DTAD

Ausschreibung - Verkehrsgerechter Ausbau der Lichtsignalanlagen in Emden (ID:12301705)

Auftragsdaten
Titel:
Verkehrsgerechter Ausbau der Lichtsignalanlagen
DTAD-ID:
12301705
Region:
26721 Emden
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
06.10.2016
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bodenarbeiten ca.: 57 m³ Boden abtragen; 27 m³ Boden liefern, verfüllen; 50,00 t Boden entsorgen; Kabeltiefbau ca.: 730,00 m Kabeltrasse freilegen; 1.030,00 m Kabelkanal öffnen, schließen; 300,00...
Kategorien:
Bauarbeiten für Rohrleitungen, Fernmelde- und Stromleitungen, Verkehrssteuerungsausrüstung, Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Straßenmarkierungsausrüstung, Kabelinfrastruktur, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Straßenmarkierungsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentliche Ausschreibung nach VOB

Maßnahme:

Verkehrsgerechter Ausbau der Lichtsignalanlagen der innerörtlichen Hauptverkehrsachse Larrelter Straße, Emden

Leistung: Überarbeitung der BÜSTRA/LSA-Anlage

Umfang der Leistung:

Bodenarbeiten ca.: 57 m³ Boden abtragen; 27 m³ Boden liefern, verfüllen; 50,00 t Boden entsorgen; Kabeltiefbau ca.: 730,00 m Kabeltrasse freilegen; 1.030,00 m Kabelkanal öffnen, schließen; 300,00 m abgängigen Kabelkanal richten; 690,00 m Kabelkanal reinigen; 1.150,00 m Kabel in Betonkabelkanal (BK) einlegen; 120,00 m Kabelkanal errichten; 650,00 m Kabel (in Schutzrohr in Erdverlegung) verlegen; 920,00 m Kabel einziehen in Querungen; 207,00 m Querungen (Press-Verfahren); 26,00 m Querungen (offene Bauweise); Anlagenteile ca.: 4 Stck. Lichtzeichen Normalmast; 2 Stck. Lichtzeichen Peitschenmast; 3 Stck. Kabelaufbauschacht Gr. IV; 3 Stck. Kabelaufbauschacht Gr. V; 4 Stck. Schranken bis 6 m; 2 Stck. Schranken über 6 m; 1 Stck. Schalthaus/Eingangspodestplatte; 1 Stck. Schalthaus Kabelkeller; Sonstiges ca.: 5,00 m Geländer liefern/aufstellen; 5 Stck. Verkehrszeichen; Bahnübergang ca.: 11,00 m² Straßenanschluss Asphaltt; Straßen- und Tiefbau ca.: 610,00 m Planum herstellen; 45,00 t Frostschutz/Schottertragschicht herstellen; 150,00 m² Pflasterdecke, 100,00 m Bordsteine; Rückbau ca.: 6 Stck. Schranken; 6 Stck. Lichtzeichen; 1 Stck Schalthaus; Markierungen ca.: 62,00 m Längsmarkierung aufbringen; 12,00 m Quermarkierung aufbringen

Einreich-/ Eröffnungstermin: 06.10.2016, 10:30 Uhr

Die Ausschreibungsunterlagen werden ab sofort innerhalb der allgemeinen Öffnungszeiten (Mo.-Fr. 08.00-12.00 Uhr, Do. 14.30-17.00 Uhr) von der Stadt Emden, Fachdienst Verwaltungsdienste, Frickensteinplatz 2, 26721 Emden, Zimmer 225, Telefon: 04921/87-1351, Fax: 04921/87-1582, Email stadt@emden.de, gegen ein Entgelt in Höhe von 40 € abgegeben. Als Zahlungsmittel werden ausschließlich Verrechnungsschecks entgegengenommen. Das Entgelt wird nicht erstattet. Schriftliche Anforderungen von Ausschreibungsunterlagen mit beigefügtem Verrechnungsscheck sind direkt an den Fachdienst Verwaltungsdienste (Anschrift s. o.) zu richten.

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

Es sind nur Firmen mit Präqualifikationsnachweis für Bauleistungen an Infrastrukturanlagen des DB Konzerns in der Kategorie: Allgemeiner Erd- und Tiefbau für folgende Leistungen (Warengruppen: Kabelführungssysteme inkl. Tiefbau, Kabelverlegung, Bauleistung für Kabel-Bauen unter Eisenbahnbetrieb zugelassen.

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 31.10.2016.

Mit der Ausführung der Leistung ist sofort nach Auftragsvergabe zu beginnen.

Für die Erbringung der Leistung ist nach § 4 Abs. 1 NTVergG ein Mindestentgelt im Sinne des AEntG maßgeblich, das derzeit durch die Neunte Verordnung über die zwingenden Arbeitsbedingungen im Baugewerbe vom 16.10.2013 festgesetzt ist.

Bei der Submission dürfen nur Bieter und ihre Bevollmächtigten anwesend sein. Die Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag bei der Stadt Emden, Fachdienst Verwaltungsdienste (Anschrift s. o.), unter Angabe der Maßnahme / Leistung und des Eröffnungstermins zwecks Angebotseröffnung einzureichen.

Elektronisch übermittelte sowie digitale Angebote sind nicht zugelassen.

Die Angebote sind in deutscher Sprache zu verfassen.

Die zuständige Nachprüfungsstelle gem. § 21 VOB/A ist das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, - Nachprüfungsstelle -, Landesbehördenzentrum, Theodor-Tantzen-Platz 8, 26122 Oldenburg.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen