DTAD

Ausschreibung - Umbau der Station Portstra?e in Frankfurt am Main (ID:2826329)

Auftragsdaten
Titel:
Umbau der Station Portstra?e
DTAD-ID:
2826329
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.06.2008
Frist Vergabeunterlagen:
03.07.2008
Frist Angebotsabgabe:
11.07.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Aufbruch: Schutz für vorhandene Bäume / Sträucher 17 St., Verbundpflaster aufbrechen / laden / entsorgen 900 m2, Tiefbordsteine aufbrechen 250 Me., Bannsteigvorderkante abbrechen (FT) 150 Lfdm., Aufbruchstoffe transportieren 2.200 To. Umbauarbeiten: Schalung herstellen 230 m2, Beton-Fertigteile (Vorderkante) liefern/einbauen 150 Lfdm., Beton-Fertigteile (Rampe) liefern / einbauen 85 Lfdm., Betonriegel liefern / versetzen 110 Lfdm., Planum herstellen 1.250 m2, Mineralbeton einbauen (15 cm) 1.250 m2, Verbau herstellen (0,90
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Fundamentierungsarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Bauarbeiten für Eisenbahnlinien, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten, Rohbauarbeiten, Kabelinfrastruktur, Müllentsorgung, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Elektroinstallationsarbeiten, Busse
CPV-Codes:
Bau von Straßenbahnhaltestellen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A Vergabenummer/Aktenzeichen: VGF 46/08

a) Vergabestelle: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am

Main mbH, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311

Frankfurt, Deutschland

Zu Hdn. von :Einkauf und Materialwirtschaft NT13,

Telefon: 0 69 / 213 - 03, Fax: 0 69 / 213 - 2 33 36

digitale Adresse (URL): http://www.vgf-ffm.de

b)Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung

VOB/A

c)Art des Auftrags: Umbau der Station Portstr.,

Hier: Rohbau

d) Ausführungsort: Umbau der Station Portstr., Hier: Rohbau, Frankfurt am Main NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

e) Art und Umfang der Leistung: Aufbruch:

Schutz für vorhandene Bäume / Sträucher 17 St., Verbundpflaster aufbrechen / laden / entsorgen 900 m2, Tiefbordsteine aufbrechen 250 Me., Bannsteigvorderkante abbrechen (FT) 150 Lfdm., Aufbruchstoffe transportieren 2.200 To. Umbauarbeiten:

Schalung herstellen 230 m2, Beton-Fertigteile (Vorderkante) liefern/einbauen 150 Lfdm., Beton-Fertigteile (Rampe) liefern / einbauen 85 Lfdm., Betonriegel liefern / versetzen 110 Lfdm., Planum herstellen 1.250 m2, Mineralbeton einbauen (15 cm) 1.250 m2, Verbau herstellen (0,90

m) 200 Me. Abbrucharbeiten:

Wartehalle aus Stahlbeton mit einer Grundfläche von 40 m2 demontieren 1 St., Wartehalle aus Stahlbeton mit einer Grundfläche von 25 m2 demontieren 1 St., Demontage Geländer Typ Stadt Oberursel 160 Me., Ausbau und Entsorgung von Asbestzementplatten 80 m2, Umbauarbeiten:

K?cherfundamente für Stationsschilder herstellen 8 St., K?cherfundamente für Wartehallen herstellen 35 St., K?cherfundamente für Geländer herstellen 75 St. Reinigen und streichen der bestehenden Ortbetonwand und der Fertigteile 150 m2 Demontage Kabeltrassen:

Mehrabbruch Fundamentbeton 5 m3, Altes Kabelschutzrohr ausbauen / entsorgen 140 Me., Vorhandene Kabelschutzrohre umlegen 15 Me. Neubau Kabeltrassen:

Lichtmast konisch rund, 5,00 m, liefern / stellen 29 St., Kleinschacht Typ 1 liefern / einbauen 32 St., PE-Rohr DN 110 liefern / einbauen 650 Me., FF-Ka-buflex M 32 liefern/einbauen 650 Me., Schaltschrank 2-t?rig mit Sockel ausbauen, auf Höhe setzen 1 St. Aufbruch:

Gleisplatten Ausbauen / Laden 56 m2, Gleis reinigen 320 mGlvStadtbahngitter demontieren und entsorgen 140 Me. Umbauarbeiten:

Gleis auf Endlage stopfend, h. Gleis unter Verwendung einer, vollautomatischen, gleisfahrbaren Gleisstopf- und Richtmaschine auf Endlage stopfen 320 mGL, Eindeckschotter liefern / einbauen 200 To., Schwellenk?pfe nachstopfen 200 mGl. Produktschl?ssel (CPV):

45234128 Stra?enbahnhaltestellen. (Y007-Umbau)

f) Unterteilung in Lose: nein

h) Ausführungsfrist:

Ausführungsfrist: Der Umbau der Station Portstra?e beginnt am 01.09.2008 und endet am 21.11.2008. Während dieser Zeit wird der Linienverkehr der Linie U3 aufrechterhalten, die Station selbst wird jedoch nicht angedient. Für die Stopfarbeiten ist der Zeitraum vom 04.09.2008 21:00 Uhr bis zum 05.09.2008 4:00 Uhr vorgesehen, alle Betroffenen Anwohner sind durch den AN über die Nachtarbeiten zu Informieren. Beginn: 01.09.2008 Ende: 21.11.2008

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt, Deutschland, Zu Hdn. von :Zu Hdn. von: Raum B214, Geschäftsstelle, Telefon: 069 / 213 - 26865. Fax: 069 / 213-23336

Mail: b.jacobs@vgf-ffm.de

Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt, Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Mathias Bogisch, Telefon. 0 69/213-2 35 45, Fax: 0 69/213-2 33 36 Mail: m.bogisch@vgf-ffm.de digitale Adresse (URL): http://www.vgf-ffm.de Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 03.07.2008

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Für die Verdingungsunterlagen sind 30,00 Euro zu zahlen. Bei Zusendung durch die Post sind zusätzlich 8,00 Euro für Porto und Verpackung zu zahlen. Die Verdingungsunterlagen können bei der Ver-kehrsGesellschaft Frankfurt am Main mbH, Abt. NT13.02, Zimmer B214, Kurt-Schumacher-Straße 10,60311 Frankfurt am Main

- gegen vorherige Barzahlung bei der Abt. NT12.2 -Kasse (Raum A238 in der Zeit von Montag bis Donnerstag, jeweils von 08:00 bis 12:00 Uhr abgeholt

- oder aufschriftliche Anforderung, welcher ein Verrechnungsscheck beigefügt sein muss, per Post zugeschickt werden.

Zahlungsweise: Bar, Verrechnungsscheck, Überweisung

Empfänger: Verkehrsgesellschaft Ffm mbH Kontonummer: 16846107 Bankleitzahl: 500 500 00

bei Kreditinstitut: Landesbank Hessen -Thüringen Verwendungszweck (bitte immer angeben !): Umbau der Station Portstr., Hier: Rohbau (VGE 46/08)

k) Ablauf der Angebotsfrist: 11.07.2008 10:00 Uhr 1) Ort der Angebotsabgabe: Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt, Deutschland, Zu Hdn. von :Poststelle (Raum C13)

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter oder deren Bevollmächtigte

o) Angebotseröffnung: 11.07.200810:00 Uhr Ort: Zimmer B 211, Kurt-Schumacher-Str. 10,60311 Frankfurt am Main

p) Sicherheitsleistungen: gemäß den

Ausschreibungsunterlagen

q) Zahlungsbedingungen: gemäß den

Ausschreibungsunterlagen

s) Eignungsnachweise: Bei Angebotsabgabe sind dem Angebot die Nachweise gem. VOB / A, ? 8, Nr. 3. (Da bis g beizufügen.

Pr?qualifizierte Unternehmen können anstelle der Nachweise im Angebotsschreiben die Nummer angeben, unter der sie in der Liste des Vereins für die Pr?qualifikation von Bauunternehmen (Pr?qualifikationsverzeichnis) eingetragen sind.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 08.08.2008

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Die Nachprüfstelle für strittige Vergabeangelegenheiten ist die Vergabekammer des Landes Hessen beim: Regierungspräsidium Darmstadt, VOB Stelle, Wilhelminenstraße 1-3, 64283 Darmstadt, Postfach, 64278 Darmstadt

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen