DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Umzugsdienstleistungen in Kassel (ID:13380871)


DTAD-ID:
13380871
Region:
34131 Kassel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Umzugs-, Transportdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Ausgeschrieben werden Umzugsdienstleistungen für die IT/EDV-Hardware
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
13.09.2017
Frist Vergabeunterlagen:
29.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
29.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-34131: Umzugsdienstleistungen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:
Name Sozialversicherung für Landwirtschaft, Forsten
und Gartenbau (SVLFG)
Straße Weißensteinstr. 70 -72
PLZ, Ort 34131 Kassel
E-Mail ausschreibung@svlfg.de
Internet http://www.svlfg.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Art der Leistung: Dienstleistung
Umfang der Leistung:
Ausgeschrieben werden Umzugsdienstleistungen für die IT/EDV-Hardware
der Sozialversicherung für
Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau innerhalb eines Gebäudes. Im
Gebäude der SVLFG in der
Frankfurter Str. 126 in Kassel werden im Zeitraum von voraussichtlich
ab 01.10.2017 bis 01.04.2019 (ggf.
mit einer 3-monatigen Verlängerung) in den Büroräumen
Bodenbelagsarbeiten (Teppich) sukzessive
erfolgen. Betroffen sind etwa 350 Büroräume verteilt auf 5 Etagen.

Erfüllungsort:
Ort der Leistung: 34131 Kassel

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Vergabe-Nr.: 33/2017

Vergabeunterlagen:
Zuschlag erteilende Stelle:
Vergabestelle, siehe oben
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Vergabestelle, siehe oben
) Form der Angebote:
https://www.subreport.de/E74322819 , Angebote sind mittels
elektronischer qualifizierter oder
fortgeschrittener Signatur einzureichen via:
https://www.subreport.de/E74322819
) Anforderung der Verdingungsunterlagen:
Anforderung ab: 12.09.2017 um 10:00
Anforderung bis: 29.09.2017 um 10:00
Anforderung /Einsicht bei: Vergabestelle, siehe oben
ELViS-Link https://www.subreport.de/E74322819

Termine & Fristen
Unterlagen:
29.09.2017

Angebotsfrist:
Angebotsfrist: 29.09.2017 um 10:00

Ausführungsfrist:
Ausführungsfrist:
Der Vertrag beginnt mit Zuschlagserteilung (voraussichtlich im Oktober
2017) und endet am 01.04.2019.
Er kann optional einmalig um 3 Monate verlängert werden. Hierzu erklärt
sich die Auftraggeberin schriftlich
spätestens 3 Monate vor Vertragsablauf gegenüber dem jeweiligen
Auftragnehmer.

Bindefrist:
Bindefrist: 15.12.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Geforderter Sicherheitsleistungen:
keine

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingungen:
entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien:
Preis

Geforderte Nachweise:
Zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangte Unterlagen:
Formular 124 - Eigenerklärung zur Eignung, etwaige Nachweise auf
Verlangen (sh. Vergabeunterlagen)

Sonstiges
Sonstiges:
Mehrfachbeteiligung
Im Falle der Mehrfachbeteiligung (Konzernverbundenheit) gilt:
Erklärungen oder Nachweise, dass kein Verstoß gegen den
Geheimwettbewerb
vorliegt (auf Verlangen der Auftraggeberin).
Der gesamte Schriftverkehr während des gesamten Vergabeverfahrens mit
der Auftraggeberin ist in
deutscher Sprache zu führen und findet ausschließlich auf der
Vergabeplattform subreport ELViS unter
der o. g. ELViS-ID statt. Interessierte Bewerber/Bieter müssen sich für
die gesamte Kommunikation zum
Verfahren auf dieser Vergabeplattform registrieren (www.subreport.de).
Auskünfte der Auftraggeberin zum Vergabeverfahren werden ausschließlich
über die Vergabeplattform
übermittelt.
Eine Abgabe auf postalischem Weg ist nicht zulässig und führt zum
Ausschluss vom Vergabeverfahren!
Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Jeder nicht berücksichtigte Bieter erhält nach Zuschlagserteilung
unverzüglich, spätestens innerhalb von
15 Tagen nach Eingang eines entsprechenden
Antrags, die Gründe für die Ablehnung seines Angebotes, die Merkmale
und Vorteile des erfolgreichen
Angebotes sowie den Namen des erfolgreichen
Bieters und den nichtberücksichtigten Bewerbern die Gründe für ihre
Nichtberücksichtigung mit (§ 19 Abs. 1 VOL/A).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen