DTAD

Ausschreibung - Umzugs- und M?blierungsdienstleistungen sowie innerbetriebliche Transporte in Frankfurt am Main (ID:4805790)

Auftragsdaten
Titel:
Umzugs- und M?blierungsdienstleistungen sowie innerbetriebliche Transporte
DTAD-ID:
4805790
Region:
60325 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
01.04.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Umzugs-, Transportdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Umzugs- und M?blierungsdienstleistungen sowie innerbetriebliche Transporte

Vergabestelle: KfW, Palmengartenstra?e 5-9, 60325 Frankfurt

Beschreibung des Auftrages:

Die KfW beabsichtigt den Abschluss von Verträgen zur Erbringung der Umzugs- und M?blierungsdienstleistungen sowie anderen innerbetriebliche Transporte an den Standorten Frankfurt, Bonn und Berlin.

Die Ausschreibung erfolgt in drei Losen, Los1: Berlin, Los 2: Bonn, Los 3: Frankfurt am Main.

Bieter können sich auf eines oder mehrere der drei Lose bewerben.

Pro Los wird ein Rahmenvertrag für einen Zeitraum von 4 Jahren ab dem 01.07.2010 geschlossen.

Vertragsbeginn und Leistungsbeginn für die AN ist der 01.07.2010. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis zum 30.06.2014. Während dieser Laufzeit kann die AG den Vertrag mit einer Frist von drei Monaten zum 30.06. eines jeden Jahres kündigen.

Die AG ist berechtigt, die Vertragslaufzeit durch einseitige schriftliche Erklärung gegenüber der AN um zwei Jahre bis zum 30.06.2016 zu verlängern. Die Anzahl der in den nächsten Jahren stattfindenden Umzüge sind nach heutigem Wissensstand gesch?tzt und können sich in der Menge nach oben oder unten verändern. Angaben zur Massenzusammenstellung und zur Beschreibung der zu erbringenden Leistungen sind im Leistungsverzeichnis, Teil D der Vergabeunterlagen erläutert.

Geforderte Sicherheiten:

Der Bieter hat im Auftragsfalle den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung für die gesamte Laufzeit des Vertrages mit den Mindestvertragssummen je Versicherungsfall für:

- Personensch?den 5,0 Mio. Euro pro Schadensfall, jährlich zweifach maximiert, für Sach- und Umweltschäden 5,0 Mio. Euro pro Schadensfall, jährlich zweifach maximiert

- Vermögensschaden in Höhe von bis zu 100.000 Euro pro Schadensfall, jährlich zweifach maximiert

- Bearbeitungssch?den in Höhe von bis zu 500.000 Euro pro Schadensfall, jährlich zweifach maximiert

- Schl?sselverlust in Höhe von 200.000 Euro pro Schadensfall, jährlich zweifach maximiert

nachzuweisen.

Zahlungsbedingungen:

Gemäß Vergabeunterlagen.

Teilnahmebedingungen:

- Auf gesonderte Anforderung der KfW hat der Bieter einen Auszug aus dem Handelsregister oder dem vergleichbaren Register des Heimatlandes des Bieters (gegebenenfalls in Kopie) vorzulegen.

- Auf gesonderte Anforderung der KfW hat der Bieter eine Erlaubnis zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung vorzulegen.

Folgende aktuellen Nachweise/ Erklärungen -bei Bietergemeinschaften von bzw. für alle Mitglieder- sind zwingend

gefordert; bei Nichtvorlage/ Nichtabgabe oder unvollständiger Angabe wird der Bieter/ die Bietergemeinschaft

zwingend ausgeschlossen:

1. Eigenerkl?rung des Einzelbieters/ der Bietergemeinschaft, dass:

(a) er/sie die herausgegebenen Vergabeunterlagen durchgearbeitet und sich über alle preisbeeinflussenden

Umstände unterrichtet hat/haben,

(b) er/sie die Vergabeunterlagen auf ihre Vollständigkeit hin geprüft hat/haben, insbesondere auch darauf, dass

keine Seiten fehlen,

(c) er/sie die Leistungsbeschreibung und die sonstigen Vergabeunterlagen lückenlos gelesen hat/haben,

(d) der Text in der Leistungsbeschreibung sowie in den Vergabeunterlagen verständlich und eindeutig ist,

(e) bei eventuellen Rückfragen eine zufrieden stellende und ausreichende Klärung erfolgte,

(f) er/sie sämtliche in den Vergabeunterlagen und den darin in Bezug genommenen Verfahrens- und

Vertragsbedingungen anerkennt/anerkennen,

(g) er alle gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung erfüllt,

(h) über sein/ihr Vermögen weder das Insolvenzverfahren noch ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet

oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist,

(i) er/sie sich nicht in Liquidation befinden,

(j) er seine/sie ihre Verpflichtung(en) zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen

Sozialversicherung nach den Rechtsvorschriften des Mitgliedsstaates des Auftragnehmers ordnungsgemäß erfüllt

hat/haben,

(k) dass ihm keine Kenntnis über einen Ausschlussgrund der Unzuverlässigkeit nach ? 7a Nr. 2 Abs. 1 VOL/A

vorliegt,

(l) er/sie Amtsträgern oder für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteten keine Vorteile angeboten,

versprochen oder gewährt hat/haben,

(m) er/sie bei Abgabe dieses Angebotes keine Verstöße gegen das Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen

(GWB) begangen hat/haben, insbesondere keine wettbewerbsbeschr?nkenden

Absprachen, insbesondere keine Absprachen über Preise oder die Herausstellung eines Unternehmens oder

einer Arbeitsgemeinschaft als niedrigster Bieter getroffen hat/haben,

(n) er/sie sich bewusst ist/sind, dass eine falsche Angabe den Ausschluss aus dem Bieterkreis zur Folge hat,

(o) er/sie im Auftragsfall auf besondere Anforderung der KfW die Berufshaftpflichtversicherung gemäß den Vergabeunterlagen für die gesamte Vertragslaufzeit zur Verfügung stellt/stellen,

(p) der von ihm/ihnen auf besondere Anforderung der KfW vorgelegte Auszug/Auszüge aus dem Handelsregister (ggf. in Kopie) jeweils den aktuellen Eintragungsstand wiedergibt/wiedergeben,

(q) er/sie damit einverstanden ist, dass die KfW die benannten Ansprechpartner des Kunden der Referenzprojekte

befragt,

(r) er/ sie die Erlaubnis hat zur gewerbsmäßigen Arbeitnehmerüberlassung,

(s) er/sie mit den zur Verfügung gestellten Vergabeunterlagen vertraulich umgegangen ist. Insbesondere hat er/sie

die Vergabeunterlagen ausschließlich zur Erstellung dieses Angebotes verwendet und Inhalte aus den Unterlagen

nicht ohne Einverständnis der KfW Dritten zur Kenntnis gegeben,

(t) er/sie mit der Verarbeitung und Speicherung im Rahmen des Vergabeverfahrens von mir/uns mitgeteilten

personenbezogenen Daten einverstanden ist,

(u) er/sie sich an sein Angebot bis zum Ablauf der Zuschlags- und Angebotsbindefrist gebunden hält und

(v) er/ sie den geforderten kurzfristigen Abruf von Fachpersonal wie in den Vergabeunterlagen, Teil D, Pos.11 beschrieben (Sondereins?tze und Notfälle) gewähren kann.

2. Eigenerkl?rung zum Nettojahresumsatz in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, der Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (in dem Bereich Umzugs- und M?blierungsdienstleistungen sowie andere innerbetriebliche Transporte in Objekten gleich den Referenzen mindestens: Los 1: 0,5 Mio. EUR pro Jahr; Los 2: 0,25 Mio. EUR pro Jahr; Los 3: 3 Mio. pro Jahr).

3. Eigenerkl?rung zur Anzahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich fest angestellten Mitarbeiter, gegliedert nach folgenden Berufsgruppen:

- gewerbliche Fachkräfte ( Los 1: mind. 15 Festangestellte gewerbliche Fachkräfte; Los 2: mind. 10 Festangestellte gewerbliche Fachkräfte; Los 3: mind. 30 Festangestellte gewerbliche Fachkräfte)

- kaufmännische Mitarbeiter

- Auszubildende.

4. Nachweis der Zertifizierung nach DIN 9001.

5. Angabe zu Leistungen aus den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die in Art, Umfang und Schwierigkeit mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Es sind mindestens drei, maximal 5 Referenzen mit vollständigen Angaben zu benennen.

6. Kurzlebensl?ufe des für die Leitung bzw. Aufsicht vorgesehenen Personals mit vollständigen Angaben.

7. Kurzlebensl?ufe der qualifizierten Mitarbeiter. Es sind mindestens 5 Mitarbeiterprofile mit den vollständigen Angaben zu benennen.

Zuschlags- und Bindefrist:

01.06.2010

Vergabeunterlagen:

Die Vergabeunterlagen können unter Angabe des Aktenzeichen VSt. 120/08 über die angegebene Kontakt E-Mail Adresse sowie unter folgender Adresse angefordert werden:

KfW

Zentrales Beschaffungsmanagement

Palmengartenstr. 5-9

60325 Frankfurt

Tel.: 069-74311866

Fax: 069-74313106

Angebotsabgabe

Die unter Teilnahmebedingungen aufgeführten zwingend geforderten Erklärungen und Angaben werden u.a. im Rahmen der Vergabeunterlagen über die dort in Teil B befindliche Bietererkl?rung und ggf. Bietergemeinschaftserkl?rung präzisiert und abgefordert und sind nicht separat zu erklären/abzugeben.

Für die Abgabe ihres Angebotes haben die Bieter/ Bietergemeinschaften zwingend die vom Auftraggeber vorbereiteten Formblätter zu verwenden. Die Formblätter sind an allen dafür vorgesehenen Stellen vollständig ausgef?llt und gemäß den Vorgaben in Teil A der Vergabeunterlagen teilweise im Original unterzeichnet einzureichen, ansonsten wird der Bieter/ die Bietergemeinschaft zwingend ausgeschlossen.

Das Angebot ist in einem verschlossenen Umschlag an die KfW Vergabestelle, Palmengartenstra?e 5-9, 60325 Frankfurt am Main in zweifacher Ausfertigung einzureichen, wobei die zweite Ausfertigung eine Kopie des Originals sein kann. Die Angebote sind vom Bieter als ?Original? sowie als ?Kopie? zu kennzeichnen. Die entsprechenden Teile der Vergabeunterlagen sind an den dafür vorgesehenen Stellen auszufüllen sowie jeweils wie in den Vergabeunterlagen aufgeführt zu unterzeichnen. Darüber hinaus ist eine Ausfertigung des Angebotes auf CD-ROM als elektronisches Exemplar im PDF- und Word/ Excel-Format einzureichen.

Erfüllungsort

Berlin, Bonn, Frankfurt am Main, Hessen

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen