DTAD

Ausschreibung - Verkehrsanlagen- und Kanalisationarbeiten in Warmsroth (ID:6482496)

Auftragsdaten
Titel:
Verkehrsanlagen- und Kanalisationarbeiten
DTAD-ID:
6482496
Region:
55442 Warmsroth
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.09.2011
Frist Angebotsabgabe:
27.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Planer:
Nachprüfungsstelle:
Auftraggeber:
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
200 cbm Oberbodenabtrag, 100 cbm Frostschutzmaterial 190 m Hoch-, Rundbord, 80 m Mulden-, Plattenrinne, 60 qm Fahrbahn - Asphaltdecken, 530 qm Betonpflasterdecken
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: LOS I - Ortsgemeinde Warmsroth, Gartenstraße 2, 55442 Warmsroth,

Tel.: +49 (0)6724/9336-0. LOS II - Verbandsgemeinde Stromberg, Warmsrother

Grund 2, 55442 Stromberg, el.: +49 (0)6724/9333-0, Fax +49 (0)6724/9333-40.

LOS III - Zweckverband Wasserversorgung Trollmühle, Hauptstraße 46, 55452

Windesheim, Tel.: +49 (0)6707/910-0, Fax +49 (0) 6707/910-90.

b) Vergabeverfahren:

Öffentliche Ausschreibung nach VOB.

c) Art des Auftrags: Erschließung des

Neubaugebiets Gemeindewiese - Pfingstbornäcker , 1. BA, OG Warmsroth.

d) Ort der Ausführung: 55442 Warmsroth, Hasenheide.

e) Art und Umfang der Leistung

Los 1 Verkehrsanlagen, Phase A - 44. KW 2011: 200 cbm Oberbodenabtrag, 100

cbm Frostschutzmaterial. Phase B - 2.-3. KW 2012: 150 cbm Frostschutzmaterial,

650 qm Schottertragschicht 20cm. Phase C - 6.-10. KW 2013: 190 m Hoch-, Rundbord,

80 m Mulden-, Plattenrinne, 60 qm Fahrbahn - Asphaltdecken, 530 qm Betonpflasterdecken.

Los 2, Kanalisation: 750 cbm Erdaushub, 660 cbm Austausch- und

Verfüllboden, 1.050 qm Verbau, 120 m RW-Kanal DN 300 - 500mm (SB), 115 m

SW-Kanal DN 200 - 250mm (PP), 50 m HA-Leitung DN 150mm (PP), 270 qm Regenrückhaltebecken

mit Folienabdichtung. Los 3, Erdarbeiten zur Verlegung von

Wasserleitungen: 230 cbm Erdaushub, 175 cbm Austauschboden, 10 qm Betonpflasterdecke.

f) Vergabe in mehreren Losen / Die Vergabe nach Losen wird vorbehalten.

g) Zweck bei Planungsleistungen: Keine Planungsleistungen.

h) Ausführungsfrist

- Beginn / Ende: Los I Phase A, 31.10.2011 / Verkehrsanlagen 04.11.2011;

Los I Phase B, 09.01.2011 / Verkehrsanlagen 20.01.2011; Los I Phase C, 6. KW

2013 / Verkehrsanlagen 10. KW 2013; Los II, 07.11.2011 / Kanalisation 16.12.2011;

Los III, 05.12.2011 / Wasserversorgung 23.12.2011.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen

bei: Büro Dörhöfer & Partner Jugenheimer Str. 22, 55270 Engelstadt,

el. (06130) 91969-0 Fax (06130) 91969-18, e-mail: bk@doehoefer-planung.

de Auskunft zur Planung erteilt: Büro Dörhöfer & Partner, Tel. (06130) 91969-13

wendling@doerhoefer-planung.de

j) Kosten für die Vergabeunterlagen: Der schriftlichen

Anforderung ist ein Verrechnungsscheck beizufügen. Die Schutzgebühr beträgt

40,00 EUR In der Schutzgebühr ist die Mehrwertsteuer enthalten. Die Schutzgebühr

wird nicht zurückerstattet.

k) Angebotsfrist, Bewerbungsfrist: bis Eröffnung / Versand der LV´s ab dem 06.09.2011.

l) Einreichung der Angebote: Schriftlich auf

Verdingungsunterlagen.

m) Sprache der Abfassung der Angebote: deutsch.

n) Personen

die bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Bieter bzw. deren

Bevollmächtigte.

o) Eröffnung der Angebote: Donnerstag, d. 27.09.2011, 11.00 Uhr,

im Raum 101, Verbandsgemeinde Stromberg, Binger Straße 3, 55442 Stromberg.

p) geforderte Sicherheiten: Bürgschaft in Höhe von 5 v. H. der Auftragssumme.

q) Zahlungsbedingungen: nach § 16 VOB/B.

r) Rechtsform bei Auftragsvergabe an

eine Bietergemeinschaft: Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit

bevollmächtigten Vertreter.

s) geforderte Nachweise: Der Bieter hat auf Anforderung

zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben

gemäß § 6 Nr. 3 VOB/A zu machen. Der Nachweis der Eignung kann auch durch

Eigenerklärungen gem. Formblatt 124 VHB (Eigenerklärungen zur Eignung) erbracht

werden.

t) Ende der Zuschlags- u. Bindefrist: 27.10.2011.

u) Änderungsvorschläge / Nebenangebote: sind zugelassen.

v) Nachprüfungsstelle bei Verstößen

gegen die Vergabebestimmungen: Kreisverwaltung Bad-Kreuznach, Kommunalaufsicht,

Salinenstraße 47, 55543 Bad-Kreuznach.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen