DTAD

Ausschreibung - Uniface Entwicklung und - Anpassung - Novellierung des Beihilfeverfahrens in Kassel (ID:5773927)

Auftragsdaten
Titel:
Uniface Entwicklung und - Anpassung - Novellierung des Beihilfeverfahrens
DTAD-ID:
5773927
Region:
34117 Kassel
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
05.01.2011
Frist Angebotsabgabe:
17.01.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Nachprüfungsstelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das Verfahren eBeihilfe ist das Verfahren zur Bearbeitung und Auszahlung der Beihilfeleistungen für ca 380.000 Beihilfeempfänger im Land
Kategorien:
Software, Webdesign, CMS, softwarenahe Dienstleistungen, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Softwareprogrammierung und -beratung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten

Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.:76/447

Aktenzeichen:10/2010G88-4800RPKS

1.Auftraggeber (Vergabestelle):Offizielle Bezeichnung:Land Hessen vertreten

durch Regierungspräsidium Kassel

Straße:Steinweg 6

Stadt/Ort:34117 Kassel

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Jürgen Adam

Mail:juergen.adam@rpks.hessen.de

2.Art der Leistung :Dienstleistung

3.Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:Uniface Entwicklung und -

Anpassung - Novellierung des Beihilfeverfahrens Hessen.

4.Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren

5.Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Bewerbungsfrist:17.01.2011 12:00 Uhr

6.Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Das Verfahren eBeihilfe ist das Verfahren des Landes Hessen zur Bearbeitung und

Auszahlung der Beihilfeleistungen für ca 380.000 Beihilfeempfänger im Land

Hessen. Die Bearbeitung erfolgt zentral beim RP Kassel.

Die Beihilfenverordnung des Landes Hessen wurde überarbeitet und geändert. Die

Änderungen befinden sich noch im Abstimmungsprozess. Das neue Recht soll als

Übergangslösung zum 01.01.2012 in Kraft treten. Die voraussichtlichen

Änderungen müssen in die Fachanwendung ELBA

(Uniface Entwicklungsumgebung / Uniface Framework) eingearbeitet werden.

Aufgrund einer Novellierung der Beihilfenverordnung stehen umfangreiche

Rechtsänderungen an. Daraus ergeben sich erhebliche Anpassungs- und

Programmierarbeiten im Fachprogramm ELBA, die bis zum 30.09.2011 fertiggestellt

sein müssen. Die voraussichtlichen Veränderungen erfordern einen tiefgreifenden

Eingriff in die Software.

Für die Ausführung der erforderlichen Arbeiten sind spezielle Erfahrungen und

Kenntnisse in folgenden Bereichen notwendig:

- Uniface-Entwicklungsumgebung 6.5.02.09 und insbesondere das im Verfahren

eingesetzte spezielle Framework,

- Architektur des Verfahrens eBeihilfe

- Aufbau und Funktionsweise des Fachdatenadapters für den Zugriff auf die

Fachdatenbank ELBA

- Aufbau und Inhalte der Datenbankstrukturen der Fachdatenbank ELBA,

- Integration der (hessischen) Fachanwendung ELBA mit der gemeinsamen Anwendung

AFAM (Aktenführungs und -Anzeigemodul), insbesondere der Zusammenspiels von

funktionaler Integration über die Schnittstelle Interkomm und Datenintegration

über den Fachdatenadapter,

- Fachliche Anwendungsfälle der Beihilfebearbeitung,

- Berechnungsvorschriften für die Erstattung von Beihilfen,

geschätzter Umfang der Arbeiten:

ca. 100 - 150 PT (je nach endgültigem Änderungsumfang der Beihilfenverordnung

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

72200000 Softwareprogrammierung und -beratung

Ergänzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :Regierungspräsidium Kassel,

Scheidemannplatz 1, 34117 Kassel

NUTS-Code : DE73 Kassel

Zeitraum der Ausführung :

Beginn der Ausführung 1.2.1011 bis 30.09.2011

Die Laufzeit des Vertrages geht bis zum 29.2.2012.

7.Wertungsmerkmale:

Bewerbungsbedingungen:Preis

Referenzen vergleichbarer Projekte

Kenntnisse im Beihilfeverfahren

Personelle Ausfallsicherheit

8.Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden

sollen:

mindestens (soweit geeignet) :3

9.Auskünfte erteilt:siehe unter 1.

10.

11.Sonstige Angaben:Die Vergabestelle behält sich vor, Unterlagen zur

Überprüfung der Eignung der Unternehmen bei Angebotsabgabe zu fordern. Es

besteht kein Anspruch auf Aufforderung zur Angebotsabgabe. Bitte geben Sie das

Aktenzeichen bei Einreichung der Bewerbung an.

Eine detailliertere Aufgabenbeschreibung ergeht ggf. mit der Aufforderung zur

Angebotsabgabe an die Unternehmen, die hierzu ausgewählt werden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen