DTAD

Ausschreibung - Verkehrsschilder in Koblenz (ID:3577165)

Auftragsdaten
Titel:
Verkehrsschilder
DTAD-ID:
3577165
Region:
56070 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.02.2009
Frist Vergabeunterlagen:
09.04.2009
Frist Angebotsabgabe:
20.04.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Tafelzeichen und Kilometerzeichen werden als Schifffahrtszeichen an den Bundeswasserstraßen aufgestellt. Tafelzeichen und Kilometerzeichen sind farbig gestaltete Verkehrszeichen aus Aluminium, deren Symbole weitestgehend selbsterklärend sind. Sie werden vorder- und rückseitig lackiert und teilweise mit Bildern oder Texten beklebt. Für die Auswahl der Teilnehmer an der Rahmenvereinbarung ist die Abgabe eines Angebots für mindestens 2/3 der Lose des Leistungsverzeichnisses erforderlich. Die Aufträge werden losweise vergeben.
Kategorien:
Vorgefertigte Erzeugnisse, Materialien
CPV-Codes:
Verkehrsschilder
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  58186-2009

BEKANNTMACHUNG Lieferauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Fachstelle der WSV für Verkehrstechniken (FVT), Weinbergstr. 11-13, z. Hd. von Herrn Rabanus, D-56070 Koblenz. Tel. +49 2619819-2422. E-Mail: fvt@wsv.bund.de. Fax +49 2619819-2155. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.wsv.de/fvt. Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen. Sonstiges: Verkehr. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Rahmenvereinbarung über die Fertigung und Lieferung von Tafelzeichen und Kilometerzeichen (Verkehrsschilder).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Lieferung. Kauf. Hauptlieferort: Koblenz und bundesweite WSV Dienststellen. NUTS-Code: DE.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Abschluss einer Rahmenvereinbarung.
II.1.4) Angaben zur Rahmenvereinbarung:
Rahmenvereinbarung mit mehreren Wirtschaftsteilnehmern. Maximale Anzahl der Teilnehmer für das geplante Rahmenabkommen: 6. Laufzeit der Rahmenvereinbarung: Laufzeit in Monaten: 48.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Tafelzeichen und Kilometerzeichen werden als Schifffahrtszeichen an den Bundeswasserstraßen aufgestellt. Tafelzeichen und Kilometerzeichen sind farbig gestaltete Verkehrszeichen aus Aluminium, deren Symbole weitestgehend selbsterklärend sind. Sie werden vorder- und rückseitig lackiert und teilweise mit Bildern oder Texten beklebt. Für die Auswahl der Teilnehmer an der Rahmenvereinbarung ist die Abgabe eines Angebots für mindestens 2/3 der Lose des Leistungsverzeichnisses erforderlich. Die Aufträge werden losweise vergeben.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
34992200.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Das maximale Auftragsvolumen wird auf insgesamt 12.000 Tafelzeichen und Kilometerzeichen begrenzt.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 48 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.2) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen bzw. Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften (falls zutreffend):
Siehe Vergabeunterlagen.
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Mit Angebotsabgabe vorzulegen ist: ? Eignungsnachweis über die Herstellung von lackierten und beklebten Verkehrszeichen aus Aluminium (z.B. durch RAL-Gütesiegel mit Angabe der Kennziffer und Ausf?hrungsarten oder gleichwertig, siehe Verdingungsunterlagen), ? Unterauftragnehmerverzeichnis. Auf Verlangen vorzulegen ist: ? Nachweise über die Erklärungen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eigenerkl?rung zu VOL/A ? 7a Nr. 2. Von den geeigneten Bietern wird die Vergabestelle einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister beantragen; dazu sind die Rechtsform, der eingetragene Namen und die vollständige Anschrift anzugeben.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eigenerkl?rung zum Umsatz gemäß VOL/A ? 7a Nr. 3, Abs. 1d.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Mit Angebotsabgabe ist einzureichen: Eigenerkl?rung gemäß VOL/A ? 7a Nr. 3, Abs. 2a: ? Referenzen (max. drei) in der Herstellung von lackierten Verkehrszeichen, ab dem Jahr 2005, mit Art der Leistung, Datum der Leistungserbringung, Auftragsvolumen, Auftraggeber und Ansprechpartner mit Telefonummer beim Kunden, ? Referenzen (max. drei) in der Herstellung von geklebten Verkehrszeichen, ab dem Jahr 2005, mit Art der Leistung, Datum der Leistungserbringung, Auftragsvolumen, Auftraggeber und Ansprechpartner mit Telefonummer beim Kunden. Eigenerkl?rung zu VOL/A ? 7a Nr. 3, Abs. 2b: ? Angaben über welche technischen Ausrüstungen der Bewerber verfügt. Nach Anforderung der Vergabestelle ist einzureichen: ? Herstellung eines Mustertafelzeichens nach Vorgaben der FVT innerhalb von zwei Wochen nach Beauftragung.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
F4-241.3/2 I 09502.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 9.4.2009 - 10:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Preis: 30 EUR. Zahlungsbedingungen und -weise: Das Entgelt ist unter Angabe des Kassenzeichens auf das Konto der Bundeskasse Trier einzuzahlen. Der Anforderung der Verdingungsunterlagen in Papierform ist ein Einzahlungsbeleg beizufügen. Der Betrag wird nicht erstattet. Der Versand von elektronischen Verdingungsunterlagen über die e-Vergabe ist kostenlos. Bankverbindung. Bundeskasse Trier. Deutsche Bundesbank Filiale Saarbrücken. Konto: 590 010 20. BLZ: 590 000 00. IBAN: DE 8159 0000 0000 5900 1020. BIC: MARKDEF 1590. Kassenzeichen: 1150 3148 5523 BEW 0300 4952. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 20.4.2009 - 23:59. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 30.9.2009. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Für die Auswahl der Teilnehmer an der Rahmenvereinbarung ist die Abgabe eines Angebots für mindestens 2/3 der Lose des Leistungsverzeichnisses erforderlich. Werden die unter III.2.1, III.2.2 und III.2.3 geforderten Nachweise nicht vorgelegt, kann das Angebot bei der Angebotswertung ausgeschlossen werden.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt- Vergabekammer des Bundes-, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn. Tel. +49 2289499-561. Fax +49 2289499-163.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
25.2.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen