DTAD

Ausschreibung - Umgestaltung des Knotenpunktes (Straßen- und Leitungsbau) in Eppstein (ID:5266665)

Auftragsdaten
Titel:
Umgestaltung des Knotenpunktes (Straßen- und Leitungsbau)
DTAD-ID:
5266665
Region:
65817 Eppstein
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.07.2010
Frist Vergabeunterlagen:
20.07.2010
Frist Angebotsabgabe:
29.07.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art des Auftrags: Bauvertrag.
Kategorien:
Verkehrssteuerungsausrüstung, Straßenmarkierungsausrüstung, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Straßenmarkierungsarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Verdingungsstelle der Stadt Eppstein, Rathaus I, Hauptstraße

99, D-65817 Eppstein, Telefon 061 98-3 05-1 58, Fax 061 98-3 05-1 09, digitale

Adresse(URL): www.Eppstein.de.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung

nach VOB/A.

c) Art des Auftrags: Bauvertrag.

d) Ausführungsort: NK 5816 070, KP B 455, L 3028, Nauroder Straße - Eppstein.

e) Umgestaltung des Knotenpunktes

B 455, L 3028, Nauroder Straße zu einer Kreisverkehrsanlage. Art und Umfang der

Leistung: Straßen- und Leitungsbau. Wesentliche Leistungen: ca. 2500 qm

Deckschicht fräsen; ca. 150 m Wasserleitung DN 150- DN 200 einschließlich Armaturen;

ca. 220 m Rohrverlegung Kanal DN 150 - DN 300 einschl. 7 Schächte;

ca. 9 St. Stra?eneinl?ufe; ca. 500 m Bordanlagen; ca. 100 m Gräben und Mulden;

ca. 550 cbm Frostschutzschicht; ca. 750 qm bituminöse Tragschichten; ca. 750 t

Profilausgleich Tragschicht / Binderschicht; ca. 750 qm bituminöse Binderschichten;

ca. 2800 qm bituminöse Deckschichten; ca. 100 qm Pflasterbel?ge herstellen;

ca. 30 St. StVo-Beschilderung; ca. 820 m Fahrbahnmarkierung. Produktschl?ssel

(CPV): 45233120 Straßenbauarbeiten.

f) Unterteilung in Lose: nein.

g) Angaben

über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags: Straßenbau.

h) Ausführungsfrist

- Beginn: 23.08.2010; Ende: 05.11.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Ingenieurbüro Grandpierre & Wille, Gerichtsstra?e 11, 65510

Idstein Ts., Deutschland, Telefon 061 26 95 10-0, Fax 061 26-95 10-50, E-Mail:

ingenieurbuero@igw-idstein.de, digitale Adresse: www.igw-idstein.de, schriftliche

Anforderung, Versendung erfolgt nur gegen Nachweis der Einzahlung. Einsichtnahme

in Verdingungsunterlagen / Planunterlagen: s.o. Frist für die Anforderung

der Verdingungsunterlagen: 20.07.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

Für den Versand der Verdingungsunterlagen in 24acher Form betr?gt das Entgelt

einschließlich CD 80,00 EUR. Die Kostenpauschale wird nicht zurück vergütet.

Zahlungsweise: Überweisung mit Verwendungszweck Ausschreibung KVA B455

Eppstein . Empfänger: Ingenieurbüro Grandpierre & Wille, Kontonummer: 352 227

641, Bankleitzahl: 510 500 15, bei Kreditinstitut: Nassauischen Sparkasse Idstein.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 29.07.2010, 10.00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a).

m)Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des

Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und Ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung:29.07.2010, 10.00 Uhr. Ort: siehe?a), hier Sitzungssaal Erdgeschoss.

p)Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme

einschl. der Nachträge. M?ngelanspr?cheb?rgschaft in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme einschl. der Nachträge.

q) Zahlungsbedingungen: Abschlagszahlungen

und Schlusszahlungen nach VOB/B und ZVB/E-StB.

r) Rechtsform

von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaften

mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs

zulässig. Nachweise zur gewerbsmäßigen Zugehörigkeit seines Betriebes gem.

VOB A ? 8 Nr. 2 Abs. 1. Die Bieter müssen nachweisbar für Bauleistungen gleicher

oder ähnlicher Art auf Bundesstraßen unter fließendem Verkehr qualifiziert sein

und über geeignete Fachkräfte und die erforderlichen Geräte und Maschinen verfügen.

Ansonsten siehe Vergabeunterlagen.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 09.09.2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben/ Nachprüfstelle: VOB-Stelle des Regierungspr?sidiums Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen