DTAD

Ausschreibung - Unterirdische Sanierung eines Haubenkanals in Frankfurt am Main (ID:3740403)

Auftragsdaten
Titel:
Unterirdische Sanierung eines Haubenkanals
DTAD-ID:
3740403
Region:
60528 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.04.2009
Frist Vergabeunterlagen:
12.05.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Kanalsanierung Solmsstra?e Art der Leistung Unterirdische Sanierung eines Haubenkanals H 2,00/3,50 m mit Trockenwetterrinne 1,71/1,14 m einschließlich beidseitiger Unterfangung mittels D?senstrahlverfahren Umfang der Leistung D?senstrahlarbeiten: -ca. 950 m? Unterfangung des Haubenkanals mittels D?senstrahlverfahren Verbauarbeiten: - ca. 80 m? Spundwandverbau -ca. 7 to Profilstahl zur Abstützung der teilabgebrochenen Haube in der Baugrube Wasserhaltung: - ca. 18 Stück Schwerkraftfilter, Tiefe 10 m, herstellen - 1 Stück Grundwasserreinigunganlage Kanalsanierung: - ca. 620 m? (unterirdischer) Bodenaushub im Kanal - ca. 130 m Trockenwetterrinne und Bermen des Haubenkanals H 3500/2000 (unterirdisch) abbrechen -ca. 130 m Wiederherstellung Gerinne und Bermen des Haubenprofils H 3,50/2,00 m -ca. 500 m? Auff?llbeton im Kanal Liefern und Einbauen Betonarbeiten - 1 Stück Ortbetonbauwerk Oberfl?chenarbeiten -ca. 440 m? Schwarzdecke aufbrechen und wiederherstellen
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Beton-, Stahlbetonarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Nationale Ausschreibung nach VOB/A Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Vergabe-Nr.: 20-2009-00083

a) Vergabestelle

Name und Anschrift

Telefonnummer 069/212-43799

Faxnummer 069/212-32850

E-Mail poststelle.eb68@stadt-frankfurt.de

b) Vergabeverfahren

Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Vergabe-Nr.: 20-2009-00083

d) Ort der Ausführung

Frankfurt am Main - Bockenheim Solmsstra?e

e) Art und Umfang, allgemeine Merkmale der baulichen Anlage

Allgemeine Merkmale der baulichen Anlage Kanalsanierung Solmsstra?e

Art der Leistung Unterirdische Sanierung eines Haubenkanals H 2,00/3,50 m mit Trockenwetterrinne 1,71/1,14 m einschließlich beidseitiger Unterfangung mittels D?senstrahlverfahren

Umfang der Leistung D?senstrahlarbeiten:

-ca. 950 m? Unterfangung des Haubenkanals mittels D?senstrahlverfahren

Verbauarbeiten:

- ca. 80 m? Spundwandverbau

-ca. 7 to Profilstahl zur Abstützung der teilabgebrochenen Haube in der Baugrube

Wasserhaltung:

- ca. 18 Stück Schwerkraftfilter, Tiefe 10 m, herstellen

- 1 Stück Grundwasserreinigunganlage

Kanalsanierung:

- ca. 620 m? (unterirdischer) Bodenaushub im Kanal

- ca. 130 m Trockenwetterrinne und Bermen des Haubenkanals H 3500/2000 (unterirdisch) abbrechen

-ca. 130 m Wiederherstellung Gerinne und Bermen des Haubenprofils H 3,50/2,00 m

-ca. 500 m? Auff?llbeton im Kanal Liefern und Einbauen

Betonarbeiten

- 1 Stück Ortbetonbauwerk

Oberfl?chenarbeiten

-ca. 440 m? Schwarzdecke aufbrechen und wiederherstellen

f) Aufteilung in Lose

Vergabe nach Losen Nein

g) Erbringung von Planungsleistungen

Erbringung: Nein

Zweck der baulichen Anlage

Zweck der Bauleistung

h) Ausführungsfrist

Monate 13

Kalendertage

Beginn 01.08.2009

Ende 31.08.2010

i) Rechtsform der Bietergemeinschaft

j) Frist für die Einreichung von Teilnahmeantr?gen endet

am 12.05.2009

k) Anschrift, an die die Teilnahmeanträge zu richten sind

Stadt Frankfurt am Main Stadtentwässerung Frankfurt am Main

Goldsteinstra?e 160

60528 Frankfurt am Main

m) Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe spätestens

am 01.07.2009

n) geforderte Sicherheiten

p) geforderte Eignungsnachweise

Der Bewerber hat mit dem Teilnahmeantrag zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben zu machen gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3(1) Buchstabe

a) den Umsatz des Unternehmers in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, soweit er Bauleistungen und andere Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind, unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmern ausgeführten Aufträgen

b) die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind

c) die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Gesch?ftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen

d) die dem Unternehmer für die Ausführung der zu vergebenden Leistung zur Verfügung stehende technische Ausrüstung

e) das für die Leitung und Aufsicht vorgesehene technische Personal

f) die Eintragung in das Berufsregister des Sitzes oder Wohnsitzes

g) Nachweis über in den letzten 5 Jahren ausgeführte D?senstrahlarbeiten für Unterfangungen im Rahmen von Projekten mit vergleichbarem Schwierigkeitsgrad und Größenordnung.

Nachweis über Kanalsanierungsarbeiten in den letzten 5 Jahren für begehbare Kan?le im innerstädtischen Bereich.

Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Zuverlässigkeit gem. ? 21 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und illegalen Beschäftigung einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister mit Antrag auf Teilnahme vorzulegen. Der Auszug (Original oder Kopie) darf nicht älter als drei Monate sein. Ausländische Bieter haben eine gleichwertige Bescheinigung ihres Herkunftslandes vorzulegen.

Der Bewerber hat eine Erklärung vorzulegen, dass er in den letzten 2 Jahren nicht

- gem. ? 21 Abs. 1 Satz 1 oder 2 Schwarzarbeiterbek?mpfungsgesetz oder

- gem. ? 6 Satz 1 oder 2 Arbeitnehmerentsendegesetz

mit einer Freiheitsstrafe von mehr als 3 Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagess?tzen oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 Euro belegt worden ist.

q) Nebenangebote sind

nicht zugelassen

r) sonstige Angaben

Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt

Anschrift: Auskünfte zum Verfahren und zum technischen Inhalt erteilt:

Stadtentwässerung Frankfurt am Main, Abt. 68.34.2, Tel.: 0 69 / 2 12 - 4 37 99

Sicherheitsleistungen: 5% der Auftragssumme

Vor Abgabe eines Teilnahmeantrages hat der Bewerber die Möglichkeit, Planunterlagen über die Kanalsanierung im PDF-Format per E-Mail als Entscheidungsgrundlage zu erhalten. Es wird angeraten, sich vor einer Teilnahme über den genauen Umfang der Maßnahme anhand der Pläne zu unterrichten. Die Pläne sind anzufordern bei: andreas.holler@stadt-frankfurt.de

Nachprüfung behaupteter Vorstöße:

Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A) Vergabeprüfstelle des Regierungspr?sidiums Darmstadt

Luisenplatz 2

64283 Darmstadt

Zur Überprüfung der Zuordnung zum 20% - Kontingent bei nicht EU - weite Verfahren

Vergabekammer (? 104 GWB)

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen