•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Öffentliche Baukonzessionen - Verkauf von Grundstücken in Frankfurt am Main (ID:4567309)

Auftragsdaten
Titel:
Verkauf von Grundstücken
DTAD-ID:
4567309
Region:
60438 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Öffentliche Baukonzessionen
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die HA Hessen Agentur als Treuhänder der Stadt Frankfurt am Main beabsichtigt im Rahmen der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg im Quartier "Mitte", Baublock 556, eine aus den Grundstücken, Grundbuch des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Gemarkung Kalbach, Blatt 3070, lfd. Nr. 1 739, Flur 12, Flurstück 556/67, 7 374 m? groß, Blatt 3070, lfd. Nr. 1 508, Flur 12, Flurstück 556/62, 3 m? groß; Blatt 3070, lfd. Nr. 9, Flur 12, Flurstück 556/66, 2 m? noch zu vermessende Teilfläche von 2 844 m? an einen Investor zur Entwicklung und Bebauung zu verkaufen. Die Vergabe der Baukonzession erfolgt in einem Vergabeverfahren als nichtoffenes Verfahren nach öffentlichem Teilnahmewettbewerb. Es muss eine Seniorenpflegeeinrichtung auf der Fl?che errichtet werden. Der Bieter kann die Einrichtung selbst betreiben oder mit einem entsprechend qualifizierten Betreiber einer solchen Einrichtung einen Mietvertrag mit entsprechender Verpflichtung zum Betrieb der Einrichtung abschließen. Das Konzept der Seniorenpflegeeinrichtung soll wie folgt aussehen: In der Seniorenpflegeeinrichtung sollen sowohl Senioren untergebracht werden, die nur eine eingeschränkte Alltagskompetenz haben (sogenannte Pflegestufe 0) als auch Senioren, die im Rahmen der Einordnung nach der Pflegestufe 1 bis 3 der Unterstützung bei der Versorgung bedürfen. Die Einrichtung soll so konzipiert werden, dass alle Zimmer und sonstigen Räume zur Versorgung der Senioren alle genannten Pflegestufen geeignet sind. Im Untergeschoss sollen neben der Tiefgarage Umkleider?ume für das Personal, für das Büro des Pflegedienstes sowie das Lager für die K?che eingerichtet werden. Das Lager für die K?che sowie das ebenfalls dort zu bauende Putzmittellager und der Putzraum, in dem die Putzwagen abgestellt werden, sollten über einen separaten Aufzug erreichbar sein. Im Keller sollen zudem neben den Haustechnikr?umen auch die Zentrallager für Pflegeartikel, für das Material sowie sonstige Lagerräume errichtet werden. Im Erdgeschoss sollen ca. zehn Einzelzimmer, die wie alle in der Einrichtung vorgesehenen Zimmer mit einem Bad zu versehen sind, errichtet werden. Darüber hinaus soll im Erdgeschoss der Verwaltungstrakt mit der Heimleitung, der Pflegedienst- und Sozialdienstleitung vorgesehen werden. Im Erdgeschoss soll darüber hinaus der K?chentrakt mit der K?che, einem Lager, K?hlr?umen, sowie Sanitär- und Sozialr?ume für die K?chenbediensteten errichtet werden. Darüber soll das Erdgeschoss das Hauptzentrum des sozialen Lebens der Einrichtung mit dem Speisesaal von ca. 200 m?, zur Gartenseite idealerweise mit einer Terrasse, sowie einer Kapelle mit aufgeteiltem Bereich für die Aufbahrung und einem Therapieraum von ca. 70 m? bilden. Der ebenfalls im Erdgeschoss anzusiedelnde M?llraum soll von der Altenh?fer Allee aus angedient werden. Die Anlieferung soll auf der Geb?uder?ckseite erfolgen. Im ersten Obergeschoss sollen ebenso wie im vierten Obergeschoss zwei unabhängig voneinander zu betreibende Stationen eingerichtet werden. Jede Station soll einen Aufenthaltsraum mit einer Kochnische haben, der auch zur gemeinsamen Einnahme von Mahlzeiten durch die Bewohner geeignet ist. Eine der Stationen soll ein Pflegebad enthalten. Diese Anforderungen müssen auch die anderen Geschosse, auf denen nicht zwei separate Stationen betrieben werden, erfüllen. Auch das zweite und dritte Obergeschoss müssen jeweils einen Aufenthaltsraum mit Kochgelegenheit, in dem gemeinsame Mahlzeiten eingenommen werden kann, haben. Jedes Geschoss muss einen Personalraum sowie ein Stützpunkt für die Pflegekr?fte haben. Des Weiteren muss ein Raum für die Wäsche, ein Lager, ein Putzmittelraum sowie zwei Arbeitsräume zum Reinigen von Geschirr etc. aufweisen. Im 1. - 3. Obergeschoss sind ca. 25 Einzelzimmer sowie gegebenenfalls ein bis zwei Doppelzimmer zu errichten. Bei der Zuschlagserteilung werden Angebote bevorzugt, die eine Abstimmung des eigenen Angebotes mit dem eines Bieters für die ebenfalls noch zu vermessende Teilfläche der oben genannten Grundstücke desselben Baublocks 556 vorsehen. Dieses Grundstück soll mit einem Studentenwohnheim bebaut werden. Es ist dabei vorzugsw?rdig, wenn eine gemeinsame Zufahrt zu den Tiefgaragen der beiden Projekte erstellt und diese Zuwegung grundbuchlich gesichert wird. Ebenso wird eine Abstimmung der Architektur sowie des Bauablaufes honoriert. Darüber hinaus sind der Bebauungsplan Nr. 803 ?3 sowie die Qualit?tsziele für den städtebaulichen und hochbaulichen Entwurf in der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg zu beachten. Die Planung des Bieters ist vor Abgabe des Angebots mit der Stadt Frankfurt am Main, Stadtplanungsamt, Herrn Jochen Krehbiehl, Kurt-Schumacher-Straße 10, 60311 Frankfurt am Main abzustimmen. Der Bieter hat eine Bestätigung der Stadt Frankfurt am Main über diese Abstimmung vorzulegen. Angebote, die auf die Realisierung einer nicht mit der Stadt Frankfurt am Main abgestimmten Planung hinauslaufen, werden zwingend vom weiteren Vergabeverfahren ausgeschlossen. Die Hessen Agentur wird ein Auswahlgremium unter Einbeziehung des Amtes für Stadtplanung bestimmen, das die Entwürfe der Bieter bewertet. Der Bieter wird darauf hingewiesen, dass in allen von ihm zu errichtenden Objekten gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main vom 19.6.2008 (? 4142) hinsichtlich des Energieverbrauchs der Gebäude die Anforderungen der bei Bauantragstellung gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) um 30 % unterschritten werden sollen.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Immobiliendienste, Maklerleistungen
CPV-Codes:
Bau von Pflegeheimen , Verkauf von Grundstücken
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
DE

Vollständige Bekanntmachung
Für Vertragskunden
Vollständige Bekanntmachung,Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente
Für Vertragskunden
Zugehörige Dokumente,Für Vertragskunden
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 450.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen