DTAD

Ausschreibung - Umzugsdienste in Bochum (ID:12020150)

Übersicht
DTAD-ID:
12020150
Region:
44799 Bochum
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Umzugs-, Transportdienste
CPV-Codes:
Umzugsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.06.2016
Frist Angebotsabgabe:
20.07.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Verwaltungsgebäude, Trimonte Park 2/3, Wasserstraße 215
Bochum
44799
Deutschland
Kontaktstelle(n): Dez. IX.1.1 Vergabestelle
E-Mail: vergabestelle@kbs.de
Fax: +49 23430486190
NUTS-Code: DEA51
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.kbs.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenverträge für Umzüge bundesweit.
Gegenstand der Ausschreibung ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

CPV-Codes:
98392000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE7
Hauptort der Ausführung
Nordrhein-Westfalen und Hessen.

NUTS-Code: DEA
Hauptort der Ausführung
Nordrhein-Westfalen und Hessen.

NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

NUTS-Code: DEG
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

NUTS-Code: DE4
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

NUTS-Code: DE8
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung
Hamburg und Niedersachsen.

NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Hamburg und Niedersachsen.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Nordrhein-Westfalen und Hessen

Kurze Beschreibung:
Gegenstand dieses Loses ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesländer Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
98392000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE7
Hauptort der Ausführung
Nordrhein-Westfalen und Hessen.

NUTS-Code: DEA
Hauptort der Ausführung
Nordrhein-Westfalen und Hessen.

Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Möbelträger / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fahrer / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fachschreiner / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz LKW / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz Außenaufzug / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Aufschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Miete / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Kauf / Gewichtung: 5 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.09.2016
Ende: 31.08.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Eine Vertragsverlängerung über den 31.8.2017 hinaus ist für 3 weitere Jahre möglich. Der Vertrag endet spätestens zum 31.8.2020, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Kurze Beschreibung:
Gegenstand dieses Loses ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
98392000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DED
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

NUTS-Code: DEE
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

NUTS-Code: DEG
Hauptort der Ausführung
Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Möbelträger / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fahrer / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fachschreiner / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz LKW / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz Außenaufzug / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Aufschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Miete / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Kauf / Gewichtung: 5 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.09.2016
Ende: 31.08.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Eine Vertragsverlängerung über den 31.8.2017 hinaus ist für 3 weitere Jahre möglich. Der Vertrag endet spätestens zum 31.8.2020, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern

Kurze Beschreibung:
Gegenstand dieses Loses ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesländer Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
98392000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE3
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

NUTS-Code: DE4
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

NUTS-Code: DE8
Hauptort der Ausführung
Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Möbelträger / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fahrer / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fachschreiner / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz LKW / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz Außenaufzug / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Aufschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Miete / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Kauf / Gewichtung: 5 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.09.2016
Ende: 31.08.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Eine Vertragsverlängerung über den 31.8.2017 hinaus ist für 3 weitere Jahre möglich. Der Vertrag endet spätestens zum 31.8.2020, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Hamburg und Niedersachsen

Kurze Beschreibung:
Gegenstand dieses Loses ist die Durchführung von Umzugsarbeiten für verschiedene Dienststellen der KBS innerhalb der Bundesländer Hamburg und Niedersachsen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
98392000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE6
Hauptort der Ausführung
Hamburg und Niedersachsen.

NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Hamburg und Niedersachsen.

Zuschlagskriterien:
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Möbelträger / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fahrer / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Personal – Stundensatz Fachschreiner / Gewichtung: 20 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz LKW / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Fahrzeuge – Stundensatz Außenaufzug / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Aufschläge für Sonn- und Feiertagsarbeit / Gewichtung: 10 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Miete / Gewichtung: 5 %
Kostenkriterium - Name: Umzugskartons – Kauf / Gewichtung: 5 %

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.09.2016
Ende: 31.08.2017
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Eine Vertragsverlängerung über den 31.8.2017 hinaus ist für 3 weitere Jahre möglich. Der Vertrag endet spätestens zum 31.8.2020, ohne dass es einer schriftlichen Kündigung bedarf.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
207933-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
20.07.2016

Ausführungsfrist:
31.08.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur Transportversicherung (Anlage 5) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur Haftpflichtversicherung nach § 7a GüKG (Anlage 6) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur Schadenshaftpflichtversicherung (Anlage 7) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel.
'- Als vorläufigen Beleg der Eignung wird entsprechend der §§ 48 Abs.3, 50 VgV die Vorlage der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) akzeptiert. Die KBS kann jederzeit während des Verfahrens die zur Eignung geforderten Unterlagen fordern, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Abgesehen von den Fällen des § 50 Abs. 3 Nr. 1 und 2 VgV haben Bieter, die den Zuschlag erhalten sollen, die geforderten Unterlagen vor Zuschlagserteilung auf Anordnung beizubringen (§ 50 VgV).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Referenzliste (Anlage 1) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum Nichtvorliegen von Ausschlussgründen (Anlage 2) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 (Anlage 3) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zur Mitgliedschaft im AMÖ e.V. (Anlage 4) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel;
— Als vorläufigen Beleg der Eignung wird entsprechend der §§ 48 Abs.3, 50 VgV die Vorlage der Einheitlichen Europäischen Eigenerklärung (EEE) akzeptiert. Die KBS kann jederzeit während des Verfahrens die zur Eignung geforderten Unterlagen fordern, wenn dies zur angemessenen Durchführung des Verfahrens erforderlich ist. Abgesehen von den Fällen des § 50 Abs. 3 Nr. 1 und 2 VgV haben Bieter, die den Zuschlag erhalten sollen, die geforderten Unterlagen vor Zuschlagserteilung auf Anordnung beizubringen (§ 50 VgV).

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.kbs.de/DE/00_ueber_uns/23_ausschreibungen/eu-weite_ausschreibungen/InhNav.html
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Knappschaftsstraße 1
Bochum
44799
Deutschland
Kontaktstelle(n): Dez. IV.2.6 – Submissionen, Auftrags- und Abrechnungsfeststellung im Baubereich
E-Mail: vergabestelle@kbs.de
NUTS-Code: DEA51
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.kbs.de

Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Zwecks Überprüfung der Einhaltung u. a. des § 1 Gesetzes zur Regelung eines allgemeinen Mindestlohns (Mindestlohngesetz – MiLoG) fordert die KBS für die Bewerber, die einen Zuschlag erhalten sollen, eine Auskunft aus dem Gewerbezentralregister nach § 150a der Gewerbeordnung (GewO) beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen an.

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern
Geplante Höchstanzahl an Beteiligten an der Rahmenvereinbarung: 3
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 20.07.2016
Ortszeit: 11:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 20.07.2016
Ortszeit: 11:00

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

— Dem Angebot ist die den Vergabeunterlagen beigefügte Eigenerklärung zum Mindestlohn (Anlage 8) mit Orts- und Datumsangabe sowie Unterschrift des Bieters und Firmenstempel beizufügen.
— Dem Angebot sind Muster der Klebeetiketten (Möbeletiketten) beizufügen.
— Bietergemeinschaften sind zugelassen, soweit ihre Bildung nach den Maßgaben der Rechtsprechung im Einzelfall rechtmäßig ist. Wird der Auftrag einer Bietergemeinschaft erteilt, so ist diese als gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter (Einzelvertretungsbefugnis) fortzuführen. Im Falle einer Bietergemeinschaft ist die den Vergabeunterlagen beigefügte Bietergemeinschaftserklärung (Anlage 9) ausgefüllt mit dem Angebot abzugeben. Im Falle der Bietergemeinschaft sind die unter Abschnitt III.1.2) und III.1.3)))) genannten Unterlagen von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft einzureichen.
Für den Fall, dass der Bieter Teile der Leistung nicht selbst erbringt, sind die Teilleistungen, für die der Nachunternehmereinsatz erfolgen soll, zu bezeichnen. Dazu ist die den Vergabeunterlagen beigefügte Nachunternehmererklärung (Anlage 10) auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen. Für die Angebotserstellung sind die von der Auftraggeberin bereitgestellten Vordrucke zu verwenden.
— Die Zuschlagserteilung erfolgt in Form eines Rahmenvertrages an die 3 wirtschaftlichsten Bieter je Los. Im Bedarfsfall wird dann die entsprechende Umzugsleistung den drei Rahmenvertragspartnern je Los bekannt gegeben, mit der Bitte um Erstellung einer entsprechenden Offerte auf der Grundlage des Rahmenvertrages. In der Regel wird hierzu vorab eine Objektbesichtigung notwendig sein. Die wirtschaftlichste Offerte, gemessen an den vertraglich festgelegten Stundensätzen (Punkt 4 der Leistungsbeschreibung) in Verbindung mit dem verbindlich kalkulierten Zeitaufwand, erhält anschließend den Einzelauftrag.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemomblerstr. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: vk@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499400
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Etwaige Verfahrensrügen nach sind ausdrücklich als solche zu kennzeichnen. Die Vergabestelle weist rein vorsorglich ausdrücklich auf die Rügeobliegenheiten der Bieter sowie die Präklusionsregelungen gemäß § 160 Abs. 3 GWB bzgl. der Behauptung von Verstößen gegen die Bestimmungen über das Vergabeverfahren hin. Ein Antrag auf Nachprüfung ist danach insbesondere unzulässig, soweit erkannte Verstöße gegen Vergabevorschriften nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt werden oder mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung der KBS, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Bundesversicherungsamt
Friedrich-Ebert-Allee 38
Bonn
53113
Deutschland
Telefon: +49 2286190
E-Mail: poststelle@bva.de
Fax: +49 2286191870
Internet-Adresse: http://www.bundesversicherungsamt.de

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 13.06.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
07.09.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen