DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen in Berlin (ID:12971091)

DTAD-ID:
12971091
Region:
10115 Berlin
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management
CPV-Codes:
Event-Organisation , Organisation von Messen und Ausstellungen , Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Deutsche Bahn AG (DB AG) sucht als Auftraggeber in Deutschland tätige Caterer für die Gestaltung und Umsetzung von Caterings. Die Deutsche Bahn beteiligt sich an Messen, organisiert...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
10.05.2017
Frist Angebotsabgabe:
09.06.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Bahn AG Vorstandsressort Finaznen/Controlling, Beschaffung Werbung und Marketing FS.EA 33
Caroline-Michaelis-Straße 5-11
Berlin
10115
Deutschland
Kontaktstelle(n): z. H. Konstanze Jäger / GS.EA 33
Telefon: +49 3029756724
E-Mail: Konstanze.Jaeger@deutschebahn.com
Fax: +49 3029756729
NUTS-Code: DE30
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Cateringdienstleistung.
Die Deutsche Bahn AG (DB AG) sucht als Auftraggeber in Deutschland tätige Caterer für die Gestaltung und Umsetzung von Caterings.
Die Deutsche Bahn beteiligt sich an Messen, organisiert Pressekonferenzen und führt Events sowie Großveranstaltungen für die verschiedenen Geschäftsbereiche durch.
Für die Bereiche, Pressekonferenzen, Messecatering, Events und Großveranstaltungen besteht Bedarf für die Bereitstellung von Speisen und Getränken. Dies beinhaltet auch die dazu gehörige Logistik, einschließlich Personale.
Die Vergabe der Leistung erfolgt über 4 Lose.
1. Los: Bayern, Baden Württemberg;
2. Los: Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen;
3. Los: Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern;
4. Los: Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin.
Detaillierte Informationen erhalten Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal
Anzuwählende Projektnummer 17FEA26637.

CPV-Codes:
79950000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DEA
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DE8
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE3

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Catering in den Bundesländern Bayern und Baden Württemberg

Kurze Beschreibung:
Für die Bereiche, Pressekonferenzen, Messecatering, Events und Großveranstaltungen besteht Bedarf in den Bundesländern Bayern, Baden Württemberg für die Bereitstellung von Speisen und Getränken. Dies beinhaltet auch die dazu gehörige Logistik, einschließlich Personale.
Bei den Veranstaltungen handelt es sich in der Regel um:
Pressekonferenzen: für 20 PAX bis 200 PAX, eintägig, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 2 bis 3 Stunden.
Messecatering: tägliche Verpflegung von 20 PAX bis zu 400 PAX, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 10 Stunden pro Tag und bis zu 5 Tagen in der Woche.
Veranstaltungen: ganztägige Verpflegung von bis zu 2000 PAX, über einen Veranstaltungszeitraum von 1 und bis zu 2 Tagen.
Es kommen Vertragsmuster und Vertragsbedingungen der Deutschen Bahn AG zum Einsatz.
Je Los gelten festgelegte Teilnahmekriterien. Diese finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/ Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79950000
79956000
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE1
NUTS-Code: DE2
Zuschlagskriterien:

Geschätzter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Rahmenvertragslaufzeit: 4 Jahre (+2 Jahre Option)
Bitte beachten Sie, dass es sich unter Ziff. II.2.6 Geschätzter Wert um keine realistische Angabe handelt. Eine Eintragung erfolgte lediglich systembedingt aufgrund eines z.Zt. noch programmierten Pflichtfeldes, welches in Kürze korrigiert wird, da eine Eingabe rechtlich nicht zwingend erforderlich ist.

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Catering in den Bundesländern Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen und Nordrhein-Westfalen

Kurze Beschreibung:
Für die Bereiche, Pressekonferenzen, Messecatering, Events und Großveranstaltungen besteht Bedarf in den Bundesländern Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, Nordrhein-Westfalen für die Bereitstellung von Speisen und Getränken. Dies beinhaltet auch die dazu gehörige Logistik, einschließlich Personale.
Bei den Veranstaltungen handelt es sich in der Regel um:
Pressekonferenzen: für 20 PAX bis 200 PAX, eintägig, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 2 bis 3 Stunden.
Messecatering: tägliche Verpflegung von 20 PAX bis zu 400 PAX, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 10 Stunden pro Tag und bis zu 5 Tagen in der Woche.
Veranstaltungen: ganztägige Verpflegung von bis zu 2000 PAX, über einen Veranstaltungszeitraum von 1 und bis zu 2 Tagen.
Es kommen Vertragsmuster und Vertragsbedingungen der DB AG zum Einsatz.
Je Los gelten festgelegte Teilnahmekriterien. Diese finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/ Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79950000
79956000
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEC
NUTS-Code: DEB
NUTS-Code: DE7
NUTS-Code: DEA
Zuschlagskriterien:

Geschätzter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Rahmenvertragslaufzeit: 4 Jahre (+2 Jahre Option)
Bitte beachten Sie, dass es sich unter Ziff. II.2.6 Geschätzter Wert um keine realistische Angabe handelt. Eine Eintragung erfolgte lediglich systembedingt aufgrund eines z.Zt. noch programmierten Pflichtfeldes, welches in Kürze korrigiert wird, da eine Eingabe rechtlich nicht zwingend erforderlich ist.

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Catering in den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern

Kurze Beschreibung:
Für die Bereiche, Pressekonferenzen, Messecatering, Events und Großveranstaltungen besteht Bedarf in den Bundesländern Niedersachsen, Hamburg, Bremen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern für die Bereitstellung von Speisen und Getränken. Dies beinhaltet auch die dazu gehörige Logistik, einschließlich Personale.
Bei den Veranstaltungen handelt es sich in der Regel um:
Pressekonferenzen: für 20 PAX bis 200 PAX, eintägig, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 2 bis 3 Stunden.
Messecatering: tägliche Verpflegung von 20 PAX bis zu 400 PAX, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 10 Stunden pro Tag und bis zu 5 Tagen in der Woche.
Veranstaltungen: ganztägige Verpflegung von bis zu 2000 PAX, über einen Veranstaltungszeitraum von 1 und bis zu 2 Tagen.
Es kommen Vertragsmuster und Vertragsbedingungen der DB AG zum Einsatz.
Je Los gelten festgelegte Teilnahmekriterien. Diese finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/ Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79950000
79956000
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE9
NUTS-Code: DE6
NUTS-Code: DE5
NUTS-Code: DEF
NUTS-Code: DE8
Zuschlagskriterien:

Geschätzter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Rahmenvertragslaufzeit: 4 Jahre (+2 Jahre Option)
Bitte beachten Sie, dass es sich unter Ziff. II.2.6 Geschätzter Wert um keine realistische Angabe handelt. Eine Eintragung erfolgte lediglich systembedingt aufgrund eines z.Zt. noch programmierten Pflichtfeldes, welches in Kürze korrigiert wird, da eine Eingabe rechtlich nicht zwingend erforderlich ist.

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Catering in den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin

Kurze Beschreibung:
Für die Bereiche, Pressekonferenzen, Messecatering, Events und Großveranstaltungen besteht Bedarf in den Bundesländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Berlin für die Bereitstellung von Speisen und Getränken. Dies beinhaltet auch die dazu gehörige Logistik, einschließlich Personale.
Bei den Veranstaltungen handelt es sich in der Regel um:
Pressekonferenzen: für 20 PAX bis 200 PAX, eintägig, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 2 bis 3 Stunden.
Messecatering: tägliche Verpflegung von 20 PAX bis zu 400 PAX, mit einer durchschnittlichen Dauer von ca. 10 Stunden pro Tag und bis zu 5 Tagen in der Woche.
Veranstaltungen: ganztägige Verpflegung von bis zu 2000 PAX, über einen Veranstaltungszeitraum von 1 und bis zu 2 Tagen.
Es kommen Vertragsmuster und Vertragsbedingungen der Deutschen Bahn AG zum Einsatz.
Je Los gelten festgelegte Teilnahmekriterien. Diese finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/ Dort erhalten Sie auch weitere Informationen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79950000
79956000
79952000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEG
NUTS-Code: DED
NUTS-Code: DEE
NUTS-Code: DE4
NUTS-Code: DE3
Zuschlagskriterien:

Geschätzter Wert:
Wert ohne MwSt.: 1,00 EUR

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Laufzeit in Monaten: 48

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Rahmenvertragslaufzeit: 4 Jahre (+2 Jahre Option)
Bitte beachten Sie, dass es sich unter Ziff. II.2.6 Geschätzter Wert um keine realistische Angabe handelt. Eine Eintragung erfolgte lediglich systembedingt aufgrund eines z.Zt. noch programmierten Pflichtfeldes, welches in Kürze korrigiert wird, da eine Eingabe rechtlich nicht zwingend erforderlich ist.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
175294-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 089-175294

Aktenzeichen:
17FEA26637

Auftragswert:
Wert ohne MwSt. 1,00 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
09.06.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Haupttätigkeit(en)
Eisenbahndienste

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
maximale Anzahl an Losen: 2
Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2

Objektive Teilnahmeregeln und -kriterien
Auflistung und kurze Beschreibung der Regeln und Kriterien:
Bitte beachten Sie die Teilnahmekriterien. Diese finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/
Die Bietereigenerklärung ist vollständig auszufüllen, zu unterzeichnen und dem Teilnahmeantrag beizufügen.
Es dürfen keine Ausschlussgründe im Sinne der §§ 123 f GWB vorliegen. Der Auftraggeber stellt das Muster der Bietereigenerklärung (Anlage 4_Bietereigenerklärung) auf dessen Bieterportal https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/ zur Verfügung. Es ist zwingend dieses Muster zu verwenden. Eine Verwendung anderer Muster oder die Änderung des Musters führt zum Ausschluss vom Vergabeverfahren.
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Zuschlagskriterien sind in den Vergabeunterlagen aufgeführt.


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Bitte machen Sie deutlich, auf welches Los Sie sich bewerben. Je Los gelten festgelegte Teilnahmekriterien. Bitte füllen Sie hierfür Anlage 1_ Ausfüllhilfe zum Teilnahmeantrag aus.
Weitere Hinweise und Informationen finden Sie in der Anlage Erläuterung zu Teilnahmekriterien.
Alle Informationen und Anlagen finden Sie unter: https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/
Bei dem 09.06.2017, 12:00:00 Uhr handelt es sich um den Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge. Eine Angebotsabgabe zu diesem Termin ist unzulässig und findet keine Berücksichtigung. Die Abgabe eines Angebotes ist erst nach ausdrücklicher Aufforderung zur Angebotsabgabe möglich. Für die Teilnahme an der Vergabe werden zunächst Teilnahmeanträge der Bewerber abgefordert. Für die Teilnahmeanträge ist ausschließlich die elektronische Ausfüllhilfe (Exceltabelle) des Auftraggebers auszufüllen, anderenfalls finden sie keine Berücksichtigung. Hierbei muss sich der Bieter auf dem DB Bieterportal registrieren und anmelden.

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Hauptmerkmale des Vergabeverfahrens
EU-Vergabe: Verhandlungsverfahren mit vorherigem Aufruf zum Wettbewerb zur Beschaffung einer sozialen und anderen besonderen Dienstleistung gemäß § 130 GWB.


Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 09.06.2017
Ortszeit: 12:00

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Zusätzliche Angaben

Bitte stellen Sie Ihre Fragen direkt und ausschließlich im Frage-/Antwortforum auf der eVergabe Plattform im Bieterportal des Auftraggebers (https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/). Die Fragen werden i. d. R. wöchentlich gesammelt und gebündelt in der jeweils darauf folgenden Woche beantwortet. Fragen, die außerhalb des Frage-/Antwortforums der eVergabe Plattform gestellt werden, finden keine Berücksichtigung.
Bitte stellen Sie in Ihren Unterlagen deutlich da, auf welches Los Sie sich bewerben.
Der Bewerber muss seine Unterlagen vollständig elektronisch (auf dem Bieterportal https://bieterportal.noncd.db.de/Portal/) hinterlegen. Andernfalls finden die Unterlagen keine Berücksichtigung. Die Unterlagen sollten zudem schriftlich eingereicht werden.
Es ist geplant mit den besten 3 Dienstleistern (je Los) einen Pitch bzw. eine Präsentation des Angebots durchzuführen.
Vor Zuschlagserteilung behält sich die Deutsche Bahn AG eine Vor-Ort Besichtigung einzelner Niederlassungen vor.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird(§168 Abs. 2, Satz 1 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Fax oder auf elektronischem Weg bzw. 15 Tage nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung per Post (§ 134 Abs. 2 GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße innerhalb von 10 Kalendertagen nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind –bis zum Ablauf der Teilnahme- bzw. Angebotsfrist gerügt wurden (§ 160 Abs. 3, Satz 1, Nr. 1 bis 3 GWB). Des Weiteren wird auf die in § 135 Abs. 2 GWB genannten Fristen verwiesen.

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammern des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Straße 76
Bonn
53123
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 05.05.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen