DTAD

Ausschreibung - Veranstaltungskonzeptes in Eschborn (ID:5880032)

Auftragsdaten
Titel:
Veranstaltungskonzeptes
DTAD-ID:
5880032
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.02.2011
Frist Vergabeunterlagen:
22.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
02.03.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Der Leistungsumfang ergibt sich aus Kapitel 2 dieses Dokuments
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1 Allgemeine Bestimmungen und Erläuterungen

1.1 Art der Vergabe

Der Auftrag wird in Form einer öffentlichen Ausschreibung vergeben.

1.2 Ausschreibende Stelle

Auftraggeber ist:

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.

Kompetenzzentrum

Düsseldorfer Straße 40

65760 Eschborn

1.3 Ansprechpartner

Bei Rückfragen zur vorliegenden Leistungsbeschreibung wenden Sie sich bitte schriftlich per E-Mail an:

Stephan Gewalt

E-Mail: gewalt@rkw.de

1.4 Zuschlag erteilende Stelle

Die den Zuschlag erteilende Stelle ist:

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.

Kompetenzzentrum

Düsseldorfer Strasse 40

65760 Eschborn

1.5 Leistungsumfang

Der Leistungsumfang ergibt sich aus Kapitel 2 dieses Dokuments.

1.6 Bestimmungen über die Ausführungsfrist

Die (Vertrags-)Laufzeit ergibt sich aus der im Angebot des Bieters aufgeführten Zeitplanung, Voraussichtlicher Beginn 04.04.2011.

1.7 Vergabe nach Losen

Eine Aufteilung der Vergabe nach Losen ist nicht vorgesehen.

1.8 Abgabe des Angebotes

Die Angebote sind postalisch an das

RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft e.V.

Kompetenzzentrum

Herr Stephan Gewalt

Persönlich/ vertraulich

Düsseldorfer Straße 40

65760 Eschborn

in 1-facher schriftlicher Ausfertigung zu senden. Eine Abgabe per E-Mail ist nicht zugelassen.

Der Umschlag ist verschlossen mit dem Vermerk

„Nicht Öffnen! Poststelle – Angebot RKW Jahrestagung 2011“

zu versehen.

Die eingereichten Angebote müssen rechtsverbindlich unterschrieben sein. Nicht unter-schriebene Angebote gelten als nicht abgegeben.

1.9 Form und Inhalt des Angebots

Bitte lesen Sie die Bekanntmachung zur Auftragsvergabe und die Leistungsbeschreibung sorg-fältig durch. Das Angebot muss alle dort geforderten Informationen und Angaben enthalten.

Alle Preise sind in EURO anzugeben.

Das Angebot ist in deutscher Sprache abzufassen. Der Schriftverkehr mit dem Auftraggeber ist in deutscher Sprache zu führen.

1.10 Angebotsfrist

Das Angebot muss bis zum 07.03.2011

bei dem Auftraggeber eingegangen sein.

Angebote, die nicht bis zu diesem Termin vorliegen, können nicht mehr berücksichtigt werden, es sei denn, der Bieter weist nach, dass er die Verspätung nicht zu vertreten hat.

1.11 Angebotserstellungskosten

Für die Erstellung des Angebots wird keine Vergütung gewährt.

1.12 Zuschlagsfrist / Bindefrist

Die Entscheidung über den Zuschlag ergeht bis spätestens 31.03.2011 (Zuschlagsfrist).

Die Gültigkeit des Angebots (Bindefrist) hat sich deshalb bis zu diesem Zeitpunkt zu erstre-cken.

Der Zuschlag wird dem Bieter innerhalb der Zuschlagsfrist schriftlich mitgeteilt.

1.13 Fragen zur Leistungsbeschreibung

Fragen des Auftraggebers zu den Angeboten der einzelnen Bieter werden mit diesen nach Auswertung der Angebote geklärt.

Fragen der Bieter werden bis zum 02.03.2011 ausschließlich schriftlich per E-Mail beantwortet. Sie müssen schriftlich per E-Mail beim Auftraggeber bis zum 22.02.2011, 17:00 Uhr bei

Stephan Gewalt

E-Mail: gewalt@rkw.de

eingereicht werden. Die Antworten auf diese Fragen werden ebenfalls ausschließlich schriftlich per E-Mail anonymisiert an alle Bieter gegeben.

1.14 Berichtigungen oder Änderungen des Angebots

Nachträgliche Berichtigungen oder Änderungen des Angebots werden nur bis zum Ablauf der Angebotsfrist berücksichtigt.

1.15 Unterauftragnehmer / Subunternehmer

Die Übertragung geschuldeter Leistungsteile an Unterauftragnehmer ist nur in Generalunter-nehmerschaft des Bieters zulässig und bedarf der Zustimmung des Auftraggebers.

Der Bieter hat in diesem Fall im Angebot Art und Umfang der Leistung detailliert im Lösungs-konzept zu beschrieben, die er an Unterauftragnehmer übertragen will.

Für den Fall der Weitergabe von Leistungen an Unterauftragnehmer ist der Bieter verpflichtet,

 bevorzugt Unternehmen der mittelständischen Wirtschaft zu beteiligen, soweit es mit der vertragsgemäßen Ausführung des Auftrags zu vereinbaren ist,

 Unterauftragnehmer davon in Kenntnis zu setzen, dass es sich um einen öffentlichen Auftrag handelt,

 den Unterauftragnehmern keine, insbesondere hinsichtlich der Zahlungsweise, ungünstige-ren Bedingungen aufzuerlegen, als zwischen dem Auftragnehmer und dem öffentlichen Auf-traggeber vereinbart sind.

1.16 Nebenangebote

Nebenangebote sowie weitere Hauptangebote sind nicht zugelassen.

1.17 Zuschlagskriterien

Den Zuschlag erhält das wirtschaftlich günstigste Angebot, das alle aufgeführten Gegenstände des Auftrags beinhaltet. Mit den drei wirtschaftlich günstigsten Anbietern werden Bietergesprä-che geführt.

1.18 Mitteilung über nicht berücksichtigte Angebote

Die Vergabestelle teilt jedem erfolglosen Bieter die Ablehnung seines Angebots schriftlich mit.

1.19 Haftung / Schadensersatz

Der Auftragnehmer verpflichtet sich, die ihm übertragenen Arbeiten mit fachlicher und kauf-männischer Sorgfalt nach bestem Wissen durchzuführen.

Im Übrigen gelten die vertraglichen und gesetzlichen Regelungen.

2 Leistungsbestandteile

Im Jahr 2011 führt das RKW Kompetenzzentrum seine Jahrestagung mit dem thematischen Fokus „Fachkräftesicherung“ durch. Es handelt sich um eine ganztägige Veranstaltung in der zweiten Septemberhälfte des Jahres 2011. Die Veranstaltung ist auf 150 bis 200 Teilnehmer ausgerichtet. Zur Unterstützung der Organisation der RKW Jahrestagung soll eine Eventagentur einzelne Aufgaben übernehmen. Die Aufgaben des RKW Kompetenzzentrums bei der Organi-sation der Jahrestagung sind:

- Konzeption der Jahrestagung

- Referentenansprache und –koordination

- Bereitstellung einer Adressatenliste für die Versendung der Einladungen

- Konzeption sowie Entwicklung des Einladungsflyers

- Zusammenstellung der Teilnehmerunterlagen

- Teilnehmerbetreuung am Veranstaltungsort (fachliche Ebene)

- Betreuung der Referenten am Veranstaltungsort (fachliche Ebene)

- Erstellung und Auswertung von Feedbackbögen

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen