DTAD

Öffentliche Baukonzessionen - Verkauf von Grundstücken in Bremen (ID:2445825)

Auftragsdaten
Titel:
Verkauf von Grundstücken
DTAD-ID:
2445825
Region:
28195 Bremen
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Öffentliche Baukonzessionen
Öffentliche Baukonzessionen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.02.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kurze Beschreibung des Auftrags: Gegenstand des Verfahrens ist der Verkauf des in direkter Nähe des Bremer Hauptbahnhofes gelegenen ca. 5 580 m² großen Investorengrundstücks "Bahnhofsvorplatz", damit es von einem Investor mit einem Büro- und Geschäftsgebäude mit neuen Nutzungen in hervorragender baulicher Gestaltung bebaut wird. Der Verkauf des Grundstücks erfolgt im Auftrag der Stadtgemeinde Bremen. Für das Grundstück existiert ein Bebauungsplan.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Immobiliendienste, Maklerleistungen
CPV-Codes:
Bau von Bürogebäuden , Bau von Geschäftsgebäuden , Verkauf von Grundstücken
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  48249-2008

BAUKONZESSION

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Sondervermögen Infrastruktur der Stadtgemeinde Bremen c/o Bremer Investitions-Gesellschaft mbH, Kontorhaus am Markt Langenstraße 2-4, Kontakt Bremer Investitions-Gesellschaft mbH, z. Hd. von Herr Frank Flottau, D-28195 Bremen. Tel. (49) 42 19 60 05 78. E-Mail: Frank.Flottau@big-bremen.de. Fax (49) 421 96 00 85 78. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http://www.big-bremen.de. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Spezifische Unterlagen sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Anträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Mehrheitlich vom Land Bremen beherrschtes Unternehmen in privatrechtlicher Rechtsform. Wirtschaft und Finanzen. Sonstiges: Landesentwicklung und Wirtschaftsförderung. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG DER BAUKONZESSION
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Veräußerung und Bebauung des Investorengrundstücks "Bahnhofsvorplatz" in Bremen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung:
Erbringung der Bauleistung, gleichgültig mit welchen Mitteln gemäß den vom Auftraggeber genannten Erfordernissen NUTS-Code: DE501. Hauptausführungsort: Bremen.
II.1.3) Kurze Beschreibung des Auftrags:
Gegenstand des Verfahrens ist der Verkauf des in direkter Nähe des Bremer Hauptbahnhofes gelegenen ca. 5 580 m² großen Investorengrundstücks "Bahnhofsvorplatz", damit es von einem Investor mit einem Büro- und Geschäftsgebäude mit neuen Nutzungen in hervorragender baulicher Gestaltung bebaut wird. Der Verkauf des Grundstücks erfolgt im Auftrag der Stadtgemeinde Bremen. Für das Grundstück existiert ein Bebauungsplan.
II.1.4) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
70122100, 45213150, 45213110. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.1.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die Anforderungen an den Bewerber ergeben sich aus dem Ausschreibungsexposé, das dem Bewerber nach Ablauf des in IV.2.2) genannten Termins unaufgefordert kostenfrei zugesandt wird.
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: siehe III.1.1).
III.1.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: siehe
III.1.1).
ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) ZUSCHLAGSKRITERIEN:
Die Zuschlagskriterien sind in dem Ausschreibungsexposé, das dem Bewerber nach Ablauf des in IV.2.2) genannten Termins zugesandt wird, detailliert dargestellt.
IV.2) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.2.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
Bah171.
IV.2.2) Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen:
11.4.2008 - 12:00.
IV.2.3) Sprache(n), in der (denen) die Anträge abgefasst sein können:
Deutsch. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.2) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Auf Artikel 63 Abs. 2 der Vergabekoordinierungsrichtlinie (Richtlinie 2004/18/EG) wird ausdrücklich hingewiesen. Danach gelten Unternehmen, die sich zusammengeschlossen haben, um die Konzession zu erhalten, sowie mit den betreffenden Unternehmen verbundene Unternehmen nicht als Dritte. Die vollständige Liste dieser Unternehmen ist der Bewerbung um die Konzession beizufügen.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer der Freien Hansestadt Bremen beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstraße 2, D-28195 Bremen. E-Mail: vergabekammer@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61-67 04. Fax (49) 42 14 96-67 04.
VI.3.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabeprüfstelle beim Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Ansgaritorstraße 2, D-28195 Bremen. E-Mail: ronald.schelb@bau.bremen.de. Tel. (49) 42 13 61-24 87. Fax (49) 42 14 96-24 87.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
18.2.2008.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen