DTAD

Ausschreibung - Umbau des rechteckigen, 5- geschossigen Hauptgebäudes in Frankfurt am Main (ID:5696120)

Auftragsdaten
Titel:
Umbau des rechteckigen, 5- geschossigen Hauptgebäudes
DTAD-ID:
5696120
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.12.2010
Frist Angebotsabgabe:
11.01.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Liefern und Einbauen von - ca. 87 Stück textile Blendschutzanlagen als Vertikaljalousien, manuell betrieben - Höhe ca. 3300 m, Längen ca. 970-3050 mm; - ca. 85 Stück Blendschutzanlagen als Vertikaljalousien aus Aluminium, manuell betrieben - Höhen ca. 2890 - 3500 mm, Längen ca. 970 - 3050 mm; - ca. 16 Stück Verdunkelungsanlagen aus Textilgewebe mit Aluminiumaussteifungen, motorgetrieben, Höhen ca. 3300 - 5930 mm, Längen ca. 970 - 2500 mm
Kategorien:
Sonstige Textilwaren, Bekleidung, Metall-, Stahlbauarbeiten, Sonnenschutzarbeiten
CPV-Codes:
Bau von Laborgebäuden , Bauarbeiten für Forschungsgebäude
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung VOB/A

HAD-Referenz-Nr.:3501/9

Vergabenummer/Aktenzeichen:2010/28

a)Auftraggeber (Vergabestelle):

Offizielle Bezeichnung:Auftraggeber: Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Straße:Senckenberganlage 25

Stadt/Ort:60325 Frankfurt a.M.

Land:Deutschland

b)Art der Vergabe:Öffentliche Ausschreibung VOB/A

c)Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und

Entschlüsselung:

nein

d)Art des Auftrags:LOEWE-Forschungszentrum "Biodiversität und Klima" /

Blendschutz

e)Ausführungsort:Georg-Voigt-Str. 14-16, 60325 Frankfurt a.M.

NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt

f)Art und Umfang der Leistung:Es handelt sich um den Umbau des rechteckigen, 5-

geschossigen Hauptgebäudes (Kramerbau) einschl. dem anschließenden

aufgeständerten, 2-geschossigen Hörsaal nach vorangegangener bauseitiger

Entkernung.

Dabei kommen beim Gewerk "Blendschutz" folgende Leistungen zur Ausführung:

Liefern und Einbauen von

- ca. 87 Stück textile Blendschutzanlagen als Vertikaljalousien, manuell

betrieben - Höhe ca. 3300 m, Längen ca. 970-3050 mm;

- ca. 85 Stück Blendschutzanlagen als Vertikaljalousien aus Aluminium, manuell

betrieben - Höhen ca. 2890 - 3500 mm, Längen ca. 970 - 3050 mm;

- ca. 16 Stück Verdunkelungsanlagen aus Textilgewebe mit Aluminiumaussteifungen,

motorgetrieben, Höhen ca. 3300 - 5930 mm, Längen ca. 970 - 2500 mm.

Produktschlüssel (CPV):

45214600 Bauarbeiten für Forschungsgebäude

45214610 Bau von Laborgebäuden

45421143 Installation von Jalousien

h)Unterteilung in Lose:Nein

i)Ausführungsfrist:

Beginn : 23.01.2012

Ende : 30.03.2012

j)Nebenangebote:Nebenangebote sind zugelassen

k)Anforderung der Vergabeunterlagen / Nähere Auskünfte erhältlich

bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung:Vergabestelle des Bauherrn / BLFP Frielinghaus

Architekten Bauleitungs GmbH

Straße:Strassheimer Str. 7

Stadt/Ort:61169 Friedberg (Hessen)

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Simon Hauke

Telefon:+49 (0) 60 31 / 60 02-28

Fax:+49 (0) 60 31 / 60 02-22

Mail:s.hauke@blfp.de

l)Kosten der Vergabeunterlagen:Die Unterlagen sind kostenpflichtig:

Preis: 15,00 Euro

Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die

Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Zahlungsweise:nur Überweisung

Empfänger :BLFP Frielinghaus Architekten Baul. GmbH

Kontonummer :270 67 824

Bankleitzahl:518 500 79

bei Kreditinstitut :Sparkasse Oberhessen

Verwendungszweck (bitte immer angeben !) :Ausschreibung Blendschutz

n)Frist für den Eingang der Angebote: 11.01.2011 11:00 Uhr

o)Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter k)

p)Das Angebot ist abzufassen in:Deutsch

q)Angebotseröffnung:11.01.2011 11:00 Uhr

Ort:BLFP Frielinghaus Architekten Bauleitungs GmbH, Strassheimer Str. 7, 61169

Friedberg (Hessen)

Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein:Bieter und ihre

Bevollmächtigten

r)Sicherheitsleistungen:Siehe Vergabeunterlagen

s)Zahlungsbedingungen:Siehe Vergabeunterlagen

t)Rechtsform von Bietergemeinschaften:Gesamtschuldnerisch haftend mit

bevollmächtigtem Vertreter

u)Eignungsnachweise:Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation

von Bauunternehmen e.V. (Präqualifizierungsverzeichnis), andere anerkannte

Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124

(Eigenerklärungen zur Eignung).

Folgende Angaben sind bei den Eigenerklärungen erforderlich:

- Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren

- die Ausführung von Leistungen in den letzten 3 Geschäftsjahren, die mit der

zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

- die Zahl der in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren

jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Lohngruppen

mit extra ausgewiesenem Leitungspersonal

- Eintragung in das Berufsregister ihres Sitzes oder Wohnsitzes

- Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich

geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der

Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig

bestätigt wurde

- Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet

- Angabe, dass nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die

Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt

- Angaben, dass die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der

Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt ist, soweit

sie der Pflicht zur Beitragszahlung unterfallen

- Angabe, dass sich das Unternehmen bei der Berufsgenossenschaft angemeldet hat

Soweit zuständige Stellen Eigenerklärungen bestätigen, sind von Bietern, deren

Angebote in die engere Wahl kommen, die entsprechenden Bescheinigungen

vorzulegen.

Das Formblatt 124 liegt den Ausschreibungsunterlagen bei.

v)Zuschlags- und Bindefrist:11.02.2011

w)Sonstige Angaben/Nachprüfstelle:

zu k) Fragen zu den Verdingungsunterlagen sind schriftlich (auch per E-Mail

oder per Telefax) bis spätestens 6 Kalendertage vor Ablauf der

Angebotsabgabefrist bei der für Auskünfte zuständigen Stelle einzureichen. Der

Auftraggeber behält sich vor, nicht rechtzeitig gestellte Fragen nicht mehr zu

beantworten.

nachr. HAD-Ref. : 3501/9

nachr. V-Nr/AKZ : 2010/28

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen