DTAD

Ausschreibung - Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen in Mainz (ID:8428274)

Auftragsdaten
Titel:
Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen
DTAD-ID:
8428274
Region:
55116 Mainz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.07.2013
Frist Angebotsabgabe:
09.08.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung für Öffentlichkeitsarbeit (Veranstaltungen, Werbemittel, Grafikdesign, Texterstellung) Ziel der Ausschreibung ist die Unterstützung der ISB bei der Außendarstellung gegenüber den Zielgruppen der ISB. Hierzu zählen die Organisation von Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die teilweise in Kooperation mit Ministerien durchgeführt werden, die Ideenfindung und Beschaffung von Werbemitteln, die grafische Gestaltung von Publikationen und Anzeigenmotiven sowie das Formulieren von Texten für das ISB-Kundenmagazin und den Geschäftsbericht.
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management, Druckdienstleistungen, Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Dienstleistungen des Druckgewerbes , Dienstleistungen im Grafik-Design , Öffentlichkeitsarbeit , Veranstaltung von Ausstellungen, Messen und Kongressen , Werbe- und Marketingdienstleistungen
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  218496-2013

Auftragsbekanntmachung

Dienstleistungen Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Holzhofstraße 4
Zu Händen von: Frau Antje Duwe
55116 Mainz
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.isb.rlp.de
Weitere Auskünfte erteilen: VÖB-Service GmbH
Godesberger Allee 88
Zu Händen von: Frau Beate Leja
53175 Bonn
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 2288192147
E-Mail: vergabe@voeb-service.de
Fax: +49 2288192234
Internet-Adresse: www.voeb-service.de
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: VÖB-Service GmbH Godesberger Allee 88 Zu Händen von: Frau Beate Leja 53175 Bonn DEUTSCHLAND Telefon: +49 2288192147 E-Mail: vergabe@voeb-service.de Fax: +49 2288192234 Internet-Adresse: www.voeb-service.de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: VÖB-Service GmbH Godesberger Allee 88 Zu Händen von: Frau Beate Leja 53175 Bonn DEUTSCHLAND Telefon: +49 2288192147 E-Mail: vergabe@voeb-service.de Fax: +49 2288192234 Internet-Adresse: www.voeb-service.de
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung für Öffentlichkeitsarbeit (Veranstaltungen, Werbemittel, Grafikdesign, Texterstellung)
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 11: Unternehmensberatung [6] und verbundene Tätigkeiten Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Mainz, Deutschland NUTS-Code DEB35
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
dynamischen Beschaffungssystem (DBS) Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer Laufzeit der Rahmenvereinbarung Laufzeit in Jahren: 1
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Ziel der Ausschreibung ist die Unterstützung der ISB bei der Außendarstellung gegenüber den Zielgruppen der ISB. Hierzu zählen die Organisation von Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die teilweise in Kooperation mit Ministerien durchgeführt werden, die Ideenfindung und Beschaffung von Werbemitteln, die grafische Gestaltung von Publikationen und Anzeigenmotiven sowie das Formulieren von Texten für das ISB-Kundenmagazin und den Geschäftsbericht.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
79950000, 79416000, 79340000, 79822500, 79820000
II.1.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja Angebote sind möglich für ein oder mehrere Lose
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2) Menge oder Umfang des Auftrags
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja Zahl der möglichen Verlängerungen: 3 Voraussichtlicher Zeitrahmen für Folgeaufträge bei verlängerbaren Liefer- oder Dienstleistungsaufträgen: in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
Beginn 1.11.2013. Abschluss 31.10.2014

Angaben zu den Losen

Los-Nr: 1

Bezeichnung: Veranstaltungen


1) Kurze Beschreibung

Organisation von Veranstaltungen und Veranstaltungsreihen, die teilweise
in Kooperation mit Ministerien durchgeführt werden.

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79950000, 79416000

3) Menge oder Umfang


4) Abweichung von der Vertragslaufzeit oder vom Beginn bzw. Ende des

Auftrags
Laufzeit in Monaten: 24 (ab Auftragsvergabe)

5) Zusätzliche Angaben zu den Losen

Abweichung von der Vertragslaufzeit bzgl. der Verlängerungsoption: Der
Auftraggeber hat zweimalig das Recht, eine Verlängerungsoption von je
einem Jahr in Anspruch zu nehmen.

Los-Nr: 2

Bezeichnung: Werbemittel


1) Kurze Beschreibung

Ideenfindung und Beschaffung von Werbemitteln

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79340000

3) Menge oder Umfang


Los-Nr: 3

Bezeichnung: Grafikdesign


1) Kurze Beschreibung

Grafische Gestaltung von Publikationen und Anzeigenmotiven

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79822500

3) Menge oder Umfang


Los-Nr: 4

Bezeichnung: Texterstellung


1) Kurze Beschreibung

Formulieren von Texten für das ISB-Kundenmagazin und den Geschäftsbericht

2) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

79820000

3) Menge oder Umfang

Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften: Werden in den Vergabeunterlagen bekannt gegeben. Zusätzlich gelten die VOL/B.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja Darlegung der besonderen Bedingungen: - Deutsches Recht als Vertragsgrundlage, - Angebote, Schriftverkehr, Dokumentation in deutscher Sprache, - Ausschließlich deutschsprachige Kommunikation während der gesamten Leistungserfüllung, - Währungsangabe in EUR
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Nachweis/Erklärung über die Eintragung in ein Berufs- oder Handelsregister oder eine vergleichbare Bescheinigung, nicht älter als 6 Monate (ausländische Teilnehmer haben eine gleichwertige Bescheinigung des Herkunftslandes vorzulegen) 2. Nachweis/Erklärung über eine Betriebshaftpflichtversicherung mit einer Deckung je Schadensfall von o Personen- und Sachschäden 3.000.000 EUR pauschal o Vermögensschäden 200.000 EUR Die Gesamtleistung für alle Versicherungsfälle eines Jahres muss das Zweifache dieser Deckungssummen betragen 3. Eine Unternehmensdarstellung des Bieters mit Angabe von Rechtsform, Firmenstruktur und Geschäftsfeldern, die u. a. nähere Informationen über das Leistungsspektrum, die technische Ausstattung und die zur Verfügung stehenden Kapazitäten des Bieters bezogen auf die geforderten Leistungsbestandteile je Los liefert 4. Angabe von Nachunternehmen: Ist für Teile der Leistung der Einsatz von Nachunternehmern vorgesehen, sind diese vollständig (namentliche Nennung) mit den zu leistenden Aufgaben (Art und Umfang) anzugeben sowie die in der Auftragsbekanntmachung unter III.2.1 bis III.2.3 verlangten Angaben, Erklärungen und Unterlagen - soweit einschlägig - bezogen auf die jeweilige vom Nachunternehmer übernommene Leistung einzureichen. Ein Bieter hat auf gesonderte Anforderung des Auftraggebers mit dem Angebot in einer schriftlichen Erklärung zu versichern, dass er im Auftragsfall über die Ressourcen der Nachunternehmer verfügen kann (Verfügbarkeitsnachweis).
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Angaben über die Umsätze der vergangenen 3 Jahre a. des Unternehmens insgesamt b. welche mit dem Auftragsgegenstand des Loses, auf das geboten wird, vergleichbar sind 2. Angaben über die Anzahl der Kundender vergangenen 3 Jahre a. des Unternehmens insgesamt b. welche mit dem Auftragsgegenstand des Loses, auf das geboten wird, vergleichbar sind 3. Anzahl der fest angestellten Mitarbeiter der vergangenen 3 Jahre a. des Unternehmens insgesamt b. welche mit dem Auftragsgegenstand des Loses, auf das geboten wird, vergleichbar sind
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: 1. Alle Lose: Benennung eines Gesamtverantwortlichen sowie eines/einer Stellvertreters/-vertreterin für die Umsetzung des Auftrages: Der Gesamtverantwortliche muss über einschlägige Erfahrungen für das jeweilige Los verfügen. Die o. g. Erfahrungen sind zu benennen; ggf. sind auf Verlangen entsprechende Nachweise vorzulegen. Für den zu benennenden Stellvertreter gelten die fachlichen Erfahrungsanforderungen entsprechend. Im Verhinderungsfall des Gesamtverantwortlichen muss der Stellvertreter die volle Handlungsfähigkeit besitzen. 2. Alle Lose: Benennung einer Person, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung für das jeweilige Los sowie mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügt. Diese Person kann auch mit der Person des Gesamtverantwortlichen identisch sein. Die Qualifikationen sind zu benennen und auf Verlangen vorzulegen. Für die genannte Personen ist jeweils ein/eine Stellvertreter/in mit vergleichbaren Qualifikationen bzw. Erfahrungen zu benennen und entsprechende Nachweise vorzulegen. 3. Alle Lose: Darstellung der Erreichbarkeit des Gesamtverantwortlichen oder seines Stellvertreters sowie Erläuterung, dass der Gesamtverantwortliche oder sein Stellvertreter bei normalem Geschäftsverkehr spätestens 2 Stunden nach Anruf (z.B. bei Eskalation) am Erfüllungsort sein kann. 3. Los 1: Nachweis (Referenzen) über drei Leistungen je Los, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Referenzen der letzten drei Jahre sowie im landespolitischen Umfeld (oder vergleichbar) sind zu bevorzugen. Der Nachweis hat folgende Informationen zu beinhalten: - Auftraggeber - Ansprechpartner/Kontaktdaten - Auftragsvolumen - Dauer der Zusammenarbeit - Zeitraum der Zusammenarbeit - Nennung und Beschreibung des Auftrags (z.B. bereits konzipierte und durchgeführte Veranstaltung, Veranstaltungsreihe und Wettbewerb inkl. Preisverleihung). Anhand dieser Referenzen ist nachzuweisen, dass für die geforderten Leistungen (gem. den Anforderungen der Leistungsbeschreibung) Kenntnisse/Qualifikationen und Erfahrungen seitens des Bieters bzw. den verantwortlich handelnden Personen bestehen. - Referenzliste der Kunden mit Ansprechpartnern der letzten drei Jahre 4. Los 1: Vorlage eines möglichen Veranstaltungsablaufes sowie eines Regieplanes einer Preisverleihung mit folgenden Bestandteilen (Begrüßung, Impulsreferat, Talkrunde mit drei Partnern, Prämierung von drei Gewinnern) und Titelfindung einer solchen Preisverleihung zum Thema „Die beste Unternehmensnachfolge“. 5. Los 2: Nachweis (Referenzen) über drei Leistungen je Los, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Referenzen der letzten drei Jahre sind zu bevorzugen. Der Nachweis hat folgende Informationen zu beinhalten: - Auftraggeber - Ansprechpartner/Kontaktdaten - Auftragsvolumen - Dauer der Zusammenarbeit - Zeitraum der Zusammenarbeit - Nennung und Beschreibung des Auftrags (z.B. Kugelschreiber, Messewand, sonstige kreative Werbemittelidee). Anhand dieser Referenzen ist nachzuweisen, dass für die geforderten Leistungen (gem. den Anforderungen der Leistungsbeschreibung) Kenntnisse/Qualifikationen und Erfahrungen seitens des Bieters bzw. den verantwortlich handelnden Personen bestehen. - Referenzliste der Kunden mit Ansprechpartnern der letzten drei Jahre 6. Los 2: Vorlage eines Musterlayouts für ein Rollup auf Grundlage des Corporate Designs. Das Musterlayout soll zwei Bilder mit einem Text bestehend aus drei Aufzählungsstrichen kombinieren. Zusätzlich sind die Kosten für Recherche, grafische Leistung und Produktion dieses Rollups anzugeben. Das Musterlayout muss in ausgedruckter Form vorgelegt werden. 7. Los 3: Nachweis (Referenzen) über drei Leistungen je Los, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Referenzen der letzten drei Jahre sind zu bevorzugen. Der Nachweis hat folgende Informationen zu beinhalten: - Auftraggeber - Ansprechpartner/Kontaktdaten - Auftragsvolumen - Dauer der Zusammenarbeit - Zeitraum der Zusammenarbeit - Nennung und Beschreibung des Auftrags (z.B. bereits erstellte Geschäftsberichte, Kundenmagazine, Anzeigenmotive und Infobroschüren-/flyer). Anhand dieser Referenzen ist nachzuweisen, dass für die geforderten Leistungen (gem. den Anforderungen der Leistungsbeschreibung) Kenntnisse/Qualifikationen und Erfahrungen seitens des Bieters bzw. den verantwortlich handelnden Personen bestehen. - Referenzliste der Kunden mit Ansprechpartnern der letzten drei Jahre 8. Los 3: Vorlage eines Musterlayouts für das Kundenmagazin „ISB-aktuell“ im Format DIN A4 auf Grundlage des Corporate Designs. Das Musterlayout soll eine Doppelseite mit (Blind-)Text und Bildern enthalten sowie die Titelseite zum Thema „Tourismus“. Das Musterlayout muss in ausgedruckter Form im Originalformat vorgelegt werden. Vorlage eines Musterlayouts für den Geschäftsbericht im Format DIN A4 auf Grundlage des Corporate Designs. Das Musterlayout soll eine Doppelseite mit Tabellen (zum Beispiel fiktive Bilanz) enthalten sowie die Titelseite. Das Musterlayout muss in ausgedruckter Form im Originalformat vorgelegt werden. Hinweis: Muster bitte auf neutralem Papier (blanko, kein Logo, etc.) erstellen. Damit soll eine neutrale Bewertung gewährleistet werden 9. Los 4: Nachweis (Referenzen) über drei Leistungen je Los, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind. Referenzen der letzten drei Jahre sind zu bevorzugen. Der Nachweis hat folgende Informationen zu beinhalten: - Auftraggeber - Ansprechpartner/Kontaktdaten - Auftragsvolumen - Dauer der Zusammenarbeit - Zeitraum der Zusammenarbeit - Nennung und Beschreibung des Auftrags (z.B. bereits getextete Geschäftsberichte, Kundenmagazine und weitere redaktionelle Beiträge). Anhand dieser Referenzen ist nachzuweisen, dass für die geforderten Leistungen (gem. den Anforderungen der Leistungsbeschreibung) Kenntnisse/Qualifikationen und Erfahrungen seitens des Bieters bzw. den verantwortlich handelnden Personen bestehen. - Referenzliste der Kunden mit Ansprechpartnern der letzten drei Jahre 10. Los 4: Aufgabenstellung - Ideenfindung/Konzeptionierung des Imageteils des Geschäfts-berichtes 2013. - Vorschlag zur Weiterentwicklung des Kundenmagazins „ISB-aktuell“. - Texten eines Beitrags über die aktuelle Lage auf dem rheinland-pfälzischen Wohnungsmarkt (Umfang max. 2.000 Zeichen) für die Broschüre „Wohnungsmarktbeobachtung Rheinland-Pfalz“. Hinweis: Muster bitte auf neutralem Papier (blanko, kein Logo, etc.) erstellen. Damit soll eine neutrale Bewertung gewährleistet werden.
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Kostenpflichtige Unterlagen:
nein
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
9.8.2013 - 16:00
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
bis: 31.10.2013
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammern Rheinland-Pfalz beim Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Stiftsstr. 9 55116 Mainz Telefon: +49 6131162234 Fax: +49 6131162113
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
28.6.2013
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen