingang des Nachweises der Einzahlung versandt.
Höhe des Entgelts: 61,00 Euro
Zahlung: per Banküberweisung
Empfänger: Magistrat der Stadt Bremerhaven, Stadtkasse
IBAN: DE98 2925 0000 0001 1000 09
BIC, Geldinstitut: BRLADE21BRS, Weser-Elbe Sparkasse
Verwendungszweck: Verwendungszweck: 1411110213494
Kostenloser Download der Elektronischen Unterlagen von der Vergabeplattform des Landes Bremen (https://vergabe.bremen.de).

Termine & Fristen
Unterlagen:
04.07.2016

Angebotsfrist:
Angebotseröffnung
Datum 06.07.2016
Uhrzeit 10:00
Ort Magistrat der Stadt Bremerhaven, Baureferat
Fährstraße 20, Technisches Rathaus
27568 Bremerhaven
Zimmer 4, EG
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen Bieter und deren bevollmächtigte Vertreter

Ausführungsfrist:
Kalendertage
Beginn 15.08.2016
Ende 04.11.2016

Bindefrist:
am 08.08.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Gegebenenfalls geforderte Sicherheiten
Sicherheit für Vertragserfüllung in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme; Sicherheit für Mängelansprüche in Höhe von 3 v H. der Abrechnungssumme

Zahlung:
Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind
gemäß VOB 2012

Geforderte Nachweise:
Verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters
Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit auf Verlangen Angaben gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A zu machen.

Besondere Bedingungen:
Gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
ggf. Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung:
Vergabeunterlagen werden nur elektronisch zur Verfügung gestellt.
Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt.
Es werden elektronische Angebote akzeptiert.

Sonstige Angaben
Nachprüfung behaupteter Verstöße:
Allg. Fach-/Rechtsaufsicht (§ 21 VOB/A): Vergabeprüfstelle
c/o Rechts- und Versicherungsamt
Hinrich-Schmalfeldt-Straße 42
27576 Bremerhaven - Telefax:

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen