DTAD

Ausschreibung - Unterhalts- und Grundreinigung in Sankt Martin (ID:7127899)

Auftragsdaten
Titel:
Unterhalts- und Grundreinigung
DTAD-ID:
7127899
Region:
67487 Sankt Martin
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.04.2012
Frist Angebotsabgabe:
25.05.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Unterhalts- und Grundreinigung
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) die Bezeichnung und die Anschrift

der ausschreibenden Stelle

Landkreis Südliche Weinstraße

An der Kreuzmühle 2

76829 Landau in der Pfalz Telefon 0 63 41/94 0124

Telefax 0 63 41/94 0500

Email klaus.schilling@suedliche-weinstrasse.de

USt.-ID entfällt

der Stelle, an die die Angebote zu richten sind:

Landkreis Südliche Weinstraße

An der Kreuzmühle 2

76829 Landau in der Pfalz Telefon 0 63 41/94 01 24

Telefax 0 63 41/94 05 00

Email klaus.schilling@suedliche-weinstrasse.de

b) die Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A

c) die Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:

Die digitale Abgabe eines Angebotes wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.

d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung:

Aktenzeichen 2/200-00

Kurzbeschreibung Ausschreibung Unterhalts- und Grundreinigung in der Realschule plus Maikammer

ausf. Beschreibung Der Landkreis Südliche Weinstraße schreibt für das neu errichtete Gebäude der Realschule plus Maikammer-Hambach am Standort Maikammer, An der Steinmühle 14, 67487 Maikammer, die Unterhalts- und Grundreinigung aus.

90911200-8 Gebäudereinigung

Ort der Leistungserbringung Das neu errichtete Schulgebäude in 67487 Maikammer, An der Steinmühle 14

e) gegebenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose:

losweise Vergabe ist nicht vorgesehen

f) gegebenfalls die Zulassung von Nebenangeboten:

Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten ist nicht erlaubt.

g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

Von: 13.08.2012

Erläuterungen Beginn der Ausführungsfrist ist der 13.08.2012, der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

h) die Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können:

Landkreis Südliche Weinstraße

An der Kreuzmühle 2

76829 Landau in der Pfalz Telefon 0 63 41/94 01 24

Telefax 0 63 41/94 05 00

Email klaus.schilling@suedliche-weinstrasse.de

Sonstige Angaben Die Möglichkeit der digitalen Ansicht sowie Anforderung ist nicht gegeben.

spätester Zeitpunkt zur Anforderung der konventionellen Unterlagen bis zur Angebotsfrist

i) die Teilnahme- oder Angebots- & Bindefrist:

Angebotsfrist Die Frist endet am 25.05.2012 um 23:55:00 Uhr.

Bindefrist Die Bindefrist für abgegebene Angebote endet am 12.08.2012.

j) die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:

keine allgemeinen Angaben

k) die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:

keine Angaben

l) die mit dem Angebot oder dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters verlangen:

Mit dem Angebot sind folgende Nachweise und Erklärungen zur Eignungsprüfung einzureichen

1. Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister oder Eigenerklärung

2. Aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung der Berufsgenossenschaft oder Eigenerklärung

3. Aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung der Krankenkasse oder Eigenerklärung

4. Aktuelle Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes oder Eigenerklärung

5. Eigenerklärung des Bieters über die Einhaltung seiner Verpflichtungen aus dem Arbeitnehmerentsendegesetz (AEntG)

6. Eigenerklärung des Bieters, dass er in den letzten 2 Jahren nicht gemäß § 6 AEntG Satz 1 oder 2, § 21 Abs. 1 und 2 des Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetzes mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2500 belegt worden ist

7. Eigenerklärung, dass keine Ausschlussgründe nach § 6 Abs. 5 VOL/A vorliegen

8. Eigenerklärung Tariftreue

9. Eigenerklärung, dass dem Angebot nur eigene Preisermittlungen zu Grunde liegen

10. Eigenerklärung, dass keine verbotenen Preisabsprachen getroffen wurden

11. Angabe des Umsatzes der letzten 3 Geschäftsjahre (pro Jahr), soweit er vergleichbare Leistungen betrifft, unter Einschluss des eigenen Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen ausgeführten Aufträgen

12. Angabe der Mitarbeiterzahl der letzten 3 Geschäftsjahre pro Jahr

13. Angabe von mindestens 5 Referenzen vergleichbarer Aufträge mit Ansprechpartner und Telefonnummer

Ausländische Bieter legen adäquate Bescheinigungen ihres Herkunftslandes vor.

Der Auftraggeber behält sich vor, vom Bestbieter vor Auftragsvergabe Originalunterlagen und/oder einen aktuellen Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach § 150 GewO vorlegen zu lassen.

Im Auftragsfall sind Deckungszusagen über folgende Versicherungssummen vorzulegen: 2,5 Mio für Personenschäden, 1,0 Mio für Sach- und Vermögensschäden, 0,5 Mio für Obhuts- und Bearbeitungsschäden, einschließlich Schäden durch Abhandenkommen anderer Sachen, 0,5 Mio für Allmählichkeitsschäden, 80 Tsd für Schlüsselverlustrisiko

m) sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigung der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen:

Aktivierung der Ausschreibung

Alternative Anforderung der Unterlagen per Post

Hinweise zur Zahlung

Die Versendung der Ausschreibungsunterlagen erfolgt nach Eingang eines Verrechnungsschecks über einen Betrag in Höhe von 25 Euro.

Details zur Zahlung

Zahlungsbetrag: 25 EUR

n) die Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:

Die Zuschlagskriterien wurden bei der Publikation nicht angegeben. Bitte konsultieren Sie daher die Vergabeunterlagen.

o) Name und Anschrift der Stelle, an die sich Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann:

keine Angaben

Sonstiges:

keine Angaben

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen