DTAD

Ausschreibung - Umbau und Sanierung in Mainz (ID:4506645)

Auftragsdaten
Titel:
Umbau und Sanierung
DTAD-ID:
4506645
Region:
55131 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.11.2009
Frist Vergabeunterlagen:
14.12.2009
Frist Angebotsabgabe:
21.12.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Estricharbeiten, Wandverkleidungs-, Tapezierarbeiten, Fliesenarbeiten, Einbau von Türen, Fenstern, Zubehör, Putzarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Heizkörper, Sanitäreinrichtungen, Warmwasserbereiter, Sanitär-,Klempnerarbeiten, Trockenbau, Abdichtungs-, Dämmarbeiten, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Installation von Brandmeldeanlagen, Brandschutz, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Pumpen, Kompressoren, Abbruch-, Sprengarbeiten, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Fotokopiergeräte, Druckgeräte, Zubehör, Anstrich-, Verglasungsarbeiten, Rohre, zugehörige Artikel, Kanalisationsarbeiten, Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Metall-, Metallbauerzeugnisse, Installation von Gasanlagen, Metall-, Stahlbauarbeiten, Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen, Kabelinfrastruktur, Sonnenschutzarbeiten, Kühl-, Lüftungseinrichtungen, Elektroinstallationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Bekanntmachung ? 17b VOR/A

a) Art der Vergabe: Offenes Verfahren

b)Art der Ausführung: Ausführung von Bauleistungen

c) Ort der Ausführung: St. Vincenz Krankenhaus, An der Goldgrube 11,55131 Mainz

d) Auftraggeber: Katholisches Klinikum Mainz, An der Goldgrube 11,55131 Mainz Bauvorhaben: Umbau und Sanierung St. Vincenz und Elisabeth Hospital

Ausführungszeit: Februar 2010 bis Juli 2013 Art und Umfang der Leistungen Schutzgebühr: Für jedes Gewerk: 30,- Euro per Verr. -Scheck, ausgestellt auf das Katholische Klinikum Mainz. Gewerke:

1. Trockenbauarbeiten

12.700 m2 GK-Wände/GK-Vorsatzschalen; 1.700 m* Metall-Revisionsdecken; 5.000 m2 GK-Decken; 170 m2 Trockenputz; 150 Stck. Metallzargen

2. Metallbau Brandschutzt?ren

ca. 2 Stck. Metall-Glas-Türen-Elemente F90 ein-und zweiflüglig; ca. 20 Stck. Metall-Glas-Türen-Element F30 ein- und zweiflüglig; ca. 15 Stck. Metall-Glas-Türen-Elemente F0 ein- und zweiflüglig; ca. 5 Stck. Stahlblechtüren F90 ein- und zweiflüglig; ca. 14 Stck. Stahlblechtüren F30 ein- und zweiflüglig; ca. 3 Stck. Stahlblechtüren F0 ein- und zweiflüglig; 1 Stck.T90-Brandschutzschott ca. 6,20 x 3,5 m

3. Innentüren und Zargen

ca. 420 m2 Glastrennw?nde F30 - F0 mit Metallrahmen; ca. 40 Stck. Zulage für Türen; ca. 6 Stck. Oberlichtfenster 180 / 50 cm; ca. 10 Stck. Schiebetüren, ein-fl?glig manuell betätigt, Stahlzarge + HPL-beschichte-tes Türblatt; ca. 4 Stck. Glasachsschnitte; ca. 7 Stck. Dreht?ren, ein- und zweiflüglig, Stahlzargen und HPL-beschichtete Türblätter F90; ca. 65 Stck. Dreht?ren, ein- und zweiflüglig, Stahlzargen und HPL-beschichte-te Türblätter F30; ca. 445 Stck. Dreht?ren, ein- und zweiflüglig, Stahlzargen und HPL-beschichtete Türblätter F0; ca. 60 Stck. ZUL Schallschutz

4. W?rmed?mm-Verbundsystem

ca. 2.880 m2 WDVS-Fassade Baustoffklasse A; ca. 400 m2 WDVS-Kellerdecke Baustoffklasse A

5. Metallbau-Fenster/Verglasung + Sonnenschutz ca. 1.430 m2 Aluminium-Fenster- ca. 220 m2 Alu-Pfosten-Riegel-Fassade; ca. 150 vol abgehängte Decke außen aus Alu-Verbundplatten; ca. 825 m2 Außen-raffstores; ca. 45 Stck. doppelfl?glige Metall-Rauchschutz- und Fluchttüren; ca. 70 m Wellaluminiumfassade; ca. 60 m2 Faserzementfassade

6. Schlosserarbeiten

1 Stck. Stahl-Außentreppe verzinkt 3-geschossig; ca. 40 m Innentreppe-Stahlgeländer grundiert; ca. 22 m2 Gitterroste; ca. 22 m HEB-Stahlprofile

7. Fliesenarbeiten

ca. 1.000 m2 Abdichtung Wände in Nassbereichen; ca. 350 m2 Abdichtung Boden in Nassr?umen; ca. 350 m2 Zementestrich; ca. 1.630 m2 Wandfliesen liegendes Format ca. 40/20; ca. 1.950 m Farbfries im Wandbelag; ca. 520 m2 Bodenfliesen ca. 5x5 cm

8. Innenputzarbeiten

ca. 270 m2 Altputz abschlagen; ca. 5.000 m2 Gipswandputz; ca. 1.800 m2 Eckschienen

9. Fensterbänke ca. 170 m Quarzstein

10. Systemw?nde mit OP-Schiebetüren

ca. 800 m2 Systemw?nde mit Edelstahl-, HPL- und Gipskarton-Verkleidung; ca. 100 m2 Glas-Systemw?nde; ca. 70 Stck. Schiebetüren

11. Brandschutz

ca. 450 m Baudehnfugenert?chtigung, F90; ca. 150 Stck. Weichschotts; ca. 150 m2 Brandschutzverkleidungen

12. Malerarbeiten

Ca. 24.200 m2 Glasfasertapeten für Wände gestrichen; ca. 18.200 m2 Spezialvlies für Decken gestrichen

13. Heizungsarbeiten

ca. 440 Stck. Heizkörper verschiedener Ausführungen; ca. 110 m2 Anschluss an bausei tige Wandheizung; ca. 9.500 m Heizungsrohrleitung aus Stahlrohr bis DN 125; Verteiler, Pumpen, Armaturen, Brandschutz

14. Lüftungs-/Klima-/Kältetechnik

ca. 25 Stck. RLT-Anlagen bis ca. 20.000 m3/h; ca. 13 Stck. Abluftanlagen bis ca. 22.000 m3/h; ca. 12 Stck. Umluftkühler und Deckenkassetten; ca. 8.300 m Luftleitungen als Rechteckkan?le aus verzinktem Stahlblech; ca. 1.900 m Luftleitungen als Rundrohre aus verzinktem Stahlblech; ca. 760 Stck. Luftdurchl?sse verschiedener Ausführungen; 5 Stck. OP-L?f-tungsdecke; 3 Stck. R?stplatz-L?ftungsdecke; IStck. Kältemaschine ca. 721 kW Leistung mit R?ckk?hlung; 1.400 m Kühl- und Kaltwasserrohrleitungen aus Stahlrohr bis DN 200; Verteiler, Pumpen, Armaturen Brandschutzklappen, Volumenstromregler

15. Sanitärtechnik

ca. 300 Stck. Sanit?robjekte mit Armaturen; ca. 12. Stck. Pflegekombination mit Armaturen; ca. 100 Stck. Anschlüsse an bauseits beigestellte Einrichtungsgegenstände; ca. 19.300 m Bew?sserungsleitungen aus Edelstahlrohr bis DN 100; ca. 4.100 m Entwässerungsleitung aus Guss- und Kunststoffrohr bis DN 300; 6 Stck. Trockene Steigleitungen, Feuerlöscher und ?berflurhydranten; 4 Stck. Zentrale Warmwasserbereitung mit Wasseraufbereitung; Verteiler, Pumpen, Armaturen, Brandschutz, Demontage- und Umbauarbeiten

16. Sprinklertechnik

ca. 5.700 Stck. Sprinklerk?pfe einschl. Hohlraumsprinkler; ca. 3.300 m Sprinklerrohrleitung bis DN 150; ca. 75 m3 Vorratsbehälter; 2 Stck. Alarmventilstationen; 6 Stck. Str?mungsmelder; 1 Stck. Sprinklerpumpe; 1 Stck. Druckhaltepumpe; Verteiler, Armaturen, Brandschutz, St?rmeldezentrale, kompl. ELT-Verkabelung

17. Zentrale medizinische Gasversorgung

1 Stck. Druckluftversorgungs-Kompressor mit 1.615 ltr./min; ca. 8.000 m Versorgungsleitungen aus Spe-

zial-Kupferrohr bis 35 mm; ca. 15 Stck. Etagen-Absperrk?sten für 2 bis 3 Gase; ca. 950 Stck. Entnahmestellen für zwei Druckluftstufen und Sauerstoff

18. Technische Dämmung

ca. 8.300 m Dämmung von Heizungsrohrleitungen, überwiegend alukaschiert; ca. 210 Stck. Dämmung von Heizungsarmaturen, verzinktes Stahlblech; ca. 4.100 m2 Dämmung von Luftleitungen, überwiegend alukaschiert; ca. 480 m2 Schwitzwasserd?mmung von Luftleitungen aus synthetischem Kautschuk; ca. 170 m2 L-90-Ummantelung von Luftleitungen mit Platten aus Kalziumsilikat; ca. 1.250 m Schwitzwasserd?mmung von Kaltwasserleitungen aus synthetischem Kautschuk;

ca. 25.000 m Dämmung von Be- und Entw?sserungsleitungen, überwiegend alukaschiert; ca. 100 Stck. Dämmung von Sanit?rarmaturen, verzinktes Stahlblech

19. Elektro- und Informationstechnik

1 Stck. Niederspannungsschaltanlage AV/SV; 1 Stck. Erweiterung Energiecontrolling; 30 Stck. IT Netz Verteiler AG2; 13 Stck. OP-Tableau; 32 Stck. Melde-Pr?fkombination; 32 Stck. Niederspannungsverteiler AV/SV; ca. 4.000 m Kabeltragsysteme; ca. 195.000 m Kabel/Leitungen/Funktionserhalt; ca. 650 Stck. Anschlüsse; ca. 5.500 Stck. Installationsger?te; 1 psch Erdungsanlage/Potenzialausgleich; 2.2.74 Stck. Leuchten; ca. 24.000 m Fernmeldeverkabelung; 15 Stck. 19-Zoll-EDV-Verteiler; 95 Stck. Panel 24-fach; 1.020 Stck. EDV RJ-45 Anschlussdosen; ca. 40.000 m KAT 7 Duplex EDV-Leitung; 2.000 m LWL-Kabel; 1 psch Erweiterung Schwesternrufanlage/Ba-bycard; 1 psch Erweiterung OPSprechanlage;

1 psch Personenaufrufanlage; 1 psch Sprechanlage/Zugangsberechtigung; 33 Stck. vertikale 2-Bett Bettenversorgungseinheiten; 41 Stck. Intensiv-Me-dienversorgungseinheiten; 1 psch Demontage/Provisorien/Baustrom

20. Sicherheitstechnik

BOS Geb?udefunkanlage bestehend aus:

2 Stck. Zentraltechniken (Gleichwellenfunk); 1 Stck. Einsprechstelle; 1.300 m Schlitzkabel; 400 m Fernmeldekabel; 5 Stck. Au?enantennen Brandmeldeanlage bestehend aus:

2 Stck. Zentraltechniken bestückt mit bis zu je 18 Linienkarten; 1 Stck. Aufschaltung bestehender Zentraltechniken/Melder; 1 Stck. Visualisierung mit Laufkartendrucker; 1 Stck. Feuerwehrkoordinati-onstableau; 1.550 Stck. automatische Brandmelder; 110 Stck. nicht automatische Brandmelder; 30 Stck. Koppler; ca. 25.000 m Fernmeldekabel E0/E30 Aufteilung in Lose zu Gewerk: 2; 3; 5; 7; 9-11; 13-20 neinl;4;6;8;12ja

Anforderung der Unterlagen bei: ARCADIS Immobilien Consulting GmbH, Theodor -Heuss-Allee 108,

60486 Frankfurt/M.

Termin zur Anforderung der Unterlagen: Bis spätestens 14.12.2009 Angebotseröffnung: 21.12.2009 Der schriftlichen Anforderung ist der Verrechnungsscheck über 30,- Euro, ausgestellt auf das Katholische Klinikum Mainz, beizufügen. In der Schutzgebühr ist die Mehrwertsteuer enthalten. Eine Rückerstattung der Kosten erfolgt in keinem Fall. Weitere Informationen sind erhältlich bei: ARCADIS Immobilien Consulting GmbH, Theodor -Heuss Allee 108, 60486 Frankfurt/M. Tel: 069 -795900

Tag der Absendung der Bekanntmachung an das Europäische Amtsblatt: 06.11.2009. Mainz, 2009-11-11

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen