DTAD

Vergebener Auftrag - Verkauf von Grundstücken in Frankfurt am Main (ID:3780194)

Auftragsdaten
Titel:
Verkauf von Grundstücken
DTAD-ID:
3780194
Region:
60489 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
29.04.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Verkauf der Grundstücke Grundbuchbuch des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Gemarkung Kalbach, a) Blatt 3070, lfd. Nr. 1381, Flur 12, Flurstück 613/1, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8496, 636 m? groß; b) Blatt 3070, lfd. Nr. 1382, Flur 12, Flurstück 613/2, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8496, 6 170 m? groß; c) Blatt 1912, lfd. Nr. 257, Flur 12, Flurstück 613/3, Bauplatz, unbenannte Straße Nr. 8500, 446 m? groß; d) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/4, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 4 198 m? groß; e) Blatt 3070, lfd. Nr. 1571, Flur 12, Flurstück 613/5, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 3 m? groß; f) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/6, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 3 m? groß; g) Blatt 3070, lfd. Nr. 1570, Flur 12, Flurstück 613/7, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8491, 3 m? groß; h) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/8, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Str?e Nr. 8500, 3 m? groß an einen Investor zur Entwicklung und Bebauung in vier Bauabschnitten auf eigene Kosten.. Es muss Wohnbebauung realisiert werden. Für den Bauabschnitt I, der innerhalb einer bestimmten Frist zu bebauen ist, wurde ein gutachterliches Hochbauverfahren durchgeführt, auf dessen mit der Stadt Frankfurt abgestimmte Ergebnisse der Bieter zurückgreifen kann. Falls der Bieter eine eigene Planung entwickelt, sind der Bebauungsplan Nr. 803 ?1 sowie die Qualit?tsziele für den städtebaulichen und hochbaulichen Entwurf in der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg zu berücksichtigen. Im Bauabschnitt I soll Wohnungsbauf?rderung im Wege der mittelbaren Belegung nach dem Wohnraumf?rderungsgesetz (WoFG) durchgeführt werden. Dabei werden Bindungen nicht an den aufgrund dieser Konzession zu errichtenden F?rderwohnungen, sondern an Ersatzwohnungen im Eigentum des Bieters in Frankfurt am Main im vorhandenen, freien und nicht gebundenen Bestand des Bieters begründet. Die Ersatzwohnungen müssen geeignet sein i. S. der Wohnungsbauf?rderung. Im Bauabschnitt II, III und IV soll ebenfalls innerhalb einer festgelegten Baufrist eine Bebauung unter Berücksichtigung des Bebauungsplanes Nr. 803 ?1, der Qualit?tsziele für den städtebaulichen und hochbaulichen Entwurf in der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg sowie eines im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main erarbeiteten städtebaulichen Rahmenkonzeptes erfolgen. In allen vom Bieter zu erichtenden Bauabschnitten müssen gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main vom 19.6.2008 (? 4142) hinsichtlich des Energieverbrauchs der Gebäude die Anforderungen der bei Fertigstellung eines jeden Bauabschnittes gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) um 30 % unterschritten werden müssen.
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Immobiliendienste, Maklerleistungen, Schlüsselfertiges Bauen, Generalunternehmer
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Mehrfamilienhäuser und Einfamilienhäuser , Verkauf von Grundstücken
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  117452-2009

BEKANNTMACHUNG ÜBER VERGEBENE AUFTRÄGE Bauauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
HA Hessen Agentur GmbH als Treuhänder der Stadt Frankfurt am Main für die städtebauliche Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg, Abraham-Lincoln-Straße 38-42, z. Hd. von Herrn C. Emmerich Schönmehl, D-65189 Wiesbaden. Tel. +49 69951187-18817. E-Mail: c.emmerich.schoenmehl@hessen-agentur.de. Fax +49 69951187-18863. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.hessen-agentur.de.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Gesellschaft des Landes Hessen als Treuhänder der Stadt Frankfurt am Main. Sonstiges: Stadtplanung. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Grundstücksverkauf, Entwicklung und Bebauung.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, der Lieferung bzw. der Dienstleistung:
Bauleistung. Planung und Ausführung. Hauptausführungsort: Frankfurt am Main, Riedberg. NUTS-Code DE712.
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Verkauf der Grundstücke Grundbuchbuch des Amtsgerichts Frankfurt am Main, Gemarkung Kalbach, a) Blatt 3070, lfd. Nr. 1381, Flur 12, Flurstück 613/1, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8496, 636 m? groß; b) Blatt 3070, lfd. Nr. 1382, Flur 12, Flurstück 613/2, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8496, 6 170 m? groß; c) Blatt 1912, lfd. Nr. 257, Flur 12, Flurstück 613/3, Bauplatz, unbenannte Straße Nr. 8500, 446 m? groß; d) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/4, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 4 198 m? groß; e) Blatt 3070, lfd. Nr. 1571, Flur 12, Flurstück 613/5, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 3 m? groß; f) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/6, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8500, 3 m? groß; g) Blatt 3070, lfd. Nr. 1570, Flur 12, Flurstück 613/7, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Straße Nr. 8491, 3 m? groß; h) Blatt 3070, lfd. Nr. 1564, Flur 12, Flurstück 613/8, Gebäude- und Freifläche, unbenannte Str?e Nr. 8500, 3 m? groß an einen Investor zur Entwicklung und Bebauung in vier Bauabschnitten auf eigene Kosten.. Es muss Wohnbebauung realisiert werden. Für den Bauabschnitt I, der innerhalb einer bestimmten Frist zu bebauen ist, wurde ein gutachterliches Hochbauverfahren durchgeführt, auf dessen mit der Stadt Frankfurt abgestimmte Ergebnisse der Bieter zurückgreifen kann. Falls der Bieter eine eigene Planung entwickelt, sind der Bebauungsplan Nr. 803 ?1 sowie die Qualit?tsziele für den städtebaulichen und hochbaulichen Entwurf in der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg zu berücksichtigen. Im Bauabschnitt I soll Wohnungsbauf?rderung im Wege der mittelbaren Belegung nach dem Wohnraumf?rderungsgesetz (WoFG) durchgeführt werden. Dabei werden Bindungen nicht an den aufgrund dieser Konzession zu errichtenden F?rderwohnungen, sondern an Ersatzwohnungen im Eigentum des Bieters in Frankfurt am Main im vorhandenen, freien und nicht gebundenen Bestand des Bieters begründet. Die Ersatzwohnungen müssen geeignet sein i. S. der Wohnungsbauf?rderung. Im Bauabschnitt II, III und IV soll ebenfalls innerhalb einer festgelegten Baufrist eine Bebauung unter Berücksichtigung des Bebauungsplanes Nr. 803 ?1, der Qualit?tsziele für den städtebaulichen und hochbaulichen Entwurf in der städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme Am Riedberg sowie eines im Auftrag der Stadt Frankfurt am Main erarbeiteten städtebaulichen Rahmenkonzeptes erfolgen. In allen vom Bieter zu erichtenden Bauabschnitten müssen gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Frankfurt am Main vom 19.6.2008 (? 4142) hinsichtlich des Energieverbrauchs der Gebäude die Anforderungen der bei Fertigstellung eines jeden Bauabschnittes gültigen Energieeinsparverordnung (EnEV) um 30 % unterschritten werden müssen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
70122100, 45211000.
II.1.6) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Nein.
II.2) ENDGÜLTIGER GESAMTWERT DES AUFTRAGS
II.2.1) Endgültiger Gesamtwert des Auftrags:
Wert: 6 481 188,00 EUR. ohne MwSt. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Nichtoffenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf folgende Kriterien: 1. Lage und Eignung der in Frankfurt am Main zur Verfügung stehenden Bestandsimmobilien. Gewichtung: 30. 2. städtebauliche Qualität und Architektur für die Bauabschnitte I, II, III und IV. Gewichtung: 25. 3. Kaufpreis für die Grundstücke. Gewichtung: 15. 4. Freifl?chengestaltung für Bauabschnitte I, II, III und IV. Gewichtung: 10. 5. energetisches Konzept für Bauabschnitte I, II, III und IV. Gewichtung: 10. 6. Kürze der Bauzeit. Gewichtung: 5. 7. Finanzierungskonzept. Gewichtung: 5.
IV.2.2) Es wurde eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Auftragsbekanntmachung Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2008/S 175-233174 vom 10.9.2008. ABSCHNITT V: AUFTRAGSVERGABE
V.1) TAG DER AUFTRAGSVERGABE:
10.3.2009.
V.2) ZAHL DER EINGEGANGENEN ANGEBOTE:
1.
V.3) NAME UND ANSCHRIFT DES WIRTSCHAFTSTEILNEHMERS, AN DEN DER AUFTRAG VERGEBEN WURDE:
GWH Gemeinnutzige Wohnungsbaugesellschaft Hessen GmbH, Westerbachstra?e 33, D-60489 Frankfurt am Main.
V.4) ANGABEN ZUM AUFTRAGSWERT Endgültiger Gesamtauftragswert:
Wert: 6 481 188,00 EUR. Ohne MwSt. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) RECHTSBEHELFSVERFAHREN/NACHPRÜFUNGSVERFAHREN:
VI.3.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt, Hausanschrift: Wilhelminenstraße 1-3, Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2, Postanschrift: Postfach, 64278 Darmstadt, D-64283 Darmstadt. Tel. +49 615106151126348120. Fax +49 615106151125816.
VI.4) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
27.4.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen