DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Umgestaltung Bahnhofsvorplatz in Rodgau (ID:13420253)


DTAD-ID:
13420253
Region:
63110 Rodgau
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Bitumen, Asphalt, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Landschaftsgärtnerische Arbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Aufbruch der vorhandenen, teilweise versiegelten Fläche: - ca. 220 m Rinnen - ca. 600 m Borde - ca. 900 m^2 Pflaster- und Plattenbeläge - ca. 1000 m^2 Asphaltflächen - ca. 2900 t...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
27.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
19.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-63110: Umgestaltung Bahnhofsvorplatz
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Auftraggeber (Vergabestelle):
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Rodgau
Straße:Hintergasse 15
Stadt/Ort:63110 Rodgau
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n): Stadtwerke Rodgau, Hans-Böckler-Straße 1, 63110
Rodgau
Zu Hdn. von :Herr Wagner
Telefon:06106/8296 4623
E-Mail:tiefbau@stadtwerke-rodgau.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Erweiterung P+R-Anlag eund
Umgestaltung
Bahnhofsvorplatz Rodgau-Dudenhofen:
Aufbruch der vorhandenen, teilweise versiegelten Fläche:
- ca. 220 m Rinnen
- ca. 600 m Borde
- ca. 900 m^2 Pflaster- und Plattenbeläge
- ca. 1000 m^2 Asphaltflächen
- ca. 2900 t Bodenaushub
Neuherstellung der Flächen in Pflaster- und Asphaltflächen:
- ca. 260 m Entwässerungsleitungen
- ca. 140 m Gussasphaltrinne
- ca. 700 m^2 Asphaltfläche in BK 1,8 gem. RstO, inklusive Unterbau
- ca. 650 m^2 Asphaltfläche in BK 0,3 gem. RstO, inklusive Unterbau
- ca. 2.000 m^2 Pflasterflächen BK 0,3 gem. RstO, inklusive Unterbau
- ca. 200 m Pflasterrinne
Ausstattung:
- 1 Stk. Wartehalle
- 1 Stk. Erweiterung B+R-Anlage (Überdachung)
- 4 Stk Abfallbehälter
- 35 Betonsitzblöcke z.T. mit Holzsitzauflage
Landschaftsbau:
- 3 Stk Großbaumverpflanzung
- 15 Stk. Baumfällarbeiten Stammduchmesser bis 65 cm
- 40 Stk Baumneupflanzung
Produktschlüssel (CPV):
03000000 Landwirtschaftliche Erzeugnisse des Pflanzenbaus und der
Tierhaltung sowie
Fischerei-, Forst- und zugehörige Erzeugnisse
03121100 Lebende Pflanzen, Knollen, Wurzeln, Stecklinge und
Pfropfreiser
45231110 Rohrverlegearbeiten
45233120 Straßenbauarbeiten
45233161 Bau von Fußwegen
45233200 Diverse Oberbauarbeiten
45233222 Straßenpflaster- und Asphaltarbeiten
Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags:
öffentliche P+R-Anlage, Bushaltestelle inkl. Buswendeschleife, öffentlicher Platz

Erfüllungsort:
Ausführungsort: Karlstraße, 63110 Rodgau-Dudenhofen
NUTS-Code : DE71C Offenbach, Landkreis

Lose:
Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für
alle Lose
Art und Umfang der einzelnen Lose:
Los 1: Bauabschnitt 1 Buswendeschleife
kurze Beschreibung : Bushaltestelle mit Buswendeschleife,
Buswendeschleife in BK 1,8
mit Splitmastixdeckschicht, Pflasterflächen in BK 0,3
Los 2: Bauabschnitt 2: P+R-Anlage
kurze Beschreibung : Erweiterung der bestehenden P+R-Anlage, Zufahrt in
Asphaltbauweise BK 0,3, Stellplätze in Pfaster BK 0,3
Los 3: Bauabschnitt 3, öffentlicher Platz
kurze Beschreibung : öffentlicher Platz in Pflasterbauweise in BK 0,3

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 6609/9
Vergabenummer/Aktenzeichen: 1322/01

Vergabeunterlagen:
Auftragsvergabe auf elektronischem Weg und Verfahren der Ver- und
Entschlüsselung:
- Vergabeunterlagen werden auch elektronisch zur Verfügung gestellt
- kein elektronisches Vergabeverfahren
Anforderung der Vergabeunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Planergruppe ROB
Straße:Schulstraße 6
Stadt/Ort:65824 Schwalbach Ts.
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Ziegler
Telefon:06196/50 85 65
Fax:06196/50 85 99
E-Mail: ziegler@planer gruppe-rob. de
digitale Adresse(URL):www.planergruppe-rob.de
Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:
Offizielle Bezeichnung:Planergruppe ROB
Straße:Schulstraße 6
Stadt/Ort:65824 Schwalbach Ts.
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Ziegler
Telefon:06196/50 85 65
Fax:06196/50 85 99
E-Mail: ziegler(S>planer gruppe-rob. de
digitale Adresse(URL):www.planergruppe-rob.de

Kosten der Vergabeunterlagen: 75,00 EUR
Zahlungsweise:nur Überweisung
Empfänger :Planergruppe ROB
IBAN :DE18 5125 0000 0038 0012 13
BIC :HELADEF1TSK
bei Kreditinstitut: Taunus-Sparkasse
Verwendungszweck (bitte immer angeben !):Rodgau Dudenhofen,
Oberflächengestaltung
Frist für den Eingang der Angebote: 19.10.2017 14:00 Uhr

Ort der Angebotsabgabe:
Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Stadt Rodgau
Straße:Hintergasse 15
Stadt/Ort:63110 Rodgau
Land:Deutschland (DE)
Telefon:06106/8296 4623
E-Mail:tiefbau(S>stadtwerke-rodgau.de

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebotseröffnung: 19.10.2017 14:00 Uhr
Ort: Rathaus der Stadt Rodgau
Sitzungssaal 3
Hintergasse 15
63110 Rodgau
Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Ihre
Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
- Die Baumfällarbeiten und Rodungsarbeiten sollen ab KW 48 2017
begonnen werden und
sind zwingend noch 2017 auszuführen - alle weiteren Arbeiten können ab
KW 48. 2017
begonnen werden sind jedoch spätestens bis 01.03.2018 zu beginnen - im
Übrigen gelten
die Fristen aus dem dem LV beiliegenden Bauzeitenplan
Beginn: 27.11.2017
Ende: 30.11.2018

Bindefrist:
Zuschlags-und Bindefrist: 18.11.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien
Preis

Geforderte Nachweise:
Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise (gem. § 6a VOB/A/1,
§ 13 Abs. 1, 2
HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR)
vorliegen,
werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in
Form und
Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen,

Besondere Bedingungen:
gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der
Auftragsvergabe
haben muss:
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfstelle:
RP Darmstadt, VOB-Stelle
Sonstige Angaben:
nachr. HAD-Ref.: 6609/9
nachr. V-Nr/AKZ : 1322/01
Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und
Tariftreuegesetz:
Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt,
auch für Nach-
und Verleihunternehmen.
Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der
Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt ergebenden
Verpflichtung wird
vereinbart: Ja
Angaben zur Höhe der Vertragsstrafe: siehe Vergabeunterlagen

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen