DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Vermarktung von Flächen zur Realisierung des zukünftigen Landwehrviertels in Osnabrück Atter – Veräußerung von Flächen im Teilbereich E in Osnabrück (ID:11792033)

Auftragsdaten
Titel:
Vermarktung von Flächen zur Realisierung des zukünftigen Landwehrviertels in Osnabrück Atter – Veräußerung von Flächen im Teilbereich E
DTAD-ID:
11792033
Region:
49074 Osnabrück
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.04.2016
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Deutschland-Osnabrück: Vermarktung von Flächen zur Realisierung des zukünftigen Landwehrviertels in Osnabrück Atter – Veräußerung von Flächen im Teilbereich E
Kategorien:
Immobiliendienste, Maklerleistungen
CPV-Codes:
Verkauf von Grundstücken
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  117396-2016

DE-Osnabrück: Vermarktung von Flächen zur Realisierung des zukünftigen Landwehrviertels in Osnabrück Atter – Veräußerung von Flächen im Teilbereich E

ESOS – Energieservice Osnabrück GmbH (nachfolgend ESOS genannt) , Osnabrück , DEUTSCHLAND Das erste Verfahren für die Veräußerung von Flächen im Landwehrviertel wird hiermit im Rahmen eines marktoffenen Wettbewerbs eröffnet. Grundstückseigentümerin und Ausloberin des Verfahrens ist die ESOS – Energieservice Osnabrück GmbH (nachfolgend ESOS genannt) , Osnabrück , DEUTSCHLAND , als eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Stadtwerke Osnabrück AG. Gegenstand des Verfahrens sind Grundstücksflächen im Nordosten des zukünftigen Landwehrviertels mit einer Größe von insgesamt ca. 17.750 m 2 (vorbehaltlich der noch durchzuführenden Vermessung). Es werden ausschließlich die Grundstücksflächen veräußert. Die zukünftig öffentlichen Bereiche (Verkehrsflächen, Grünflächen etc.) werden durch die ESOS beplant und hergestellt. Der sogenannte Teilbereich E befindet sich an der zukünftigen Haupterschließungsachse und ist der erste von voraussichtlich sechs Teilbereichen, die sukzessive durch die ESOS vermarktet werden sollen. Für diesen Teilbereich sind die Wohntypologien Hauszeilen festgesetzt und Geschosswohnungsbau gewünscht. Dadurch sollen mindestens ca. 74 Wohneinheiten im Teilbereich E geschaffen werden. Interessenten werden im Rahmen des Verfahrens aufgefordert, neben einem Preisangebot zum Erwerb der Flächen ein städtebauliches, wohnungspolitisches und energetisches Konzept bis zum 30.06.2016 bei der ESOS in einem verschlossenen Umschlag abzugeben. Das eingeleitete Wettbewerbsverfahren soll gewährleisten, dass allein Angebote einen Zuschlag erhalten, die die in dem Wettbewerb definierten Anforderungen erfüllen und gleichzeitig den geforderten Mindestpreis berücksichtigen. Es handelt sich bei dem eingeleiteten Wettbewerbsverfahren nicht um eine Ausschreibung nach den Regeln des Kartellvergaberechts. Auch finden die Regelungen des Niedersächsischen Tariftreue- und Vergabegesetzes (NTVergG) keine Anwendung. Somit sind Schadensersatzansprüche auf Grund des durchgeführten Verfahrens ausgeschlossen. Die ESOS behält sich die volle Entscheidungsfreiheit vor, ob, wann, an wen und zu welchen Bedingungen Verkäufe erfolgen. Die Ausloberin behält sich vor, die Verfahrensbedingungen zu modifizieren oder das eingeleitete Verfahren zu beenden, insbesondere dann, wenn nicht genügend belastbare, den Anforderungen dieses Wettbewerbs entsprechende Angebote eingehen. Einsprüche gegen die Ausloberin und Grundstückseigentümer im Zusammenhang mit dem eingeleiteten Wettbewerbsverfahren sind ausgeschlossen, insbesondere bei Nichtberücksichtigung von Angeboten, sowie bei Änderung oder Beendigung des Verfahrens. Generell gilt, dass Grundstücksverkäufe der ESOS der Zustimmung der Gesellschafterin Stadtwerke Osnabrück AG bedürfen. Die Bewertung der eingereichten Angebote erfolgt unter Einbeziehung der Stadt Osnabrück. Kaufinteressenten oder Bietergemeinschaften haben nun die Möglichkeit, die erforderlichen Unterlagen ab dem 30.03.2016 bei der ESOS per E-Mail abzufordern. Ihre Ansprechpartnerin bei der ESOS ist: Christa Huser Tel. +49 (0)541 / 2002 – 1118 E-Mail: christa.huser@stw-os.de Zeitplan 30.03.2016: Bekanntmachung ca. 4 Wochen nach Veröffentlichung der Unterlagen: Kolloquium (Die Teilnehmer sind auf die Interessenten begrenzt, welche die Unterlagen angefordert haben.) bis 30.04.2016: Einreichen schriftlicher Rückfragen an die ESOS. bis 15.05.2016: Schriftliche Beantwortung der Rückfragen durch die ESOS. 30.06.2016: Abgabe der Angebote mit Konzept und Entwürfen. ca. 8 Monate nach Rechtskraft B-Plan: Beginn Erschließung (Baustraße). Aktuelle Informationen und Plandarstellungen erhalten Sie auch unter www.landwehrviertel.de
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen