DTAD

Ausschreibung - Unterstützungsleistung Industrie für den Betrieb der HX-Schnittstelle in Koblenz (ID:7706829)

Auftragsdaten
Titel:
Unterstützungsleistung Industrie für den Betrieb der HX-Schnittstelle
DTAD-ID:
7706829
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.11.2012
Frist Angebotsabgabe:
27.11.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Durchführung von Bedarfsträgeraufgaben im DV-Produkt SERAV-N, Anteil HX-Schnittstelle.
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vergabestelle: Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw), Referat E1.3, Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1, 56073 Koblenz

Unter der Bearbeitungsnummer Y/G2AX/CA087/T1034 (immer mit angeben) wird ein Teilnahmewettbewerb für das Vorhaben SERAV N durchgeführt.

Es werden für die o. a. Ausschreibung mögliche (potenzielle) Bewerber (Teilnehmer) gesucht.

Die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots erfolgt gesondert, erst nach der Sichtung der Teilnahmeanträge

a) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung

Ausführungsorte:

Ort der Leistungserbringung ist in der Hauptsache Bonn-Friesdorf.

Teile der Leistung können aber auch an Dienstorten der Bundeswehr im Inland stattfinden.

b) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens

1. Allgemeines

Unterstützungsleistung Industrie für den Betrieb der HX-Schnittstelle

Das SinN SERAV-N wird im Geschäftsprozess Instandhaltung und Fertigung (IHF) in den Teilstreitkräften (TSK) / Organisationsbereichen (OrgBer) Heer (H), Streitkräftebasis (SKB) und Zentraler Sanitätsdienst (ZSan) zur Analyse, Planung, Steuerung und Controlling von Instandhaltungsleistungen eingesetzt. Zur Analyse von Schwachstellen an Wehrmaterial wurde in diesem Prozess bereits 1985 ein zentralisiertes Dialogverfahren (SERAV-N/Anteil HOST) in Betrieb genommen. Aus dem mit der HIL GmbH geschlossenen Leistungsvertrag ergeben sich unterschiedliche Bestellungs- und Mitwirkungsverpflichtungen des Auftraggebers. Relevanz hat in diesem Kontext die Bereitstellung von Daten und Informationen aus logistischen SinN und SASPF mittels des Datenbankverbundes AULA bzw. der HX-Schnittstelle und die Mitwirkung bei der Erstellung von Controllingdaten.

Auftragsinhalt ist daher die Fortführung der Unterstützungsleistungen für das Projekt- und Nutzungsmanagement im Rahmen der Durchführung von Bedarfsträgeraufgaben im DV-Produkt SERAV-N, Anteil HX-Schnittstelle.

2. Leistungsgegenstand

Die Nutzerunterstützung bezieht sich auf die Schwerpunkte:

a) Laufende Überprüfung der Prozesse auf Durchgängigkeit

b) Analyse und Qualitätssicherung des Datenaustauschs der System untereinander

c) Validierung in den Prozessschritten

d) Unterstützung des Managements bei organisatorischen Festlegungen

e) Kontinuierliche Überwachung der Funktionalität der HX-Schnittstelle SASPF-AULA, Durchführung qualitätssichernder Maßnahmen (Überprüfung der Prozesse, Archivierungs- und Bereinigungsarbeiten), zeitnahe Analyse erkannter Probleme und Initiierung/Begleitung der Problembehebung durch die BWI sowie die diesbezügliche Kommunikation mit dem Management angeschlossener Produkte

f) Bewertung von Problemmeldungen, ggf. Unterstützung der Nutzungsleitung bei der Veranlassung der weiteren Bearbeitung

g) Definition von zusätzlichen Schnittstellen aus Bedarf im Betrieb SASPF

h) Nachhaltiger Transfer von Wissen zu Personal der Bw (hier: BAAINBw, Nutzungsleitung) in die o. g. Abläufe und Aufgaben

i) Erstellung von Dokumentationen mit dem Ziel des nachhaltigen, perspektivischen Wissenstransfers an Amtspersonal

c) Option

Keine Optionen

d) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsdurchführung

Veranschlagte Vertragslaufzeit: Beginn mit dem Vertragsschluss bis spätestens zum 30.11.2013

e) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

1. Erklärung des Unternehmens, dass es sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet, welches seine Zuverlässigkeit in Frage stellen könnte

2. Darstellung der Unternehmensstruktur und der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

f) Technische Leistungsfähigkeit

Die Unternehmen die am Teilnahmewettbewerb teilhaben wollen weisen eine Ge-schäftstätigkeit auf dem Gebiet des Logistischen Informationssystem Bw, bei-spielsweise durch Angabe von Referenzen nach.

g) Fragen zum Teilnahmewettbewerb

Fragen zum Teilnahmewettbewerb können gestellt werden an:

Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung

der Bundeswehr (BAAINBw)

Referat G 2.1 X

Ferdinand-Sauerbruch-Straße 1

56073 Koblenz

Mailaderesse: BAAINBwG2.1@bundeswehr.org

Ansprechpartner: Herr Gerhard Scherer

Telefon: 0261 400 4762

h) Erfüllungsort:

Bonn-Friesdorf

i) Abkürzungen

HX: Half-Duplex

SinN: Systeme in Nutzung

SERAV N: Schwachstellen-Erkennungs- und Auswerteverfahren für Wehrmaterial in der Nutzung

SASPF: Standard Anwendung Software Produktfamilien

HIL GmbH: Heeresinstandsetzungslogistik GmbH

AULA: Automatisierte Logistische Lage (Datenbanksystem)

j) Abgabetermin für den Teilnahmeantrag

Der Teilnahmeantrag muss bis zum 27.11.2012 bei BAAINBw, E1.3 (Poststempel) eingegangen sein.

Erfüllungsort

Bonn - Friesdorf

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen