DTAD

Ausschreibung - Vermessung von Bundeswasserstraßen in Koblenz (ID:5858436)

Auftragsdaten
Titel:
Vermessung von Bundeswasserstraßen
DTAD-ID:
5858436
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.02.2011
Frist Angebotsabgabe:
21.02.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Hunte, Kilometer 20 – 24, linkes und rechtes Ufer -Lesum, Kilometer 7 – 9, linkes und rechtes Ufer -Unterweser mit ausgewählten Nebenstrecken , Kilometer 0 – 85, linkes und rechtes Ufer -Weser, Kilometer 366, linkes und rechtes Ufer Für die Höhenübertragung mit großen und unterschiedlich langen Zielweiten sollen mehrere klassische Stromübergangsnivellements beobachtet werden.
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber:

Bundesanstalt für Gewässerkunde Am Mainzer 1 56068 Koblenz

Bearbeitungsnummer: (bitte stets angeben)

M5/Z1/064.31-001/11

2. a) Verfahrensart:

Beschränkte Ausschreibung mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:

Mit Hauptnivellements werden durchgehende Nivellements an einzelnen Bundeswasserstraßen bezeichnet. Diese Nivellements sind an die Nivellementpunkte der Landesvermessung angeschlossen und auf das amtliche Höhenbezugssystem bezogen. Gegenstand des Auftrages ist die Einwägung von Höhenfestpunkten folgender Bereiche:

-Hunte, Kilometer 20 – 24, linkes und rechtes Ufer -Lesum, Kilometer 7 – 9, linkes und rechtes Ufer -Unterweser mit ausgewählten Nebenstrecken , Kilometer 0 – 85, linkes und rechtes Ufer -Weser, Kilometer 366, linkes und rechtes Ufer Für die Höhenübertragung mit großen und unterschiedlich langen Zielweiten sollen mehrere klassische Stromübergangsnivellements beobachtet werden. Eine entsprechende Spezialausrüstung der Firma Zeiss kann durch die Bundesanstalt für Gewässerkunde (BfG) zur Verfügung gestellt werden. Vermarkungsarbeiten fallen nicht an. Die Weiterverarbeitung der Nivellementdaten sowie die Berechnung der endgültigen Höhen erfolgt durch den Auftraggeber. Das Einwägungsverfahren und die Instrumente sind auf die Genauigkeitsanforderungen (2. Ordnung) unter Beachtung der örtlichen Verhältnisse abzustimmen. Bei den Nivellements sind täglich zwei Messtrupps

einzusetzen. Nähere Informationen hierzu, eine Gebietsübersicht sowie ein Antwortbogen zum Teilnahmeantrag sind auf dem Server der BfG unter ftp://ftp.bafg.de/pub/REFERATE/m5/Hauptnivellement/

eingestellt.

b) CPV - Nr:

c) Unterteilung in Lose: (Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)

d) Ausführungsort:

56068 Koblenz

e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

4. a) Teilnahmeanträge sind zu stellen: beim Auftraggeber

b) Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge: 21.02.2011 12:00:00

c) Sprache:

Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

5. Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangt werden:

a) - Nachweis einer Berufshaftpflichtversicherung Berufshaftpflicht (Mindestdeckungssummen: 1.500.000 € für Personenschäden und 1.500.000 € für sonstige Schäden) - Eigenerklärung über den Umsatz entsprechender Dienstleistungen in den letzten 3 Jahren

b) Geeignete Nachweise über die technische Leistungsfähigkeit des Unternehmens: -Referenzleistungen*) der tatsächlich vorgesehenen Beobachter**) in den Bereichen Präzisionsnivellement, Feinnivellement und klassisches Stromübergangsnivellement***) in den letzten 3 Jahren sowie den zugehörigen Kontaktdaten des Auftraggebers****); Mindestbedingung: Erfahrungen der vorgesehenen Beobachter beim Fein- oder Präzisionsnivellement von >= 50 Doppelkilometer *) Jahresangabe, Genauigkeiten (zugehörige Ordnung, zulässigem Streckenwiderspruch Zs und vorgegebene Standardabweichung Ss) sowie Umfang (Doppelkilometer/Dkm) der Leistung **) namentliche Nennung und Qualifikation ***) z.B. mit Zeiss-Talübergangsausrüstung oder vergleichbarer Ausrüstung ****) Name, Anschrift, Ansprechpartner, Telefon, E-Mail - Erklärung, wie viele Personen aus dem Stammpersonal pro Messtrupp zur Verfügung stehen; ist darüber hinaus insgesamt für das Projekt eine entsprechende Vertretung vorhanden?

c) -Erklärung des Unternehmens, dass kein Ausschlussgrund nach § 6 (5) VOL/A vorliegt.

Die Nachweise bzw. Eigenerklärungen zur Feststellung der Eignung sind mit dem Teilnahmeantrag einzureichen. Fehlende Nachweise bzw. Eigenerklärungen führen zum Ausschluss des Teilnahmeantrags. !!!Bitte fügen Sie zur Vereinfachung dem Teilnahmeantrag den ausgefüllten Antwortbogen bei, den Sie ebenfalls auf dem Server der BfG unter ftp://ftp.bafg.de/pub/REFERATE/m5/Hauptnivellement/ finden, s. auch 3. a)!!! Bitte reichen Sie mit dem Teilnahmeantrag zudem eine Unternehmensdarstellung mit Angabe der Rechtsform, Firmenstruktur, zur wirtschaftlichen Verknüpfung, beabsichtigte Zusammenarbeit mit Unternehmen und Geschäftsfeldern ein.

6. Beabsichtigte Marge/Zahl der Angebotsaufforderungen:

7. Aufforderung zur Angebotsabgabe:

8. Sonstige Angaben:

Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (§ 19 VOL/A).Es gilt deutsches Recht. ACHTUNG: Es ist zunächst ein Teilnahmeantrag zu stellen! Vergabeunterlagen erhalten Sie erst mit der förmlichen Aufforderung zum Angebot.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen