DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Unternehmens- und Managementberatung und zugehörige Dienste in Buchholz in der Nordheide (ID:10839162)

Übersicht
DTAD-ID:
10839162
Region:
21244 Buchholz in der Nordheide
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Unternehmens- und Managementberatung und zugehörige Dienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Durchführung des ILE Regionalmanagements für das Gebiet des Regionapark Rosengarten im Landkreis Harburg. Mit der Unterstützung des Regionalmanagements für die Intergrierte Ländliche Entwicklung...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.06.2015
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Regionalpark Rosengarten e. V.
Rathausplatz 1
21244 Buchholz in der Nordheide
Uwe Rennwald
Telefon: +49 41819424590
E-Mail: u.rennwald@regionalpark-rosengarten.de
http://www.regionalpark-rosengarten.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
ILE-Regionalmanagement für das Gebiet „Regionalpark Rosengarten“ im Landkreis Harburg im Förderzeitraum 2014-2020.
Durchführung des ILE Regionalmanagements für das Gebiet des Regionapark Rosengarten im Landkreis Harburg. Mit der Unterstützung des Regionalmanagements für die Intergrierte Ländliche Entwicklung (ILE) soll der Regionale Entwicklungsprozess im Regionalpark Rosengarten umgesetzt werden. Der im Jahre 2007 gegründete Regionalpark Rosengarten umfasst das Gebiet der Gemeinden Neu Wulmstorf, Rosengarten, Samtgemeinde Hollenstedt, Stadt Buchholz i. d. N. und Teile des Bezirks Hamburg-Harburg (Hamburg gehört nicht zum Auftragsinhalt des ILE-Managements).
Der Regionalpark hat in den Jahren 2007/2008 erstmalig ein integriertes ländliches Entwicklungskonzept (REK) partizipativ erarbeitet. In den Jahren 2013 und 2014/2015 wurde das REK fortgeschrieben. Das Regionalmanagement hat die Aufgabe, durch Information, Beratung und Motivation der Bevölkerung und der beteiligten Kommunen die Identifizierung, Beförderung und Umsetzungsbegleitung zielgerichteter Projekte und die kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit die Umsetzung des REK zu fördern. Dafür ist eine vollständige Präsenz des Regionalmanagements in der Region sicherzustellen – im Sinne einer einheitlichen Anlaufstelle für die Bürger/innen der Region, die durchgehend erreichbar ist, und als Anlaufstelle für die Vertreter der Kommunen im Regionalpark Rosengarten.
Die Region „Regionalpark Rosengarten“ ist als ILE-Region ausgewählt worden. Der Auftrag wird vorbehaltlich der Fördermittelzusage aus dem Programm PFEIL/ ZILE-Richtlinie erteilt. Der Auftrag wird den Zeitraum der EU-Förderperiode 2014-2020 umfassen.
Leistungen des Regionalmanagements im Einzelnen:
Allgemeine Leistungen:
— Geschäftsstellentätigkeit für die operative und strategische Abwicklung des ILE-Prozesses mit allen inhaltlichen und organisatorischen Arbeiten und fachkompetenter Beratung der Gremien der Prozessstruktur,
— Organisation von Koordinierungs- und Steuerungsgremien,
— Moderation des regionalen Entwicklungsprozesses,
— Konfliktmanagement, Mediation,
— Abstimmung des ILE-Prozesses mit anderen regionalen oder teilregionalen Entwicklungsprozessen,
— Kontaktpflege mit Bewilligungsstellen und regionalen Beratungseinrichungen zu Themen des REK,
— Bedarfsgerechte Schaffung und Einberufung der operativen Arbeitsstrukturen zur Weiterentwicklung des Leitbildes, der Leitziele, der jeweiligen Handlungsfelder,
— Bedarfsgerechte Benennung, Schaffung und Einberufung geeigneter Formen des Erfahrungsaustausches der Akteure der operativen Arbeitsstrukturen,
— Benennung von Zielgruppen, die für die Umsetzung des REK relevant sind,
— Bedarfsgerechte Benennung und Einbindung externer Experten zur Unterstützung des Regionalmanagements,
— Schnittstellenfunktion zwischen dem Vorstand des Regionalpark Rosengarten e. V. und themen- oder projektbezogenen Arbeitsstrukturen,
— Gewährleistung des gegenseitigen Informationsaustausches,
— Evaluierung der Maßnahmenwirkung durch kontinuierliches Monitoring der regionalen Entwicklung,
— Regelmäßige Dokumentation des Prozesses und der Ergebnisse, Berichtspflichten.
Konzept- und Projektentwicklung:
— Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des REK's,
— Erschließung neuer Handlungsfelder,
— Ideen- und Impulsgeber sowie Motivation der Mitglieder der Arbeitsgruppen,
— Entwicklung und Konkretisierung von Projektideen mit Akteuren aus der Bevölkerung, der Wirtschaft, den Verwaltungen, etc.,
— Entwicklung von Leitprojekten und Kooperationsprojekten,
— Beförderung der Leitprojekte bis zur Umsetzungsfähigkeit,
— Entwicklung von Projekten und Konkretisierung der Strategien für deren Realisierung,
— Beratung der Projektträger hinsichtlich Akquisition von Fördermitteln und Finanzierung.
Infomation, Beratung und Aktivierung der Akteure:
— Sicherstellung der Kommunikation und eines kontinuierlichen Informationsflusses zwischen den organisatorischen Ebenen sowie zwischen allen Akteuren der ILE,
— Intensivve Einbindung der Gemeinden und Interessenvertreter in den Entwicklungsprozess,
— Aufbau und Pflege von Netzwerken in der Region,
— Vernetzung mit anderen Regionen zum Informations- und Erfahrungsaustausch,
— Beratung der Akteure und Gremien der operativen und strategischen Abwicklung des ILE-Prozesses,
— Benennung, Vermittlung und Organisation der bedarfsgerechten Qualifizierung der regionalen Akteure,
— Ansprache und Aktivierung von Zielgruppen, die für die Umsetzung des REK relevant sind.
Öffentlichkeitsarbeit:
— Information und Aktivierung der Öffentlichkeit über Ziele, Maßnahmen und Erfolge der ILE durch geeignete Formen der öffentlichen Wahrnehmung,
— Kontaktpflege zu regionalen Medien,
— Prüfen der öffentlichen Wahrnehmung,
— Entwickeln von Konzepten und Maßnahmen der Wahrnehmung in der Öffentlichkeit,
— Erstellung und Druck des Informationsmaterials,
— Fortführung, Betrieb und Entwicklung des Internetauftritts (Website) der Region.
Vorbehaltlich der Finanzierungszusage von ELER/PFEIL-Fördermitteln ist vorgesehen, ein Regionalmanagement für die Zeit vom 1.10.2015 bis 31.12.2020 zu beauftragen.

CPV-Codes: 79400000

Erfüllungsort:
Regionalpark Rosengarten im Landkreis Harburg.
Nuts-Code: DE933

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
201552-2015

Vergabeunterlagen:
Das vorliegende Vergabeverfahren wird als Verhandlungsverfahren auf der Grundlage der VOF geführt.

Auftragswert:
380 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
16.07.2015 - 00:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.10.2015 - 31.12.2020

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
Abschlagszahlungen werden im Zeitraum bis Ende 2020 bis zu einer Höhe von insg. 95 % der Leistungen ausgezahlt; 5 % dienen als Sicherheitseinbehalt.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
— Der Dienstleistungserbringer hat den Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit, Erfahrung und Zuverlässigkeit in geeigneter Art und Weise dazulegen. Er hat insbesondere Erfahrungen in der ländlichen Regionalentwicklung/dem Regionalmanagement sowie Kenntnisse der regionalen Gegebenheiten und Strukturen nachzuweisen.
— Es muss eine Auflistung der in Frage kommenden Bearbeiter/innen mit Angabe der beruflichen Qualifikation und Befähigung einereicht werden,
— Es muss eine Erklärung eingereicht werden, dass keine Ausschließungsgründe nach § 4 Abs. 6 und Abs. 9 VOF vorliegen,
— Es muss ein Nachweis der Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister erfolgen,
— Es muss ein Nachweis über eine Betriebshaftpflichtversicherung erfolgen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Es müssen geeignete Nachweise über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmens eingereicht werden (z. B. Bankerklärung/Bonitätsschreiben).

Technische Leistungsfähigkeit
Es muss ein reibungsloser und fehlerfreier Datenaustausch in das gesamte Datensystem des Auftraggebers und für das Programm Arc GIS gewährleistet sein.
Es muss eine Beschreibung der technischen Ausstattung für die Dienstleistung wie Fahrzeuge, EDV-Hardware und -Software erfolgen.
Es muss eine Darstellung der Vor-Ort-Präsenz und kurzfristigen Erreichbarkeit des/der Projektbearbeiter/in(nen) während der gesamten Laufzeit des Regionalmanagements erfolgen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen